Agrarnachrichten: Biodiversität

Streuobstwiese Ostfildern 17.11.2020

Streuobstbestände in Baden-Württemberg stark auf dem Rückzug »


Stuttgart - Seit Jahrzehnten nehmen die Streuobstbestände in Baden-Württemberg immer weiter ab.  weiter »
Artenschwund in Europa 19.10.2020

Geht biologische Vielfalt in Europa weiter drastisch zurück? »


Kopenhagen - Die Natur in Europa ist bedroht. Und das gleich von mehreren Seiten. Intensive Land- und Forstwirtschaft verdrängen viele Tier- und Pflanzenarten.  weiter »
Apfelanbau 2020 23.08.2020

Regionale Äpfel essen - Klimaschutz und Biodiversität unterstützen »


Meckenheim - Im Rheinland, einem der größten deutschen Apfelanbaugebiete, hat jetzt offiziell die Erntesaison 2020 begonnen.  weiter »
Artenschutzgesetz Baden-Württemberg 23.07.2020

Baden-Württemberg verabschiedet neues Artenschutzgesetz »


Stuttgart - Der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln im Südwesten soll in den nächsten Jahren bis zur Hälfte reduziert werden.  weiter »
Biologische Vielfalt 2020 05.06.2020

Sind EU-Maßnahmen für biologische Vielfalt unzureichend? »


Brüssel - Die milliardenschweren EU-Agrarhilfen tragen aus Sicht des Europäischen Rechnungshofs zu wenig zum erklärten Ziel bei, das Aussterben von Insekten, Vögeln und anderen Arten zu stoppen.  weiter »
Artenvielfalt 26.05.2020

Selbstverpflichtung der Regierung zu mehr Artenschutz »


Wunstorf - Es geht um Blühstreifen, Pestizide und gefährdete Tiere: Die niedersächsische Landesregierung hat sich mit Bauern und Naturschützern auf neue Ziele für den Artenschutz verständigt.  weiter »
Naturschutzgebiet 29.04.2020

Merkel sieht Gefahr für Menschen im Schrumpfen natürlicher Lebensräume »


Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat einen stärkeren Schutz der natürlichen Lebensräume angemahnt und deutlich gemacht, dass dies auch im Interesse der Menschen liege.  weiter »
Bestäubung Obstbäume Wildbiene 04.03.2020

Bestäubung von Obstbäumen: Obstbauern setzen auf Wildbienen »


Gierstädt - Thüringer Obstbauern wollen verstärkt Wildbienen für die Bestäubung ihrer Kirschbäume nutzen. Davon versprechen sie sich nicht nur wirtschaftliche Vorteile, sondern auch einen Beitrag zu mehr Biodiversität in Zeiten des Insektensterbens.  weiter »
Prämien für Agrarumweltmaßnahmen 30.01.2020

Prämien für Agrarumweltmaßnahmen: Warum Landwirte oft darauf verzichten »


Braunschweig - Mit Prämien für Agrarumweltmaßnahmen versucht der Staat, Landwirte zu motivieren, auf einigen ihrer Flächen die Bewirtschaftung stärker an Ziele wie den Erhalt der Biodiversität auszurichten. Es ist allerdings nur ein Teil der Landwirte bereit, an solchen Agrarumweltmaßnahmen teilzunehmen.  weiter »
zukunftsfähigen Ackerbau 10.09.2019

Maßnahmenkatalog für einen zukunftsfähigen Ackerbau »


Berlin - Gewässerrandstreifen von mindestens fünf Metern beim Einsatz von Pflanzenschutz- und Düngemitteln, bewachsene Streifen am Ackerrand als Filter gegen Abschwemmung und die Fortentwicklung des Integrierten Pflanzenschutzes mit einem ökologischen Schadschwellen-Konzept – dies sind nur einige der insgesamt 15 konkreten Vorschläge, mit denen sich der Industrieverband Agrar e. V. (IVA) in die Diskussion um eine künftige Ackerbaustrategie einschaltet.  weiter »
EU-Kommission 26.07.2019

Deutschland muss Bienen und Labortiere besser schützen »


Brüssel - Deutschland schützt Bienen, Schmetterlinge und Labortiere nach Ansicht der EU-Kommission zu wenig.  weiter »
Nationalpark Schwarzwald 25.06.2019

Tausende Arten im Nationalpark Schwarzwald nachgewiesen »


Seebach - Der Nationalpark Schwarzwald beherbergt eine Fülle von Tieren, Pilzen und Pflanzen - das ergibt eine erste Zwischenbilanz zur Biodiversität in dem noch jungen Schutzgebiet.  weiter »
Vertragsnaturschutz 16.05.2019

Baden-Württemberg vorbildlich beim Natur- und Artenschutz »


Stuttgart - In den vergangenen Jahren wurden umfangreiche Regelungen für den Natur- und Artenschutz in Baden-Württemberg umgesetzt und Förderprogramme ausgebaut.  weiter »
Einsatz von Pestiziden 15.05.2019

Haltung der EU-Staaten zu Pestiziden als intransparent kritisiert »


Brüssel - Nach Einschätzung der Europäischen Bürgerbeauftragten muss die EU-Kommission die Haltung der EU-Staaten zu einigen Pestiziden öffentlich machen.  weiter »
Umfrage Bedeutung Naturschutz 07.05.2019

Fast alle Deutschen halten Naturschutz für Pflicht »


Brüssel - Angesichts des Artensterbens messen die allermeisten Deutschen einer Umfrage zufolge dem Naturschutz überragende Bedeutung zu.  weiter »
IPBES-Bericht 06.05.2019

Eine Million Arten vom Aussterben bedroht »


Paris - Bis zu eine Million Tier- und Pflanzenarten sind einem umfassenden Weltbericht zufolge vom Aussterben bedroht.  weiter »
Ertragsteigerungen Landwirtschaft 10.04.2019

Wie viel Biodiversität verlieren wir durch höhere Erträge? »


Leipzig - Um den Ertrag bewirtschafteter Nutzflächen zu steigern, wird die Landnutzung intensiviert. In welchem Maß der Ertrag dabei zunimmt, und wie hoch gleichzeitig der Verlust der biologischen Vielfalt ausfällt, darüber ist bislang kaum etwas bekannt.  weiter »
Insektenfresser 31.03.2019

Europaweit deutlicher Rückgang insektenfressender Vögel »


Frankfurt/Main - Ob Bachstelze, Wiesenpieper oder Rauchschwalbe - die Zahl der von Insekten lebenden Vögel ist in den vergangenen 25 Jahren europaweit deutlich zurückgegangen.  weiter »
Vom Aussterben bedrohte Tierarten 03.03.2019

Biodiversität global gefährdet »


Rom - Die Biodiversität, die eine Basis für die weltweite Landwirtschaft und damit für die Lebensmittelerzeugung bildet, ist in den vergangenen Jahren besorgniserregend zurückgegangen und weiterhin ernsthaft bedroht.  weiter »
Agrarförderung 29.01.2019

100 Millionen Euro zusätzlich für Land- und Forstwirtschaft in Bayern »


München - Für die Land- und Forstwirtschaft stellt der Freistaat 2019 und 2020 jeweils mehr als 1,5 Milliarden Euro zur Verfügung.  weiter »
Weltweiter Handel 26.01.2019

Chinas neue Seidenstraße bedroht Ökosysteme »


Peking - Chinas Initiative für eine «neue Seidenstraße» könnte in einigen Weltregionen Ökosysteme schädigen.  weiter »
Blühstreifen 06.01.2019

Spendenaktion für Ackerblühstreifen in Brandenburg »


Potsdam - Mit einer Spendenaktion sollen in diesem Jahr erneut Brandenburger Landwirte unterstützt werden, die Blühflächen an ihren Feldern zum Erhalt der Arten anlegen.  weiter »
Landwirtschaft in Bayern 30.11.2018

Kaniber mahnt mehr Umweltschutz in der Landwirtschaft an »


Herrsching am Ammersee - Bayerns Agrarministerin Michaela Kaniber (CSU) hat eine Lanze für die bäuerlichen Familienbetriebe gebrochen und zugleich mehr Eigeninitiative der Landwirte beim Umweltschutz angemahnt.  weiter »
Artenvielfalt 15.11.2018

Trendwende beim Schutz biologischer Vielfalt nötig »


Scharm el Scheich - Das Bundesumweltministerium fordert mehr Engagement beim Erhalt von Tier- und Pflanzenarten, die vom Aussterben bedroht sind.  weiter »
Insektenschutz 11.10.2018

Grünes Band für Insekten »


Schwerin - Insekten sollen in Mecklenburg-Vorpommern bald bessere Lebensbedingungen finden.  weiter »
Biodiversität 02.10.2018

Bayern: Zahl der heimischen Fischarten rückläufig »


München - Regenbogenforelle und Schwarzmeergrundeln statt Äsche, Hasel und Barbe - in bayerischen Flüssen bekommen heimische Fischarten immer mehr Konkurrenz.  weiter »
Insektenzählung 30.08.2018

Umweltminister Untersteller will langfristige Insektenzählung »


Sonnenbühl - Landesumweltminister Franz Untersteller (Grüne) hat sich am Mittwoch in Sonnenbühl (Kreis Reutlingen) über das in diesem Jahr gestartete Insektenmonitoring informiert.  weiter »
Insektensterben 28.08.2018

Insekten brauchen wieder Platz in der Agrarlandschaft »


Hannover - Im Kampf gegen das Insektensterben fordert Niedersachsens früherer Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne) eine grundlegende Änderung der Agrarpolitik.  weiter »
Insektenzählung 25.08.2018

Ackerhummel bei Insektenzählung auf Platz Eins »


Berlin - Die Ackerhummel ist bei der Zählaktion «Insektensommer» des Naturschutzbundes Deutschland (Nabu) in Berlin und Brandenburg am häufigsten gesichtet worden.  weiter »
Artenschutz 24.08.2018

Artenschutz: Gesamtes System stabilisieren »


Mainz - Bienenwiesen, Totholz und Feuchtgebiete: Für gezielte Maßnahmen zur Erhaltung bedrohter Tier- und Pflanzenarten gibt die Landesregierung bis 2020 insgesamt neun Millionen Euro aus.  weiter »
Insektenschutz 17.08.2018

Staatsforsten mit Projekten gegen Insektensterben »


Regensburg - Mit Blumenwiesen wollen die Bayerischen Staatsforsten im Freistaat mehr Lebensraum für Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und Käfer schaffen.  weiter »
Artenvielfalt 07.07.2018

Vier von zehn Vogel- und Insektenarten in Bayern akut bedroht »


München - Dramatische Zahlen zum Artensterben: In Bayern sind 44 Prozent der hiesigen Brutvögel und 40 Prozent der heimischen Insekten ausgestorben oder massiv in ihrem Bestand gefährdet.  weiter »
Palmölanbau 27.06.2018

Palmöl-Boykott keine Lösung für Artensterben »


Genf - Das in Nahrungsmitteln und Kosmetik verwendete Palmöl hat verheerende Folgen für die Artenvielfalt.  weiter »
Artenschutz Bayern 26.06.2018

Großteil der Bayern will mehr Artenschutz »


München - Fast 80 Prozent der Menschen in Bayern wünschen sich mehr Engagement für den Schutz von Tieren und Pflanzen.  weiter »
Insektenschutz 21.06.2018

Regierung erntet Kritik zum Aktionsplan für Insektenschutz »


Berlin - Weniger Dünger und Pestizide, mehr Blüten und Hecken: Die Bundesregierung will mit einem Aktionsprogramm den Schutz von Bienen und anderen Insekten in Deutschland voranbringen.  weiter »
Blühflächen 19.05.2018

Bauern in Bayern säen Blumen aus »


München - Auf den Feldern von vielen Landwirten in Bayern werden heuer nicht nur Getreide oder Mais wachsen, sondern zum Beispiel auch Koriander, Malven, Fenchel und bläulich blühender Lein.  weiter »
Artenvielfalt 24.04.2018

Grüne: Regierung versagt beim Artenschutz »


Dresden - Die Grünen haben der sächsischen Regierung Versäumnisse beim Artenschutz vorgeworfen.  weiter »
Gewässerschutz 04.04.2018

Gewässer schützen - Artenvielfalt sichern »


Berlin - „Die Antwort der Bundesregierung zum Zustand der Flüsse ist ein deutliches Alarmsignal."  weiter »
Biodiversität 25.03.2018

Menschliche Existenz durch Rückgang der Biodiversität bedroht »


Medellín - Das weltweite Phänomen der Abnahme von biologischer Vielfalt gefährdet das Fortbestehen der Menschheit.  weiter »
Frieden im Bundeskabinett 24.03.2018

Agrar- und Umweltministerinnen wollen Frieden, für Bauern und Bienen »


Berlin - Brechen nach dem Dauer-Zwist zwischen Umwelt- und Landwirtschaftsministerium friedlichere Zeiten an?  weiter »
Artenvielfalt auf der Welt 17.03.2018

Berichte zur Biodiversität werden vorgestellt »


Medellín - Bergbau, Abholzung und intensive Landwirtschaft bringen die Ökosysteme auf der ganzen Welt in Gefahr.  weiter »
Biologische Vielfalt 05.02.2018

Staatssekretärin fordert mehr Engagement für Artenvielfalt »


Alsfeld - Mehr für die biologische Vielfalt tun - so lautet der Appell der hessischen Umweltstaatssekretärin Beatrix Tappeser (Grüne) an Bauern und Bürger.  weiter »
Streuobstwiesen 27.01.2018

Kulturlandschaftsprogramm in Bayern ausgeweitet »


München - Die bayerischen Bauern können heuer für eine Vielzahl besonders umweltschonender Bewirtschaftungsverfahren staatliche Gelder beantragen.  weiter »
Insekten schützen 05.01.2018

Naturschützer fordern mehr Engagement gegen Insektensterben »


Radolfzell - Naturschützer fordern die Landesregierung auf, konsequenter gegen das Insektensterben vorzugehen.  weiter »
Vielfalt der Nutztierrassen 30.12.2017

Über 720.000 Euro für gefährdete Nutztierrassen »


München - Der Schutz und Erhalt gefährdeter heimischer Nutztierrassen hat in Bayern einen hohen Stellenwert.  weiter »
Vögel in Agrarlandschaften 23.12.2017

Agrarlandschaft in Brandenburg: Vielfalt der Vögel um ein Drittel reduziert »


Potsdam - Auf Brandenburgs landwirtschaftlichen Flächen gibt es ein Drittel weniger Vögel als vor 20 Jahren.  weiter »
Artenschutz 22.11.2017

Sonderprogramm für Artenvielfalt beschlossen »


Stuttgart - Das Auerhuhn braucht Lichtungen im Wald, insbesondere wenn es seinen Nachwuchs aufzieht. Unter dem Motto «Lücken für die Küken» soll die im Bestand bedrohte Art ideale Bedingungen für die Aufzucht erhalten.  weiter »
Vielfalt der Bienen 21.11.2017

Erfassung von Biodiversität über Satellitenbilder noch nicht praxisreif »


Leipzig - Die standardisierte Erfassung der biologischen Vielfalt über klassisches Feldmonitoring ist in vielen Fällen sehr zeit- und kostenintensiv und deshalb oft räumlich begrenzt.  weiter »
Wildkatze 20.11.2017

36 Millionen Euro für die Biodiversität in Baden-Württemberg »


Stuttgart - In Baden-Württembergs Tierwelt soll gezielt eine Inventur gemacht werden.  weiter »
Krabbeltiere 11.11.2017

Zusammenleben von Mensch und Insekt »


San Francisco / Kopenhagen - Gruseln Sie sich vor kleinen Krabbeltieren und wohnen im Erdgeschoss? Dann sollten Sie jetzt ganz stark sein.  weiter »
Streuobstwiesen 04.11.2017

Besserer Schutz für Insekten geplant »


Stuttgart - Die Landesregierung will dem dramatischen Insektensterben Einhalt gebieten.  weiter »
Schmetterling 02.11.2017

Insekten durch Medikamente in Abwasser bedroht »


Riverside - Antibiotika und Hormone im Wasser können Forschern zufolge auch eine Gefahr für Insekten werden.  weiter »
Nutzpflanzenvielfalt 10.08.2017

Vielfalt der Nutzpflanzen stark zurückgegangen »


Nürtingen - In Europa sind in den vergangenen Jahrzehnten zahlreiche Nutzpflanzen ausgestorben.  weiter »
Artenvielfalt in Agrarlandschaften schützen 21.06.2017

Agrarwende dringend notwendig - Schutz von Vögeln und Insekten gefordert »


Berlin - Die Lage für Vögel, Insekten, Pflanzen und ganze Lebensräume in Agrarlandschaften verschlechtert sich einem Bericht des Bundesamts für Naturschutz zufolge dramatisch.  weiter »
Artenvielfalt schützen 07.06.2017

Wie Bauern Artenvielfalt schützen können »


Oschersleben - Aus dem Feld in der Magdeburger Börde trällern Dutzende Feldlerchen. So laut und klar hört man ihren Gesang nur noch an wenigen Orten. Zu schwer wird ihnen das Überleben in der modernen Agrarlandschaft gemacht.  weiter »
Vielfältige Lebensräume 03.06.2017

Rote Liste für Lebensräume: Weiden und Wiesen sind gefährdet »


Berlin - Wiesen und Weiden in Deutschland sind zunehmend bedroht. Das geht aus Informationen des Bundesamts für Naturschutz (BfN) hervor, die Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) am Mittwoch vorstellte.  weiter »
Artenvielfalt in Hessen 23.05.2017

Viele Tier- und Pflanzenarten in Hessen ausgestorben »


Wiesbaden - In Hessen sind in den vergangenen 230 Jahren zahlreiche Pflanzen- und Tierarten ausgestorben.  weiter »
Artenvielfalt erhalten 20.05.2017

Bei Aussterben droht Chaos im Lebensraum »


Genf - Säugetiere, Fische, Vögel, Würmer, Käfer, Algen, Pilze, Pflanzen - es gibt Millionen Arten auf der Welt. Doch die Vielfalt ist vielerorts bedroht - durch den Klimawandel, Umweltverschmutzung, Wilderei oder die Vernichtung von Lebensraum zum Beispiel.  weiter »
Biodiversität fördern 06.04.2017

Maßnahmen für mehr Biodiversität in Agrarlandschaften »


Bonn - Bei einer hochrangig besetzten Tagung in Berlin diskutierten über 200 Landwirte, Fachleute und Politiker über praktikable Maßnahmen zur Förderung der Biodiversität auf landwirtschaftlichen Betrieben.  weiter »
Wildpflanzenmischung 14.02.2017

Alternative Energiepflanzen bisher wenig beliebt »


Miltenberg / Berlin - Der Anbau von nachwachsenden Rohstoffen wie Mais oder Raps bleibt in Deutschland stabil - darauf hat die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) vor wenigen Tagen hingewiesen.  weiter »
Weinbau-Steillagen 03.02.2017

Fördermittel für Steillagen-Weinbau beantragen »


München - Für die Erneuerung von Hecken und Feldgehölzen (B49) und für den Wiederaufbau von Steinmauern in Weinbau-Steillagen (B 56) können Landwirte ab sofort Fördermittel aus dem Bayerischen Kulturlandschaftsprogramm (KULAP) beantragen.  weiter »
Ökosystemleistungen 21.01.2017

Verbundprojekt zu biologischer Vielfalt in Agrarlandschaften »


Berlin - Das Verbundprojekt „Lebendige Agrarlandschaften – Landwirte gestalten Vielfalt“ präsentiert sich mit einem Landschaftsmodell seiner Modellregionen auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin.  weiter »
Agrarumweltprogramme 16.01.2017

Aktuelles Greening bringt wenig für die Artenvielfalt »


Göttingen - Der von den Landwirten in Deutschland und anderen EU-Ländern im Rahmen des Greening der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) stark favorisierte Anbau von Stickstofffixierern sowie von Zwischenfrüchten bringt für die Artenvielfalt nicht viel.  weiter »
Fernerkundung 13.12.2016

Fernerkundung gewinnt an Bedeutung für Biodiversitätsforschung »


Leipzig - Um die biologische Vielfalt zu erfassen, nutzen Forscher neben klassischen Freilanduntersuchungen seit rund 30 Jahren auch verschiedene Methoden der Fernerkundung.  weiter »
Artenschutz 05.12.2016

UN beschließen besseren Schutz von Tier- und Pflanzenarten »


Cancún - Zum Schutz der weltweit schwindenden Arten- und Pflanzenvielfalt wollen die UN-Staaten fehlgerichtete Subventionen in der Landwirtschaft und der Fischerei abbauen.  weiter »
Intensive Landwirtschaft 02.12.2016

Intensive Landwirtschaft reduziert Artenvielfalt »


München - Wo Menschen Grünlandflächen intensiver bewirtschaften, nimmt nicht nur die Artenvielfalt ab, sondern die Landschaft wird eintöniger und schließlich bleiben überall die gleichen Arten übrig.  weiter »
Wildblumen 18.08.2016

Saatgut für Wildblumenmischungen aus Baden-Württemberg »


Stuttgart - „Baden-Württemberg ist stolz, Sitz des größten Produzenten von Wildblumensaatgut Mitteleuropas zu sein, der konsequent auf heimisches Saatgut setzt und so für eine authentische Artenvielfalt sorgt.“  weiter »
Insektenvielfalt im Bayerischen Wald 30.07.2016

Positive Überraschung: Große Artenfülle im Bayernwald »


Grafenau - Im Nationalpark Bayerischer Wald wimmelt es nur so von Insekten - zu diesem Ergebnis ist ein internationales Projekt zur Erfassung von Insekten gekommen.  weiter »
Hummel 23.06.2016

Vor allem Hummeln bestäuben Pflanzen im urbanen Raum »


Halle - Hummeln bestäuben Pflanzen in der Stadt häufiger als auf dem Land.  weiter »
Joachim Gauck 08.06.2016

Bundespräsident Gauck fordert mehr Einsatz für biologische Vielfalt »


Berlin - Bundespräsident Joachim Gauck hat mehr Engagement für Umwelt und Artenschutz gefordert.  weiter »
Heimat der Delfine 22.05.2016

Tag der Artenvielfalt - bedrohte Delfinart »


Don Khon - Ein Delfin springt aus dem Wasser. Mit seiner aufwärts gezogenen Mundlinie sieht das Tier mit der kurzen Schnauze aus, als lächle es vor Vergnügen.  weiter »
Bestäubungsleistung von Bienen 12.04.2016

Wildbienenarten massiv bedroht »


Hannover - Den Wildbienen in Niedersachsen geht es nach Einschätzung von Umweltschützern immer schlechter.  weiter »
Korallenriff 09.04.2016

WWF fordert besseren Schutz für Weltnaturerbe »


Berlin - Das Weltnaturerbe ist nach einer Analyse des WWF bedroht. Jede zweite dieser 229 Unesco-Stätten sei nicht ausreichend vor menschlichen Eingriffen geschützt, berichtete die Umweltstiftung am Mittwoch.  weiter »
Baumgrenze bei 2.000 Metern 05.03.2016

Baumgrenze steigt durch Klimawandel »


Frankfurt/Main - Zirbelkiefern wachsen in den Alpen an der Baumgrenze in einer Höhe von über 2.000 Metern - der Klimawandel könnte sie nach Vermutungen Frankfurter Forscher weiter nach oben klettern lassen.  weiter »
Artenvielfalt 13.02.2016

Asynchronie entscheidet über Artenvielfalt »


München - Ob eine Tier- und Pflanzengemeinschaft stabil existiert trotz äußerer Eingriffe, hängt nicht allein von der biologischen Vielfalt ab, sondern maßgeblich von einer Asynchronie über die Arten hinweg.  weiter »
Douglasie 26.12.2015

Naturschutz auch mit Douglasie & Co. möglich »


Braunschweig / Eberswalde - Sollen sie oder sollen sie nicht? Die Frage dreht sich um eingeführte Baumarten wie die aus Nordamerika stammende Douglasie.  weiter »
Waldflächen stilllegen 30.10.2015

Holzindustrie kritisiert geplante Stilllegungen in Niedersachsen »


Berlin - Bis zum Jahr 2020 will das niedersächsische Landwirtschaftsministerium Pflegemaßnahmen und Holzernte auf zehn Prozent der Landeswaldfläche einstellen.  weiter »
Blühstreifen 11.08.2015

Blühstreifen erhöhen biologische Vielfalt im Agrarraum »


Jena - Eine nachhaltige Landwirtschaft ist auch auf den Erhalt von Bodenfruchtbarkeit und Biodiversität ausgerichtet. Blühstreifen bieten im Sommer wie im Winter ein vielfältiges Lebensraumangebot, insbesondere als Nahrungs-, Brut- und Rückzugsräume für zahlreiche Wildtiere und Honigbienen.  weiter »
Pflanzenforschung in Deutschland 28.06.2015

Pflanzenforschung in Deutschland wird gestärkt »


Berlin - Die Versorgung einer wachsenden Zahl an Menschen mit ausreichend Lebensmitteln, Rohstoffen und Energie ist eine der größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts.  weiter »
Tierarten Deutschland und weltweit 31.05.2015

Wie viele Arten gibt es weltweit? »


Stuttgart - Weltweit sind derzeit etwa 1,8 Mio. Arten beschrieben. Davon sind etwa 71.500 Arten in Deutschland nachgewiesen.  weiter »
Förderung nachwachsender Rohstoffe 07.05.2015

Neues Förderprogramm Nachwachsende Rohstoffe veröffentlicht »


Berlin - Das BMEL wird mit dem heutigen 7. Mai sein neues Programm für die Förderung von Forschung, Entwicklung und Demonstration im Bereich Nachwachsende Rohstoffe veröffentlichen.  weiter »
Biodiversität 01.05.2015

Klimawandel: Höhere Temperaturen erhöhen Artensterben »


Storrs - Mit jedem Grad Erwärmung infolge des Klimawandels wird sich das Artensterben beschleunigen. Zu diesem Schluss kommt der US-Ökologe Mark Urban nach der Neubewertung von mehr als 130 Studien zum Thema.  weiter »
Ökolandbau in Baden-Württemberg und Hessen 23.04.2015

Baden-Württemberg und Hessen gemeinsam für optimierte EU-Ökoverordnung »


Stuttgart - „Eine neue EU-Ökoverordnung muss sich daran messen lassen, ob sie geeignet ist, den Ökolandbau in den Ländern und in Europa zu stärken.“  weiter »
Herbizidresistenzen 02.04.2015

Resistenzen durch Vielfalt verhindern »


Leipzig - Eine vielfältige und artenreiche Agrarlandschaft nützt auch den Landwirten. Und zwar nicht nur, weil es dort reichlich blütenbestäubende Insekten, krabbelnde Schädlingsbekämpfer und andere nützliche Helfer gibt.  weiter »
Waldflächen müssen zusammenhängen 21.03.2015

Zersplitterung der Wälder gefährdet Biodiversität »


Raleigh - Die Aufsplittung von Wäldern kann die Vielfalt an Pflanzen und Tieren in den betroffenen Regionen binnen Jahrzehnten extrem verringern.  weiter »
Christian Schmidt 24.02.2015

Schmidt: Pflanzenschutz soll verbessert werden »


Berlin - Am Montag ist im Beisein von Christian Schmidt, Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, der wissenschaftliche Beirat zum Nationalen Aktionsplan zur nachhaltigen Anwendung von Pflanzenschutzmitteln (Nationaler Aktionsplan Pflanzenschutz) zu seiner konstituierenden Sitzung in Berlin zusammengekommen.   weiter »
Moorbiotop 22.02.2015

Projekt MoorFutures ausgezeichnet »


Schwerin - Die in Mecklenburg-Vorpommern entwickelten MoorFutures erhalten erneut eine hochrangige Auszeichnung.  weiter »
Waldweg 20.01.2015

Waldbauern kritisieren Pläne von Umweltminister Remmel »


Werl - Nach den Jägern machen jetzt auch die Waldbesitzer mobil gegen Pläne von Umweltminister Johannes Remmel (Grüne).  weiter »
Artenschutz in Agrarlandschaften 09.12.2014

Rahmenvereinbarung zur Förderung der Biodiversität in NRW unterzeichnet »


Bonn - Die Landesregierung, die beiden Landwirtschaftsverbände und die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen wollen gemeinsam die Biodiversität auf landwirtschaftlichen Flächen stärken und dazu konkrete Maßnahmen auf den Weg bringen.  weiter »
Artenvielfalt 08.10.2014

Artenschutz darf nicht vernachlässigt werden »


Pyeongchang - Der Leiter des UN-Umweltprogramms (Unep), Achim Steiner, fordert einen größeren Einsatz der Staaten für den Erhalt der Artenvielfalt.  weiter »
Artenvielfalt 06.10.2014

UN fordern mehr Anstrengungen zum Schutz der Artenvielfalt »


Pyeongchang - Vier Jahre nach den Beschlüssen zum Schutz der Artenvielfalt auf der Erde mahnen die UN größere Anstrengungen an, um alle Ziele wie geplant bis 2020 zu erreichen.  weiter »
Kohlanbau 18.09.2014

Kohlschädlinge mit Blumen und Schlupfwespen bekämpfen »


Frick - „Wir wollen nicht Blumen um der Blumen Willen“, sagte Henryk Luka vom Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) anlässlich eines Informationsanlass in Wynau und Oberbipp.  weiter »
Mikrobielle Biodiversität 16.09.2014

Auf der Suche nach nützlichen Bakterien »


Wädenswil - In einem Gramm Boden können so viele Bakterien und Pilze leben wie es Menschen auf der Welt gibt. Diese Mikroorganismen können nützlich wie schädlich sein.  weiter »
Bestäubungsleistung von Bienen 20.07.2014

45 Wildbienenarten in NRW ausgestorben »


Düsseldorf - Umweltminister Johannes Remmel warnt vor wirtschaftlichen Einbußen im Anbau von Obst und Raps, sollte sich das Artensterben auch in NRW weiter forcieren.  weiter »
Biodiversität im Wald 11.07.2014

Niedersachsen will große Waldflächen ungenutzt lassen »


Schneverdingen - Die Landesregierung will bis 2020 mehr als 30.000 Hektar ihrer Waldbestände aus jeglicher Forstnutzung nehmen.  weiter »
Artenvielfalt fördern 28.06.2014

Artenvielfalt durch Ökolandbau fördern »


München - Bedeutet ökologischer Landbau auch eine größere Artenvielfalt? Im Prinzip ja, doch ist neben der Art und Intensität der Bewirtschaftung auch die Anzahl an unterschiedlichen Lebensräumen entscheidend.  weiter »
Nachhaltigkeit steigern 18.06.2014

Nachhaltigkeit mit einfachen Mitteln steigern »


Bernburg - Wie Landwirte mit modernem Pflanzenschutz ihre Kulturpflanzen wirksam schützen und dabei durch einfache Maßnahmen unerwünschte Auswirkungen auf die Umwelt auf ein Minimum reduzieren.  weiter »
Artenvielfalt in Bayern 16.06.2014

Einmalige Wanzenart in Bayern entdeckt »


Ebern - Bayern hat eine neue «Zuagroaste», die Essigrosen-Dickfühlerweichwanze. Sie lebt auf dem ehemaligen Bundeswehr-Übungsplatz in Ebern (Kreis Haßberge) und ist einmalig in ganz Deutschland.  weiter »
EU-Agrarreform 11.06.2014

Agrarreform ist weniger grün als gedacht »


Leipzig - Ilse Aigner feierte sie wie eine grüne Revolution. Von Anfang an herrschte ihr gegenüber jedoch große Skepsis, die sich jetzt zu bewahrheiten scheint.  weiter »
Biodiversität 22.05.2014

Viele Arten in Brandenburg vom Aussterben bedroht »


Potsdam - Die Hälfte aller 6.000 in Brandenburg lebenden Arten ist gefährdet. Etwa jede zehnte Art sei akut vom Aussterben bedroht, sagte Umweltministerin Anita Tack (Linke) am Mittwoch.  weiter »
Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2020. Alle Rechte vorbehalten.