Agrarnachrichten: Arbeitsbedingungen

Fleischproduktion In seltener Einigkeit haben die Abgeordneten im Landtag mit der Fleischindustrie abgerechnet. Die Parlamentarier fordern bessere Arbeitsbedingungen für die Angestellten und einen würdigen Umgang mit Tieren. Dabei sehen viele auch die Verbraucher in der Pflicht. (c) proplanta 10.07.2020

Arbeitsbedingungen in der Fleischindustrie am Pranger »


Magdeburg - Nach dem Corona-Ausbruch in einem Schlachthof in Nordrhein-Westfalen haben die Fraktionen des Magdeburger Landtags bessere Bedingungen für Mensch und Tier in der Fleischindustrie gefordert.  weiter »
Geflügelwirtschaft Geflügelwirtschaft will Tarifvertrag für Fleischindustrie-Arbeiter. (c) christiancarlot - fotolia.com 02.07.2020

Geflügelwirtschaft schlägt Tarifvertrag für Fleischindustrie vor »


Berlin - In der Diskussion um Arbeitsbedingungen in der Fleischindustrie hat die Geflügelwirtschaft einen Tarifvertrag für die gesamte Branche ins Gespräch gebracht.  weiter »
Fleischproduktion Die Missstände in der Fleischindustrie sind schon länger bekannt. Nach den Corona-Ausbrüchen in Schlachtbetrieben werden Vorgaben verschärft. Der Bundesarbeitsminister sieht auch Deutschlands Ansehen in der EU beschädigt - und kündigt Maßnahmen an. (c) proplanta 29.06.2020

Außenpolitischer Schaden durch Missstände in Fleischbranche? »


Düsseldorf / Berlin - Im Skandal um Arbeitsbedingungen in der Fleischindustrie und nach den Corona-Ausbrüchen werden Vorgaben für die Branche verschärft.  weiter »
Dönerfleischproduktion Moers ist nicht Gütersloh: Bei dem Moerser Dönerfleischproduzenten wachsen die Infiziertenzahlen nur noch langsam. Aber die Suche nach weiteren Betroffenen geht mit Hochdruck weiter. (c) proplanta 27.06.2020

Dönerfleischproduzent bleibt nach Corona-Ausbruch vorerst geschlossen »


Wesel / Moers - Der Moerser Dönerfleischproduzent Öztas am Niederrhein wird nach einem Corona-Ausbruch an diesem Samstag komplett geschlossen und bleibt mindestens zwei Wochen zu.  weiter »
Fleischprodukte 2020 In vielen Schlachthöfen arbeiten Menschen mit Werkverträgen unter schlechten Arbeitsbedingungen. Ein weiterer Corona-Ausbruch sorgt für hitzige Debatten. Aber auch Verbraucher können tätig werden. (c) proplanta 20.06.2020

Verbraucherschützer: Beim Fleischkauf auf Lage in Branche achten »


Berlin - Nach einem erneuten Corona-Ausbruch in einem Schlachtbetrieb mit Werkverträgen raten Verbraucherschützer, beim Kauf von Fleischprodukten auch die Arbeitsbedingungen kritisch zu hinterfragen.  weiter »
Tönnies Corona-Ausbruch Wieder ist ein Schlachthof das Zentrum eines Corona-Ausbruchs. Der Fall zeigt auch die soziale Dimension der Virus-Pandemie. Experten äußern Zweifel an den Erklärungen des Tönnies-Konzerns. (c) Tönnies 18.06.2020

Corona-Hotspot Schlachthof - Die Frage nach der Verantwortung »


Gütersloh / Rheda-Wiedenbrück - Liegt es an den kühlen Räumen im Schlachthof? Oder sind es vielmehr die Arbeitsbedingungen und die Unterkünfte der Mitarbeiter?  weiter »
Fleischproduktion Gewerkschaft fordert umgehendes Verbot von Werkverträgen in der Fleischindustrie. (c) contrastwerkstatt - fotolia.com 18.06.2020

Gewerkschaft fordert: Sofortiges Verbot von Werkverträgen in Fleischindustrie! »


Berlin - Nach dem Ausbruch des Coronavirus in einem Schlachthof im Kreis Gütersloh in Nordrhein-Westfalen fordert die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) ein umgehendes Verbot von Werkverträgen.  weiter »
Fleischbranche (c) proplanta 13.06.2020

Niedersachsen will bessere Bedingungen in der Fleischindustrie »


Hannover - Niedersachsens Landesregierung will bessere Arbeits- und Wohnbedingungen für Werkvertragsarbeiter in der Fleischindustrie erreichen.  weiter »
Schlachtbranche Kritik gab es schon lange, nun soll es schnell gehen: Nach mehreren Corona-Ausbrüchen in Schlachtbetrieben geht die Politik schärfere Regeln für die Branche an - Ärger gibt es vor allem um ein Verbot. (c) proplanta 22.05.2020

Regierung will Missstände in Fleischbranche beseitigen »


Berlin - Beim Schnitzel in der Pfanne und der Wurst auf dem Grill denken die meisten Fleischkäufer wohl kaum als erstes daran. Doch die Corona-Krise hat die Arbeitsbedingungen in Schlachtbetrieben mit verzweigten Sub-Unternehmern und überfüllten Arbeiterunterkünften ins grelle Licht gerückt.  weiter »
Aldi Wurstpreis-Senkung Aldi sorgt mit der Forderung nach Preissenkungen bei Wurstprodukten für Aufsehen. (c) proplanta 20.05.2020

Aldi: Forderung nach Wurstpreis-Senkung sorgt für Aufregung »


Düsseldorf - Mitten in der Debatte um die Arbeitsbedingungen in der deutschen Fleischbranche sorgt Discount-Marktführer Aldi mit der Forderung nach Preissenkungen bei Wurstprodukten für Aufregung.  weiter »
Werkverträg Fleischfirmen Gewerkschaft fordert ein Verbot von Werkverträgen in der Fleischindustrie. (c) proplanta 19.05.2020

Gewerkschaft fordert Verbot von Werkverträgen in Fleischfirmen »


Berlin - In der Debatte um die Arbeitsbedingungen in der Fleischindustrie fordert die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) ein Verbot von Werkverträgen.  weiter »
Arbeitsbedingungen bei Spargelernte Erntehelfer protestieren auf Spargelhof - Verwalter widerspricht. (c) proplanta 19.05.2020

Proteste von Erntehelfern auf Spargelhof »


Bornheim - Etwa 50 Erntehelfer des Spargelhofes Ritter in Bornheim bei Bonn haben am Montag erneut gegen die Wohn- und Arbeitsbedingungen protestiert. Die Demonstration verlief laut Polizei friedlich.  weiter »
Fleischproduktion Schon wieder sind Mitarbeiter eines fleischverarbeitenden Betriebs in großer Zahl positiv auf das Coronavirus getestet worden - dieses Mal in Niedersachsen. Kritiker wundern die Infektionen nicht. (c) proplanta 19.05.2020

Viele Corona-Fälle: Zerlegebetrieb bei Osnabrück ruht vorerst - Bessere Arbeitsbedingungen gefordert »


Dissen / Berlin - Nach dem Bekanntwerden zahlreicher Coronavirus-Infektionen unter Mitarbeitern eines Zerlegebetriebs im Kreis Osnabrück will das Unternehmen die Ursachen klären.  weiter »
Fleischproduktion Massenunterkünfte und niedrigste Löhne: Die unfaire Behandlung osteuropäischer Arbeitskräfte in deutschen Schlachthöfen wird in der Corona-Krise zum Gesundheitsrisiko für alle. Arbeitsminister Heil hat ein Durchgreifen angekündigt. (c) proplanta 18.05.2020

Arbeitsbedingungen in Schlachthöfen ernten harsche Kritik »


Berlin - Wegen der Coronavirus-Ausbrüche in Schlachtbetrieben wird über Parteigrenzen hinweg der Ruf nach Konsequenzen laut.  weiter »
Erntehelfer IG BAU: Bundesregierung muss Schutz für Erntehelfer verbessern. (c) proplanta 17.05.2020

Besserer Schutz für Erntehelfer gefordert »


Frankfurt am Main - Die IG Bauen-Agrar-Umwelt hat einen besseren Schutz für ausländische Erntehelfer gefordert.  weiter »
Billigfleisch Corona-Fälle in Schlachthöfen haben eine Debatte über die Arbeitsbedingungen in der Fleischindustrie entfacht. Aus der CSU kommt der Vorschlag, Werbung mit Dumpingpreisen zu stoppen. Der Handel hält davon wenig. (c) proplanta 15.05.2020

Werbung für Billigfleisch verbieten? »


Berlin - Angesichts problematischer Arbeitsbedingungen in Schlachthöfen fordert Unionsfraktionsvize Georg Nüßlein einen Stopp von Billigpreis-Werbung für Fleisch.  weiter »
Schlachthof-Mitarbeiter Bezahlung und Arbeitsumstände in großen Fleischbetrieben stehen schon länger am Pranger. Nun ist es in ersten Belegschaften zu gehäuften Corona-Infektionen gekommen. Kritiker dringen auf Konsequenzen. (c) proplanta 10.05.2020

Bessere Bedingungen in Schlachthöfen gefordert »


Berlin / Düsseldorf - Angesichts von Corona-Ausbrüchen unter Mitarbeitern von Schlachtbetrieben werden Forderungen nach schärferen Kontrollen und grundlegend besseren Arbeitsbedingungen laut.  weiter »
Bauernproteste Bauerntag Göppingen (c) proplanta 03.02.2020

Bauernproteste in Göppingen »


Gruibingen - Zahlreiche Landwirte aus Baden-Württemberg haben beim Bauerntag der Göppinger Kreisbauernverbände in Gruibingen (Kreis Göppingen) ihren Unmut über die Arbeitsbedingungen in der Agrarwirtschaft Luft gemacht.  weiter »
Schlachthöfe Arbeitsbedingungen Die Arbeitsbedingungen in Schlachthöfen haben seit Jahren einen schlechten Ruf. Immer wieder decken Kontrolleure überlange Arbeitszeiten und Ausbeutung vor allem osteuropäischer Arbeiter auf. Eine aktuelle Überprüfung in NRW bestätigt die prekäre Situation. (c) contrastwerkstatt - fotolia.com 16.10.2019

Arbeitsbedingungen in Schlachthöfen katastrophal »


Düsseldorf - Bei Arbeitsschutzkontrollen in der nordrhein-westfälischen Fleischwirtschaft sind in zahlreichen Schlachthöfen gravierende Verstöße festgestellt worden.  weiter »
Teeplantagen Wenn es draußen stürmt, freuen sich viele Menschen auf einen heißen Tee. Unter welchen Bedingungen dieser teilweise angebaut wird, wissen jedoch nur die wenigsten. Deutsche Teeunternehmen kennen das Problem. (c) proplanta 12.10.2019

Menschenrechtsverletzung auf indischen Teeplantagen angeprangert »


Hamburg - Die Nichtregierungsorganisation Oxfam hat den deutschen Teemarkt wegen der Arbeitsbedingungen auf Teeplantagen im indischen Assam scharf kritisiert.  weiter »
Landwirtschaft Französische Landwirte protestieren gegen «Agri-bashing». (c) proplanta 09.10.2019

Proteste in Frankreich gegen Agri-bashing »


Straßburg - Landwirte haben in Frankreich Schnellstraßen mit Traktoren blockiert, um auf ihre Arbeitsbedingungen aufmerksam zu machen - auch nahe der Grenze zu Baden-Württemberg.  weiter »
Lieferdienst Essen auf (Fahr-)Rädern: Die Lieferanten von Deliveroo und Lieferando gehören in vielen deutschen Großstädten inzwischen zum Straßenbild. Und sie werden gern gebucht - doch die Fahrer arbeiten unter teils schwierigen Bedingungen. (c) proplanta 03.07.2019

Schlechte Arbeitsbedingungen für Lieferdienst-Radler? »


Berlin - Die Radfahrer mit ihren bunten Jacken und würfelförmigen Rucksäcken bedienen einen boomenden Markt: Online-Lieferdienste wie Deliveroo oder Lieferando gelten vor allem in großen Städten als zukunftsträchtig.  weiter »
Anton Hofreiter Pressefoto Anton Hofreiter (c) Die Grünen 21.06.2019

Agrarsubventionen auch an Arbeitsbedingungen koppeln »


Berlin - Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter fordert, EU-Agrarsubventionen an Mindeststandards für Arbeitskräfte zu koppeln.  weiter »
Arbeitsbedingungen Tagsüber schlecht bezahlte Schufterei. Nachts Schlaf im Matratzenlager oder in einer Schrottimmobilie. Gegen solche Arbeitsbedingungen will die Bundesregierung stärker vorgehen. (c) proplanta 21.02.2019

Kampf gegen Schwarzarbeit und Sozialbetrug: Zoll soll aufrüsten »


Berlin - Um illegale Beschäftigung und Lohndumping einzudämmen, soll der Zoll soll mehr Personal und Kompetenzen bekommen.  weiter »
Fairer Kaffee Minister Müller: In Ämtern nur fair gehandelten Kaffee kochen. (c) proplanta 21.01.2018

Öffentliche Einrichtungen sollten ausschließlich fairen Kaffee kochen »


Berlin - Um fair gehandelten Lebensmitteln den Weg in Deutschland zu ebnen, muss die öffentliche Hand aus Sicht von Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) vorangehen.  weiter »
Fleischwirtschaft Aktivisten und Gewerkschaften kritisieren die Arbeitsbedingungen in großen deutschen Schlachthöfen oft als katastrophal. Politiker der großen Koalition wollen den Missständen nun einen Riegel vorschieben. (c) proplanta 01.06.2017

Neues Gesetz soll Missstände im Schlachthof eindämmen »


Berlin/Osnabrück - Ein neues Gesetz soll schlechte Arbeitsbedingungen von Arbeitnehmern in deutschen Schlachthöfen eindämmen.  weiter »
Keine schwere Arbeit für Schwangere «Bloß nicht schwer heben» - das bekommen schwangere Frauen oft zu hören. Eine Studie legt nun nahe, dass auch Frauen, die noch schwanger werden wollen, schwere körperliche Arbeit meiden sollten. (c) proplanta 13.02.2017

Schwere Arbeit mindert die Fruchtbarkeit »


Boston - Schwere körperliche Arbeit und nächtliche Schichtarbeit beeinträchtigen die Eizellenqualität und -zahl von Frauen und damit womöglich ihre Fruchtbarkeit.  weiter »
Produktionsbedingungen von Bananen Beim Anbau von Bananen und Ananas für deutsche Supermärkte sollen teilweise menschenunwürdige Zustände herrschen. Das beklagt die Hilfsorganisation Oxfam in der Studie «Süße Früchte, bittere Wahrheiten». Doch gibt es Streit um die Nachprüfbarkeit der Vorwürfe. (c) proplanta 01.06.2016

Katastrophale Arbeitsbedingungen auf Bananenplantagen »


Berlin - Die Hilfsorganisation Oxfam wirft den großen deutschen Lebensmittel-Handelsketten Edeka, Rewe, Aldi und Lidl vor, Bananen und Ananas von Plantagen zu beziehen, auf denen massiv gegen Menschenrechte verstoßen werde.  weiter »
Paprikaernte in Mexiko Kinderarbeit ist in Mexikos Landwirtschaft verboten. Trotzdem schuften mehr als eine Million Jugendliche und ihre meist extrem armen Familien auf den Feldern des Landes. Bürgervereinigungen sprechen von «Sklaverei». 06.02.2016

Ausbeutung auf Mexikos Feldern »


Coahuayana - Zur Schule ging Rumualdo Chamú Cipriano nur bis zur dritten Klasse. Dann brach der mexikanische Junge mit dem unnachgiebigen Blick ab, um auf die Felder zu ziehen.  weiter »
Schlachthofmitarbeiter An verstörenden Bildern von den Lebens- und Arbeitsbedingungen osteuropäischer Leiharbeiter auf deutschen Schlachthöfe mangelt es nicht. Die Fleischbranche verpflichtet sich nun zu besseren Arbeitsbedingungen - vorerst nur freiwillig und auf dem Papier. 22.09.2015

Fleischkonzerne wollen Arbeitsbedingungen am Schlachthof verbessern »


Berlin - Es ist nicht lange her, da schreckten Berichte über «Waldmenschen» die Öffentlichkeit auf.  weiter »
Schlechte Arbeitsbedingungen bei erneuerbaren Energien? (c) proplanta 24.11.2014

Arbeitsbedingungen bei erneuerbaren Energien ernten Kritik »


Hamburg - Die Beschäftigten in der Wind- und Solarindustrie werden laut einer Untersuchung schlecht bezahlt und arbeiten mehr als andere Arbeitnehmer in der Metallindustrie.  weiter »
Lebensmittelkonzern REWE (c) proplanta 16.06.2014

Rewe prüft Konsequenzen wegen unmenschlicher Arbeitsbedingungen »


Köln - Nach einem Bericht über unmenschliche Arbeitsbedingungen in der Lieferkette des thailändischen Lebensmittelkonzerns CP Foods prüft nach Aldi nun auch der Discounter Penny Konsequenzen.  weiter »
Kakaoproduktion (c) proplanta 18.04.2014

Arbeitsbedingungen im Kakaoanbau angeprangert »


Berlin - Sechs als Osterhasen verkleidete Aktivisten des INKOTA-netzwerks haben gegen menschenverachtende Arbeitsbedingungen im Kakaoanbau protestiert.  weiter »
Fleischwirtschaft (c) proplanta 26.03.2014

Bundesregierung will Fleischbranche ins Entsendegesetz aufnehmen »


Berlin - Die Fleischbranche soll nach dem Willen der Bundesregierung „unverzüglich“ in das Arbeitnehmerentsendegesetz (AEntG) aufgenommen werden.  weiter »
Erntehelfer (c) proplanta 10.02.2014

Bessere Bedingungen für Saisonkräfte »


Brüssel - Für Saisonarbeiter aus Drittländern gelten künftig bessere Arbeits- und Lebensbedingungen in der Europäischen Union.  weiter »
Gefährliche Forstarbeiten (c) proplanta 18.10.2013

Arbeitsbedingungen im Wald werden immer prekärer »


Mannheim - Bei Waldarbeiten in Baden-Württembergs Forsten passieren immer häufiger schwere Unfälle.  weiter »
Tierwohl (c) proplanta 28.05.2013

Einzelbetriebliche Investitionsförderung verstärkt Tierwohl »


München - Die seit Anfang des Jahres erhöhten Förderkonditionen in der Einzelbetrieblichen Investitionsförderung (EIF) haben nach Aussage von Landwirtschaftsminister Helmut Brunner für einen deutlichen Schub zur Verbesserung des Tierwohls geführt.  weiter »
Schlachthofmitarbeiter (c) proplanta 09.03.2013

Streit um Lohndumping in Fleischbranche »


Berlin - Morgens in einer Kleinstadt in Niedersachsen: Über ein Dutzend Rumänen zwängen sich in einen Kleintransporter, ihr Ziel ist der örtliche Schlachthof.  weiter »
Fairtrade (c) FairTrade 11.10.2011

Anuga: Fair gehandelte Produkte weiter auf Erfolgskurs »


Köln - Fair gehandelte Produkte sind weltweit weiter auf Erfolgskurs. Im vergangenen Jahr kauften die Verbraucher rund um den Globus Fairtrade-Produkte im Wert von 4,3 Milliarden Euro, ein Zuwachs von 26 Prozent.  weiter »
Erntehelfer (c) proplanta 07.08.2010

Kein Obst ohne Saisonarbeitskräfte: EU will für bessere Arbeitsbedingungen sorgen »


Bonn - Die EU-Kommission will die Arbeitsbedingungen für Saisonkräfte aus Drittländern verbessern.  weiter »
Bayer setzt Nachhaltigkeitsprogramm konsequent um 02.06.2010

Bayer setzt Nachhaltigkeitsprogramm konsequent um »


Leverkusen - Bayer setzt das konzernweite Nachhaltigkeitsprogramm konsequent um.  weiter »
Biometrie aus Deutschland weltweit führend 04.09.2009

Biometrie aus Deutschland weltweit führend »


Berlin - Fast drei Viertel der deutschen Arbeitnehmer wünschen sich nach einer BITKOM-Umfrage flexiblere Arbeitsbedingungen oder arbeiten bereits regelmäßig von zu Hause aus.  weiter »
Öffentliche Verwaltung (c) proplanta 08.04.2009

Angst vor Personalmangel: Öffentliche Hand winkt mit besseren Arbeitsbedingungen »


Hamburg - Der sichere Job auf dem Amt gilt als begehrt, gerade in konjunkturell schwierigen Zeiten.  weiter »
Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2020. Alle Rechte vorbehalten.