Agrarnachrichten: Emissionen

Tierwohl Baurecht (c) proplanta 20.01.2020

Tierwohl braucht schnelleres Baurecht für Landwirte »


Berlin - Die stellvertretende CDU-Vorsitzende Silvia Breher hat schnellere Genehmigungsverfahren für den Um- und Ausbau von landwirtschaftlichen Gebäuden zum Wohle der Tiere verlangt.  weiter »
Holzfeuerungen prüfen (c) proplanta 19.01.2020

Schonfrist für alte Holzfeuerungen läuft Ende 2020 aus »


Stuttgart - Viele Hauseigentümer müssen bald prüfen, ob ihr Kaminofen, Kachelofen oder Heizkamin auch künftig noch den gesetzlichen Anforderungen entspricht.  weiter »
CO2-Emissionen Die Deutsche Umwelthilfe schaut regelmäßig Ministern in die Garage und rechnet aus, wie umweltschädlich deren Dienstwagen sind. Zwei Minister aus dem Südwesten kommen diesmal gut weg - sie sind aber eine positive Ausnahme. (c) proplanta 10.12.2019

Dienstwagen im Südwesten stoßen zu viel CO2 aus »


Stuttgart / Berlin - Die Dienstautos der Minister der grün-schwarzen Landesregierung schneiden in einer Emissions-Analyse der Deutschen Umwelthilfe (DUH) nicht gut ab.  weiter »
Biokraftstoffe (c) proplanta 10.11.2019

Weniger Treibhausgase dank vermehrten Einsatz von Biokraftstoffen »


Bonn - Im Zuge eines umfangreicheren Einsatzes von Biokraftstoffen in Deutschland sind im vergangenen Kalenderjahr noch mehr Treibhausgas-(THG)-Emissionen vermieden worden.  weiter »
Klimaschädliche Treibhausgase (c) proplanta 01.11.2019

Emissionen in der EU 2018 um zwei Prozent gesunken »


Kopenhagen - Der Ausstoß klimaschädlicher Treibhausgase ist in der Europäischen Union 2018 um zwei Prozent im Vergleich zum Vorjahr gesunken.  weiter »
Vegetarier klimabewusster? Rund sieben Millionen Deutsche verzichten auf Fleisch. Ihren Lebensstil würdigt der Welt-Vegetariertag am 1. Oktober - und das seit 1977. Wer kein Fleisch isst, lebt umweltbewusster, heißt es. (c) Igor Mojzes - fotolia.com 27.09.2019

Faktencheck: Sind Vegetarier wirklich Klimaretter? »


Berlin - Der Deutsche isst nach wie vor gerne Fleisch. Bei 60 Kilogramm lag nach Angaben der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung der geschätzte Pro-Kopf-Verzehr im Jahr 2018.  weiter »
Wälder weltweit schützen Für den internationalen Waldschutz will Deutschland zusammen mit der Weltbank ein Programm auf den Weg bringen. Der Entwicklungsminister will auch andere Staaten gewinnen. Ziel auch: Kampf gegen CO2-Emissionen. (c) proplanta 23.09.2019

Globales Programm für Waldschutz gefordert »


Berlin - Entwicklungsminister Gerd Müller will einen dreistelligen Millionenbetrag für ein globales Programm zum Waldschutz bereitstellen.  weiter »
CO2-Emissionen Flugverkehr Forscher: CO2-Ausstoß durch das Fliegen deutlich gestiegen. (c) proplanta 20.09.2019

CO2-Emissionen durch Flugverkehr deutlich gestiegen »


Berlin - Der wachsende Luftverkehr belastet nach Angaben der Umweltforschungsorganisation ICCT das Weltklima immer stärker.  weiter »
Rinder Methangas Auch Kühe erzeugen klimaschädliche Gase: beim Verdauen. Diese Gase zu verringern, hat sich jetzt die Grünen-Landtagsfraktion auf die Fahnen geschrieben - und nicht nur das. (c) proplanta 19.09.2019

Landtags-Grüne für mehr Klimaschutz bei Rinderhaltung »


Herrenberg/Stuttgart - Die Landtags-Grünen setzen sich für eine Minderung von klimaschädlichen Gasen ein, die insbesondere auch bei der Haltung von Rindern entstehen.  weiter »
Autoabgase Euro 6d-TEMP  Diesel-Pkw der neuesten Generation (6d-TEMP) unterschreiten Grenzwerte im Realbetrieb allerdings deutlich. (c) proplanta 11.09.2019

Reale Stickoxid-Emissionen von Diesel-Pkw nach wie vor zu hoch »


Dessau-Roßlau - Diesel-Pkw der Abgasnormen Euro 3 bis 6a/b/c weisen im realen Fahrbetrieb nach wie vor deutlich erhöhte Stickstoffoxidemissionen auf. Die Emissionen liegen damit um ein Vielfaches über den Grenzwerten für den Labormesszyklus. Diesel-Pkw der Abgasnormen Euro 6d-TEMP halten die EU-Grenzwertvorgaben dagegen auch im Realbetrieb ein.  weiter »
CO2-Emissionen (c) proplanta 19.08.2019

Gemeinden stehen bei CO2-Bepreisung bereits in den Startlöchern »


Stutgart - Sollte der Ausstoß von Kohlendioxid bepreist werden, wird die Zahl klimafreundlicher Projekte in den Kommunen nach Ansicht von Umweltminister Franz Untersteller schnell zulegen.  weiter »
Treibhausgas-Emissionen Deutschland braucht ein Gesamtkonzept, um seine Klimaziele doch noch einzuhalten zu können. Soweit sind sich die Koalitionspartner einig. Doch bei der Ausgestaltung geht der Streit los. Die Kanzlerin lässt Zweifel am Konzept der Umweltministerin erkennen. (c) proplanta 14.08.2019

Merkel bleibt skeptisch bei neuer Energiebesteuerung »


Stralsund / Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel ist dafür, den Ausstoß von Treibhausgasen teurer zu machen - sieht Pläne für höhere Energiesteuern aber skeptisch.  weiter »
Erderwärmung Forscher: Mensch erzeugt unvergleichliche Temperatursteigerung. (c) proplanta 12.08.2019

Temperatursteigerung durch den Menschen nimmt unvergleichliches Ausmaß an »


Potsdam - Die globale Temperatur steigt nach Forscherangaben derzeit schneller an als jemals zuvor in den Millionen von Jahren der Erdgeschichte, die Klimaforscher rekonstruieren können.  weiter »
Klimanotstand Immer mehr Städte schließen sich dem Klimanotstand an. Sie stecken sich Ziele und wollen wachrütteln. Nicht nötig, sagt Umweltminister Untersteller. Denn eigentlich sollte allen bewusst sein, wie wichtig der Klimaschutz ist. Auch der Städtetag hat Bedenken. (c) proplanta 09.08.2019

Von Städten und Gemeinden ausgerufener Klimanotstand erntet Kritik »


Stuttgart / Dortmund / Konstanz / Potsdam - Rund 100 Tage nach Ausrufung des ersten deutschen Klimanotstands in Konstanz kritisieren Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) und der Städtetag den Schritt und den Begriff.  weiter »
JEEP Grand Cherokee 2020 - Neues Modell Man sitzt höher, hat mehr Übersicht und fühlt sich sicherer: Sportliche Geländewagen (SUV) sind ein Verkaufsrenner. Der Boom hält an - trotz der Klimaschutz-Debatte. (c) proplanta 06.08.2019

Wird SUV fahren bald teurer? »


Berlin - Angesichts des anhaltenden SUV-Booms hat das Umweltbundesamt dafür plädiert, für mehr Klimaschutz Fahrzeuge mit hohem CO2-Ausstoß zu verteuern.  weiter »
CO2 fixieren In deutschen Wäldern wächst mehr Holz nach als genutzt wird. Deutschland ist das holzreichste Land der EU. (c) proplanta 19.07.2019

Wälder in Deutschland binden große Mengen CO2 »


Braunschweig / Eberswalde - Die Wälder in Deutschland sind ein wichtiger Faktor im Klimageschehen, denn sie binden große Mengen Kohlenstoff, der ursprünglich als CO2 (Kohlendioxid) in der Atmosphäre war.  weiter »
CO2-Emissionen (c) proplanta 11.07.2019

Nachhaltigkeitsziele durch Klimawandel gefährdet »


New York - Der Klimawandel und die weltweit zunehmende soziale Ungleichheit gefährden den Erfolg der UN-Nachhaltigkeitsziele.  weiter »
CO2-Emissionen Das Institut für Weltwirtschaft in Kiel empfiehlt neben dem bestehenden Emissionshandel ein zusätzliches System in Europa. Kernthese: Nur so lassen sich die Pariser Klimaziele erreichen. (c) proplanta 09.07.2019

Pariser Klimaziele nur durch weiteren Emissionshandel zu erreichen »


Kiel - Für eine wirksamere Klimapolitik in Deutschland und Europa hat das Institut für Weltwirtschaft (IfW) in Kiel die Einführung eines zusätzlichen Emissionshandels vorgeschlagen.  weiter »
CO2-Emissionen Beim Klimaschutz wächst der Druck auf Union und SPD, glaubwürdige Konzepte vorzulegen - ohne die Wähler zu verschrecken. An Vorschlägen fehlt es nicht. (c) proplanta 09.07.2019

Der Weg zum Klima-Kompromiss ist noch weit »


Berlin / Heideblick - Der Klimawandel beschert der großen Koalition in Berlin einen heißen Sommer - ganz unabhängig vom Wetter.  weiter »
CO2-Emissionen Die Debatte über eine mögliche Steuer auf den Ausstoß des Treibhausgases CO2 entzweit das Kabinett. Auf den jüngsten Aufschlag der Umweltministerin folgt prompt eine deutliche Ansage des Wirtschaftsministers. (c) proplanta 08.07.2019

Bundeswirtschaftsminister Altmaier gegen CO2-Steuer »


Berlin - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat sich gegen die Überlegungen der sozialdemokratischen Umweltministerin Svenja Schulze für einen CO2-Preis gestellt.  weiter »
Waldbau Emissionen senken, Kohle- und Ölnutzung verringern - das sind wichtige Bausteine im Kampf gegen den Klimawandel. Die effizienteste Maßnahme zur Klimarettung bietet nach einer Studie aber die Natur. (c) proplanta 07.07.2019

Bäume können das Klima retten »


Zürich - Der Klimawandel kann einer Studie zufolge durch nichts so effektiv bekämpft werden wie durch Aufforstung.  weiter »
Stromproduktion Deutlich weniger CO2-Ausstoß bei Stromerzeugung. (c) proplanta 05.07.2019

CO2-Ausstoß bei Stromerzeugung deutlich gesunken »


Berlin - Der Ausstoß klimaschädlicher Treibhausgase ist bei der Stromerzeugung im ersten Halbjahr deutlich zurückgegangen.  weiter »
CO2-Emissionen (c) proplanta 04.07.2019

Initiative zu CO2-Emissionen von EU-Kommission zugelassen »


Brüssel - EU-Bürger können sich mit einer Unterschrift bei der EU-Kommission für die Bepreisung von CO2-Emissionen einsetzen.  weiter »
Kohleenergie Sinkende CO2-Emissionen sollen den Klimawandel bremsen. Doch noch immer werden fossile Kraftwerke gebaut. Die Erderwärmung lasse sich so nicht auf 1,5 Grad begrenzen, warnen Forscher. (c) proplanta 02.07.2019

Klimaziele nur durch vorzeitige Kraftwerksstilllegung zu erreichen »


Irvine - Der Anstieg der weltweiten Durchschnittstemperatur lässt sich nur mit drastischen Maßnahmen auf 1,5 Grad beschränken.  weiter »
Kosten für CO2-Emissionen SPD und Grüne haben vorgelegt, jetzt präsentiert auch das Umweltbundesamt Vorschläge für mehr Klimaschutz. Heizen und Autofahren könnten teurer werden - doch alle betonen, dass die Bürger das Geld irgendwie zurückbekommen sollen. (c) proplanta 30.06.2019

Umweltbundesamt zieht CO2-Aufschlag auf Heizöl und Kraftstoffe in Erwägung »


Berlin - In der Diskussion um mehr Klimaschutz wird der Ruf nach einer CO2-Bepreisung immer lauter.  weiter »
Pro-Kopf-Emissionen Vorreiter oder Versager? Die Leistungen des Nordens bei Klimaschutz und Energiewende werden im Landtag ganz unterschiedlich beurteilt. Der Umweltminister nimmt auch den Nachbarn Hamburg ins Visier. (c) proplanta 20.06.2019

Norddeutschland verfehlt sein Klimaziel »


Kiel - Schleswig-Holstein hinkt wie auch ganz Deutschland einem zentralen Klimaziel hinterher.  weiter »
CO2-Steuer ARD-«Deutschlandtrend»: Nur gut ein Drittel ist für eine CO2-Steuer. (c) proplanta 04.05.2019

Nur gut ein Drittel der Bürger will CO2-Steuer »


Berlin - Die in der großen Koalition umstrittene CO2-Steuer für mehr Klimaschutz ist bei den Deutschen nicht sehr populär.  weiter »
Ressourcenverbrauch Die Menschheit verbraucht mehr Wälder, Wasser und Land, als die Erde regenerieren kann. Deutschland überzieht sein Ressourcen-Budget für 2019 im globalen Vergleich besonders früh. (c) proplanta 03.05.2019

Deutschland verschleudert Ressourcen im Unverstand »


Bonn - Ökologisch gesehen leben die Deutschen weit über ihre Verhältnisse: Würden es alle Erdbewohner ihnen gleichtun, wären bereits am Freitag (3. Mai) die für dieses Jahr nachhaltig zur Verfügung stehenden Ressourcen verbraucht und die ökologisch verkraftbaren Emissionen ausgestoßen.  weiter »
CO2-Äquivalente Jeder Bürger kann was fürs Klima tun. Man kann Müll vermeiden, mit dem Fahrrad fahren oder vegetarisch leben. Wesentlich mehr bringen würden aber ganz andere Sachen. (c) proplanta 01.05.2019

Wie ein Mensch an seiner Klimabilanz schrauben kann »


Berlin - Max hat die Nase voll. Ständig diskutieren er und seine Freunde über die Erderwärmung - und dass die Politik in Sachen Klimaschutz kaum etwas auf die Reihe bekommt. Aber selbst verzichten - Fehlanzeige. Damit ist jetzt Schluss. Max will was tun.  weiter »
Klimaziele (c) proplanta 20.04.2019

Regierung will Gesetz für Klimaziele 2030 in diesem Jahr billigen »


Berlin - Die Bundesregierung will wie im Koalitionsvertrag vereinbart noch in diesem Jahr per Gesetz festschreiben, wie die Klimaschutzziele für 2030 erreicht werden.  weiter »
Klimabilanz Deutschland Nach vier Jahren Stagnation wurde erstmals wieder eine nennenswerte Reduzierung der Treibhausgas-Emissionen im Vergleich zum Vorjahr erreicht. Deutliche Emissionsrückgänge gab es bei Energiewirtschaft und Haushalten. Auch im Verkehrssektor gingen die Emissionen leicht zurück. Gründe für diese Entwicklung sind der zurückgehende Verbrauch von fossilen Energien und die außergewöhnliche Witterung im Jahr 2018. Im Vergleich zu 1990 hat Deutschland seine Emissionen damit um 30,8 Prozent gesenkt. Bis 2030 müssen die Emissionen nach Beschlusslage der Bundesregierung um mindestens 55 Prozent gesenkt werden. (c) Jörg Engel - fotolia.com 06.04.2019

Klimabilanz 2018: 4,5 Prozent weniger Treibhausgasemissionen »


Dessau-Roßlau - In Deutschland wurden 2018 insgesamt 865,6 Mio. Tonnen Treibhausgase freigesetzt - rund 41 Millionen Tonnen oder 4,5 Prozent weniger als im Vorjahr. Das zeigt eine Prognoseberechnung des Umweltbundesamtes (UBA).  weiter »
Treibhausgas-Emissionen Landwrirtschaft (c) proplanta 05.04.2019

Treibhausgas-Emissionen durch Landwirtschaft doch geringer »


Dessau/Berlin - Nach Einwänden des Deutschen Bauernverbandes (DBV) hat das Umweltbundesamt (UBA) seine Berechnungen zur Klimabilanz 2018 im Hinblick auf die Landwirtschaft überprüft und in erheblichem Maße korrigiert.  weiter »
Hauptklimasünder Der Verkehr ist in Europa einer der Hauptklimasünder. Neue EU-Regeln für den CO2-Ausstoß von Autos sollen jetzt Abhilfe schaffen. Was für die Einen ein längst überfälliger Schritt ist, bringt in den Augen der Anderen unzählige Arbeitsplätze in Gefahr. (c) proplanta 27.03.2019

EU-Parlament beschließt strengere Klima-Regeln für Autos »


Straßburg - Der CO2-Ausstoß von Autos muss in der Europäischen Union bis 2030 erheblich sinken. Entsprechende neue EU-Vorgaben billigte das Europaparlament am Mittwoch mit großer Mehrheit.  weiter »
Treibhausgas-Emissionen Deutschland soll und muss weniger Treibhausgase ausstoßen. Umweltministerin Schulze will ihren Kabinettskollegen deshalb per Gesetz verbindliche Ziele vorschreiben. Aus der Union kommt ein klares: Mit uns nicht. Und nun? (c) proplanta 21.02.2019

Kampf fürs Klima - Umweltministerin Schulze mit neuen Plänen »


Berlin - Ist es eine Provokation, ein kluger Schachzug - oder eine verzweifelte Geste zur Gesichtswahrung?  weiter »
Dieselfahrzeuge Bundesregierung kommt mit Plänen zu Diesel-Fahrverboten voran. (c) proplanta 14.02.2019

Pläne zu Diesel-Fahrverboten kommen voran »


Berlin / Brüssel - Die Bundesregierung kommt mit Gesetzesplänen zum Vermeiden von Diesel-Fahrverboten in Städten voran.  weiter »
Fahrzeug mit Verbrennungsmotor Schweden will ab 2030 Verkauf von Benzinern und Diesel verbieten. (c) proplanta 22.01.2019

Schweden plant Verbot des Verkaufs von Benzinern und Dieseln »


Stockholm - In Schweden sollen nach dem Jahr 2030 keine Neuwagen mit Verbrennungsmotoren mehr verkauft werden.  weiter »
CO2-Emissionen Die USA zählen zu den Hauptverursachern von Treibhausgasen. 2018 verzeichneten ihre CO2-Emissionen laut einer Studie den zweitgrößten Anstieg seit mehr als zwei Jahrzehnten. Die Umweltpolitik der Trump-Regierung könnte Fortschritte künftig noch weiter erschweren. (c) proplanta 10.01.2019

CO2-Ausstoß der USA 2018 deutlich gestiegen »


New York - Die USA haben 2018 den stärksten Anstieg seit acht Jahren beim Ausstoß von Kohlendioxid (CO2) verzeichnet.  weiter »
Kraftstoffversorgung Entwicklungsminister: «Klimaneutralität muss zum Standard werden». (c) proplanta 02.01.2019

Entwicklungsminister fordert Klimaneutralität als Standard »


Berlin - Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) will im kommenden Jahr weitere Unternehmen und Institutionen für einen klimaneutralen Betrieb gewinnen.  weiter »
Automobilindustrie Merkel und Scheuer: Autobranche beim Klimaschutz vor Herausforderung. (c) proplanta 20.12.2018

Klimaschutz stellt Autobranche vor Herausforderungen »


Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat den EU-Kompromiss für mehr Klimaschutz bei neuen Autos weitgehend positiv bewertet, sieht die Branche aber vor großen Aufgaben.  weiter »
CO2-Emissionen Die EU einigt sich auf deutlich schärfere CO2-Grenzwerte für Pkw, als es die Bundesregierung wollte. Die Autoindustrie muss nun noch viel mehr in Richtung Elektromobilität umschwenken. Für die Kunden heißt das: Es wird sparsamere und klimaverträglichere Autos geben. (c) proplanta 19.12.2018

EU zieht Zügel an - Autoindustrie in der CO2-Falle »


Berlin / Brüssel - In den Chefetagen der deutschen Autohersteller dürfte keine vorweihnachtliche Stimmung aufkommen - ganz im Gegenteil.  weiter »
Verkehrs-Emissionen Für Klimaschützer ist der Verkehr ein Sorgenkind: Der CO2-Ausstoß steigt, spritfressende SUVs sind gefragt und Elektroautos erobern die Straßen nur langsam. Auf EU-Ebene wird heftig um neue Vorgaben gerungen. (c) proplanta 12.12.2018

Keine Einigung im Streit um CO2-Ausstoß von Autos »


Brüssel/Kattowitz - Im Streit um schärfere Klimaschutz-Vorgaben für Neuwagen in der EU finden EU-Parlament und Staaten nicht zusammen und haben ihre Gespräche vertagt.  weiter »
CO2-Emissionen (c) proplanta 10.12.2018

Germanwatch fordert sozial gerechten CO2-Preis »


Bonn - Die Organisation Germanwatch hat mit Blick auf die heftigen Proteste in Frankreich unter anderem gegen Steuererhöhungen auf Kraftstoffe einen sozial gerecht ausgestalteten CO2-Preis für Deutschland gefordert.  weiter »
Waldbau Die Menschen sollten mit dem Wald ganz anders umgehen als heute. Dann würden Bäume unser Klima viel stärker stabilisieren. Wie genau das gehen kann, erforscht eine Geografin in München. (c) proplanta 08.12.2018

0,3-Grad-Effekt durch mehr Wald erreichen »


München - Langlebige Holzmöbel, Aufforstung, Schutz des Regenwaldes - all das kann helfen, den Klimawandel zu bremsen.  weiter »
Treibhausgasemissionen Um den Klimawandel zu bremsen, müssen Wirtschaftswachstum und Treibhausgas-Ausstoß entkoppelt werden. Klimaschützer hatten gehofft, dass es schon so weit sein könnte. Aber während in Polen gerade die UN-Klimakonferenz läuft, gibt es schlechte Nachrichten. (c) proplanta 06.12.2018

CO2-Ausstoß steigt weltweit weiter an »


Kattowitz - Der Ausstoß des Treibhausgases Kohlendioxid (CO2) hat in diesem Jahr einer Studie zufolge deutlich zugenommen und dürfte einen neuen Rekordwert erreichen.  weiter »
Erderwärmung Ein ungewöhnlich warmes Jahr reiht sich an das nächste. Klimaforscher warnen vor verheerenden Folgen. Was kann man tun? Zum Beispiel weniger Fleisch essen, sagt der Chef der Weltwetterorganisation. (c) proplanta 30.11.2018

Erderwärmung zeigt sich immer deutlicher »


Genf - Die Jahre 2015 bis 2018 waren nach ersten Analysen der Weltwetterorganisation (WMO) die vier wärmsten seit Beginn der Aufzeichnungen im 19. Jahrhundert.  weiter »
Umweltschäden (c) Vitaly Krivosheev - fotolia.com 21.11.2018

Eine Tonne CO2 mit 180 Euro Umweltschäden beziffert »


Berlin - Der Ausstoß einer Tonne Kohlenstoffdioxid verursacht dem Umweltbundesamt zufolge Schäden in der Natur von 180 Euro.  weiter »
Luftverschmutzung Holzöfen, Kerosinlampen, offenes Feuer und Abgase: der Qualm macht Kinder krank und tötet Millionen Menschen vorzeitig. Besonders schlimm ist die Lage in armen Länden aber auch in Europa sterben viele Menschen wegen der schadstoffbelasteten Luft. (c) proplanta 30.10.2018

Tödlicher Qualm: Vor allem Kinder leiden unter verpesteter Luft »


Genf / Kopenhagen - Luftverschmutzung tötet einer Studie zufolge weltweit sieben Millionen Menschen pro Jahr.  weiter »
Klimaschutzauflagen (c) proplanta 29.10.2018

IG Metall hält schärfere Klimaschutzregeln für unrealistisch »


Berlin - Die verschärften Vorgaben zum Klimaschutz für die Autoindustrie sind nach Einschätzung der IG Metall unrealistisch.  weiter »
Dieselfahrzeug Die Autokonzerne sind über ihre Lobby eng mit der Politik vernetzt, in Brüssel wie Berlin. Schärfere Klimaschutzregeln und neue Risiken beim Diesel bringen sie aus Sicht von Kritikern aber gleich von zwei Seiten in Zugzwang. Was bedeutet das für Verbraucher und Hersteller? (c) proplanta 11.10.2018

Abgaswerte und Fahrverbote - Autofahrer verunsichert »


Berlin / Luxemburg - Verschärfte Vorgaben zum Klimaschutz und weitere Diesel-Fahrverbote setzen die Industrie unter Druck - und erhöhen zugleich die Unsicherheit für Millionen Autobesitzer.  weiter »
Abgaswerte Sehr, sehr schwierig fand Umweltministerin Schulze die Verhandlungen mit ihren EU-Kollegen in Luxemburg. Denn der Ehrgeiz beim Klimaschutz geht sehr weit auseinander. Nur eine wähnt sich auf der Überholspur. (c) proplanta 10.10.2018

EU-Staaten für schärfere CO2-Grenzwerte für Autos »


Luxemburg - Die Autoindustrie in Europa muss sich auf schärfere Klimaschutzvorgaben einrichten als gedacht  weiter »
Klimaschutz Niederlande Klimaschützer in den Niederlanden ziehen vor Gericht. Sie klagen den Staat an. Er tue zu wenig gegen den Ausstoß von CO2. Es ist David gegen Goliath. (c) liveostockimages - fotolia.com 10.10.2018

Niederlande von Klimaschützern verklagt »


Den Haag - Die Niederlande müssen nach einem Gerichtsurteil den Ausstoß von Treibhausgasen drastisch reduzieren.  weiter »
Erderwärmung Wenn es um Klimaschutz geht, ist oft vom Zwei-Grad-Ziel die Rede - noch mehr soll sich die Erde auf keinen Fall aufheizen. Forscher machen nun deutlich: Eine stärkere Begrenzung ist möglich und lohnt sich. Aber dafür muss sich sehr viel ändern. (c) proplanta 09.10.2018

Ist das 1,5-Grad-Ziel noch zu erreichen? »


Berlin - Die kleinen Inselstaaten hatten es aus Sorge um den Meeresspiegelanstieg gefordert: Die Erderwärmung solle nicht nur auf deutlich unter zwei Grad begrenzt werden, sondern möglichst auf 1,5 Grad.  weiter »
Wirtschaftsdüngermanagement Zum 100. Landwirtschaftlichen Hauptfest vom 29. September bis 7. Oktober 2018. (c) proplanta 06.10.2018

Treibhausgas-Emissionen aus der Landwirtschaft »


Stuttgart - Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes wurden 2016 vom Sektor »Landwirtschaft« insgesamt ca. 4,8 Millionen Tonnen CO2-Äquivalente emittiert.  weiter »
Klimaschutzziele für 2030 Der globale Klimaschutz steckt in der Krise - da wollte EU-Klimakommissar Cañete ein Signal an die Welt setzen. Doch es kommt anders. Auch weil die Bundesregierung sich sträubt. (c) proplanta 30.09.2018

EU macht Rückzieher bei Klimaziel für 2030 »


Brüssel - Nach Widerstand aus Deutschland und anderen Ländern hat EU-Kommissar Miguel Arias Cañete den Plan aufgegeben, das Klimaziel der Europäischen Union für 2030 im Herbst offiziell anzuheben.  weiter »
CO2-Emissionen (c) proplanta 26.09.2018

Vattenfall erreicht Klimaziele und peilt weitere CO2-Sekung an »


Berlin - Weniger Treibhausgas aus Kraftwerksschloten: Vattenfall hat nach eigenen Angaben seine mit dem Land Berlin vereinbarten Klimaziele erreicht.  weiter »
CO2-Emissionen Um die Folgen des Klimawandels beherrschbar zu halten, darf die globale Temperatur um höchstens zwei Grad steigen. Doch das wird nicht gelingen, meinen die Experten eines fachkundigen Technologie-Konzerns. Und sie sind nicht die einzigen. (c) proplanta 25.09.2018

Welt-Klimaziele trotz globaler Energiewende nicht zu erreichen »


Oslo / Hamburg - Die Welt steht vor einer Energiewende und wird es dennoch nicht schaffen, ihre Klimaziele zu erreichen.  weiter »
Emissionshandel (c) proplanta 19.09.2018

OECD fordert schneller steigende CO2-Preise »


Paris - Der Ausstoß des klimaschädlichen Treibhausgases Kohlendioxid (CO2) wird für Verursacher laut einem Expertenbericht nur langsam teurer.  weiter »
Klimaziel Mehr Überschwemmungen, Stürme und Hitzewellen durch den Klimawandel sind in den nächsten 40, 50 Jahren nicht mehr abzuwenden. Damit die Welt danach nicht vollends in die Katastrophe rutscht, sind ehrgeizige Maßnahmen nötig, so der UN-Wetterchef. (c) proplanta 14.09.2018

UN-Wetterchef hält Erreichen des Pariser Klimaziels für unwahrscheinlich »


Genf - Das ehrgeizige Pariser Klimaziel, die Erderwärmung bis Ende des Jahrhunderts möglichst auf 1,5 Grad zu begrenzen, hat nach Ansicht des ranghöchsten UN-Meteorologen kaum Aussicht auf Erfolg.  weiter »
Klimaziele VDA-Chef Mattes: Vorgeschlagene Klimaziele bis 2030 sind realistisch. (c) proplanta 06.09.2018

VDA-Chef hält Klimaziele bis 2030 für realistisch »


Brüssel - Die deutsche Autoindustrie hält die Pläne der EU-Kommission zur Senkung des Kohlendioxid-Ausstoßes bis 2030 für umsetzbar, hält sich aber eine Hintertür offen.  weiter »
Reifenabrieb Wie kommt Mikroplastik in die Umwelt? Und welche Mengen sind es? Das Fraunhofer-Institut für Umwelttechnik hat sich an das komplexe Thema gewagt. Das Fazit der Forscher: Es gibt mehr Quellen, als man denkt. (c) proplanta 05.09.2018

Viele Verursacher von Mikroplastik identifiziert »


Oberhausen - Mit jedem Schritt geben Fußgänger Mikroplastik in die Umwelt ab.  weiter »
Klimaschutz in Rheinland-Pfalz Umweltministerium: Erreichung der Klimaziele «greifbar». (c) proplanta 16.08.2018

Klimaziele für Rheinland-Pfalz in greifbarer Nähe »


Mainz - Rheinland-Pfalz wird nach Aussage von Umweltministerium Ulrike Höfken (Grüne) seine Klimaziele für 2020 vermutlich erreichen.  weiter »
Klimawandel (c) proplanta 04.08.2018

Klimawandel: Nicht nur ein Problem der anderen »


Exeter - Großbritannien wird heißer und feuchter. Das Jahr 2017 sei das fünfwärmste seit Beginn der Aufzeichnungen vor mehr als 100 Jahren gewesen, teilte die nationale Wetterbehörde am Dienstag in Exeter mit.  weiter »
Abgasmanipulation Schon wieder neue Abgas-Manipulation bei europäischen Auto-Herstellern? Zahlen der EU Kommission legen das zumindest nahe. Was sagt die deutsche Industrie zu diesen Vorwürfen? (c) Vitaly Krivosheev - fotolia.com 26.07.2018

Vorwurf weiterer Abgas-Manipulationen - Autohersteller verneinen »


Brüssel - Die EU-Kommission hat Hinweise auf neue Abgas-Tricks europäischer Autohersteller.  weiter »
Vattenfall (c) proplanta 21.07.2018

Vattenfall: Steigende Gewinne trotz teureren Emissionsrechten »


Stockholm - Höhere Einkaufskosten für Kohle und Gas sowie teurere Emissionsrechte für den CO2-Ausstoß von Kraftwerken drücken das Halbjahres-Ergebnis des schwedischen Energiekonzerns Vattenfall.  weiter »
Klimaschutz Seit zwölf Jahren führt Angela Merkel die Bundesregierung, als «Klimakanzlerin» feiern Umweltschützer sie längst nicht mehr. Nun warnt sie vor teuren Folgen des Nichtstuns im Klimaschutz - und hat für Deutschland ein «großes Sorgenkind» ausgemacht. (c) proplanta 20.06.2018

Merkel warnt vor den Folgen des Nichtstuns in Sachen Klima »


Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat größere Anstrengungen im Klimaschutz angemahnt. «Wir in Deutschland müssen zugeben, dass wir besser werden müssen wieder.»  weiter »
Treibhausgas (c) proplanta 05.06.2018

Treibhausgas-Emissionen seit 1990 deutlich reduziert »


Magdeburg - Die Treibhausgas-Emissionen in Sachsen-Anhalt haben sich seit 1990 in etwa halbiert.  weiter »
Treibhausgase reduzieren (c) proplanta 24.05.2018

ExxonMobil will Treibhausgase reduzieren »


Irving - Unter steigendem Druck von Umweltschützern und kritischen Aktionären will der größte US-Ölkonzern ExxonMobil seine Treibhausgase deutlich verringern.  weiter »
Entzug von Kohlendioxid Klimaforscher fordern Pilotprojekte zu negativen Emissionen. (c) proplanta 23.05.2018

Pilotprojekte zu negativen Emissionen gefordert »


Berlin - Klimaforscher setzen sich für eine ernsthafte Erprobung von Technologien ein, die eine Erderwärmung verlangsamen könnten.  weiter »
CO2-Emissionen Öko-Institut: Ab Sonntag hat Deutschland sein CO2-Budget aufgebraucht. (c) proplanta 19.05.2018

Deutschland hat sein CO2-Budget aufgebraucht »


Freiburg / Berlin - Wenn Deutschland die zentralen Ziele aus dem Pariser Klimaabkommen zur Deckelung der Erderwärmung einhalten will, dürfte die Bundesrepublik rechnerisch von diesem Sonntag an kein klimaschädliches Kohlendioxid mehr ausstoßen.  weiter »
Tourismus Kaum ein Wirtschaftszweig steigt so schnell wie der Tourismus. Und mit ihm geht der Treibhausgasausstoß in die Höhe. Er dürfte ohnehin größer sein als angenommen. (c) proplanta 08.05.2018

Tourismus für acht Prozent der Treibhausgasemissionen verantwortlich »


Sydney - Der Ausstoß klimaschädlicher Treibhausgase durch den weltweiten Tourismus ist einer neuen Studie zufolge größer als bisher angenommen.  weiter »
Treibhausgase (c) proplanta 06.05.2018

Kohlendioxid-Ausstoß der EU 2017 gestiegen »


Luxemburg - Trotz aller Klimaschutzanstrengungen ist der Ausstoß von Kohlendioxid aus der Verbrennung von Kohle, Öl und Gas in der Europäischen Union 2017 gestiegen.  weiter »
Luftverschmutzung Kein Schmu mehr im Labor: Mit dem Ziel wurden die Abgastests für neue Fahrzeugtypen nach dem Dieselskandal umgestellt. Aber dabei ging aus Sicht von Kritikern einiges schief. (c) proplanta 05.05.2018

Schadenersatzklage wegen zu schlechter Luft abgewiesen »


Luxemburg - Im Streit über zu schmutzige Luft in Städten sind gut 1.400 Bürger vor dem EU-Gericht mit einer Schadenersatzklage gegen die Europäische Kommission gescheitert.  weiter »
Klimaschutzabkommen Der Teufel steckt im Detail: Delegierte aus allen Teilen der Welt sind in Bonn damit beschäftigt, die Ziele des Pariser Klimaabkommens in konkrete Bestimmungen umzusetzen. Klimaschützer sagen: Gerade auch für Deutschland bleibt noch viel zu tun. (c) proplanta 01.05.2018

Konkretisierung von Pariser Abkommen geplant »


Bonn - UN-Klimachefin Patricia Espinosa hat zu einer schnellen und transparenten Umsetzung des Pariser Abkommens aufgerufen.  weiter »
CO2-Ausstoß Weniger CO2 und besser heizbare Häuser. (c) proplanta 18.04.2018

Effizientere Gebäude und weniger CO2 - EU-Gesetze verabschiedet »


Straßburg - In der EU soll der Kohlenstoffdioxid-Ausstoß im Verkehr, in der Landwirtschaft und im Bau deutlich sinken. Einen entsprechenden Gesetzentwurf segnete das EU-Parlament in Straßburg am Dienstag ab.  weiter »
Treibhausgasemissionen in Baden-Württemberg Baden-Württemberg: Treibhausgasemissionen im zweiten Jahr in Folge gestiegen. (c) proplanta 13.04.2018

Treibhausgasemissionen in Baden-Württemberg erneut gestiegen »


Stuttgart - Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes wurden in Baden-Württemberg im Jahr 2016 insgesamt 78,4 Millionen (Mill.) Tonnen CO2-Äquivalente emittiert und damit 2,4 % mehr als 2015. Dies ist der zweite Anstieg in Folge.  weiter »
CO2-Konzentration Die Diesel-Neuzulassungen sind seit Monaten auf Talfahrt. Das hat massive Auswirkungen für die Autohersteller. Nun meldet sich ihr Lobbyverband, es geht um CO2-Ziele der EU-Kommission. Umweltverbände sprechen von einer «Wagenburgmentalität». (c) proplanta 02.04.2018

Autoverband hält Klima-Ziele für 2025 für unerreichbar »


Berlin - Der Verband der Automobilindustrie hält geplante, verschärfte Klimaschutzziele der EU-Kommission für das Jahr 2025 auch wegen der Diesel-Krise für derzeit nicht erreichbar.  weiter »
Treibhausgase Um die Erderwärmung auf zwei Grad zu Begrenzen, muss der Ausstoß von Treibhausgasen weltweit sinken. Umweltschützer haben daraus Länder-Budgets berechnet - demnach lebt Deutschland schon jetzt auf CO2-Pump. Das zuständige Ministerium nennt die Zahlen «wackelig». (c) proplanta 29.03.2018

Deutschland hat sein CO2-Budget bereits verbraucht »


Berlin - Deutschland hat einer Studie zufolge bis Ende März schon so viel klimaschädliches Kohlendioxid (CO2) ausgestoßen, wie für ganz 2018 erlaubt wäre, um die Erderwärmung auf zwei Grad zu begrenzen.  weiter »
Treibhausgas-Emissionen EU-Kommission kündigt neue Klimaschutz-Strategie an. (c) proplanta 24.03.2018

EU: neue Klimaschutz-Strategie angekündigt »


Brüssel - Die EU-Kommission hat neue ehrgeizige Pläne zur Umsetzung des Pariser Klimaabkommens angekündigt.  weiter »
Kohlendioxid-Ausstoß (c) proplanta 23.03.2018

Weltweiter Kohlendioxid-Ausstoß auf neuem Höchststand »


London - Der weltweite Ausstoß von Kohlendioxid (CO2) hat im vergangenen Jahr mit 32,5 Gigatonnen einen neuen Höchststand erreicht.  weiter »
Super E10 Absatz und Produktion von Bioethanol 2017 gesunken – Höhere CO2-Einsparung mit Super E10 notwendig. (c) proplanta 22.03.2018

Weniger Bioethanol produziert und verkauft - höhere CO2-Einsparung notwendig »


Berlin - Der Bundesverband der deutschen Bioethanolwirtschaft (BDBe) teilt mit, dass in Deutschland der Absatz von Bioethanol im Benzin im Jahr 2017 um knapp 2 Prozent auf 1,15 Mio. Tonnen gesunken ist.  weiter »
Volkswagen Alle reden von E-Autos, auch die Volkswagen-Stammmarke VW hat sich viel vorgenommen. Gleichzeitig profitiert die Marke von den angesagten SUVs als Wachstumstreiber. Das könnte noch zu Problemen führen: Schafft VW die CO2-Grenzwerte? (c) proplanta 17.03.2018

SUV als Gewinnbringer der VW-Flotte »


Wolfsburg - Die lange schwächelnde Volkswagen-Kernmarke VW Pkw peilt bei ihrer Ertragskraft große Schritte nach vorn an.  weiter »
Diesel-Fahrer Für schmutzige Diesel heißt es in Städten mit dicker Luft vielleicht bald: wir müssen draußen bleiben. Eine Katastrophe für so manchen Autobesitzer, der sein Gefährt nun kaum zum erhofften Preis verkaufen kann. Aber unter fallenden Preisen leiden auch noch andere. (c) proplanta 03.03.2018

Diesel-Fahrer sind arm dran: erst Fahrverbote, dann abstürzende Preise »


Hannover - Es gibt sie, die Menschen, die ein Auto mit Dieselmotor in der Hoffnung gekauft haben, damit die Umwelt zu schützen.  weiter »
Klimaschutz in Deutschland? Deutschland droht ab 2019 Klimaschutz-Blamage in der EU. (c) proplanta 25.01.2018

Deutschland läuft auf Klimaschutz-Blamage zu »


Berlin - Unabhängig vom Streit um den Kohleausstieg droht Deutschland in den kommenden Jahren eine Klimaschutz-Blamage bei Verkehr, Heizungen und Landwirtschaft.  weiter »
Kohleverstromung Keine nationalen Alleingänge, keine zu ambitionierten Ziele - das sind Kernbotschaften einer umfassenden Klimastudie des BDI. Ein «Kraftakt» sei nötig, um Klimaschutzziele zu erreichen. Ansonsten drohten massive Folgen. (c) proplanta 19.01.2018

Industrie will grundlegenden Strategiewechsel bei Klimapolitik »


Berlin - Die deutsche Industrie hat die Politik zu einem umfassenden Strategiewechsel in der Klimapolitik aufgefordert und vor nationalen Alleingängen zu Lasten deutscher Jobs gewarnt.  weiter »
Proteinquelle Insekten (c) Marianne Mayer - fotolia.com 17.01.2018

Insekten als Proteinquelle führen zu mehr Emissionen »


Berlin - Sind nachhaltige Produktivitätssteigerungen in Bezug auf die Proteinversorgung zukünftig möglich oder werden wir uns bald von Insekten ernähren müssen?  weiter »
Energiewende in Deutschland (c) proplanta 14.01.2018

Sondierung: Zukünftige Energiepolitik unklar »


Berlin - Das Sondierungsergebnis von Union und SPD ist nach Einschätzung der Denkfabrik Agora Energiewende zu unkonkret für Vorhersagen.  weiter »
Klimaschutzziele Um die deutschen Klimaziele bis 2020 zu erreichen, muss auch die Industrie umsteuern. Der BDI fürchtet erhebliche Mehrkosten. Grüne, Linke und Umweltorganisationen reagieren mit Kritik.(c) proplanta 09.01.2018

Energiewende könnte Produktionsverlagerung ins Ausland verursachen »


Berlin - BDI-Präsident Dieter Kempf hat vor Alleingängen Deutschlands in der Energie- und Klimapolitik gewarnt.  weiter »
Energieverbrauch in Deutschland 2017 Zum dritten Mal in Folge verbraucht Deutschland mehr Energie. Der langfristige Abwärtstrend durch immer effektiveren Energieeinsatz ist gebrochen. Damit geht es auch bei der Verminderung der CO2-Emissionen nicht mehr voran - trotz des Ausbaus der erneuerbaren Energien. (c) proplanta 22.12.2017

Energieverbrauch durch gute Konjunktur gestiegen »


Berlin - Der Energieverbrauch in Deutschland ist in diesem Jahr um 0,8 Prozent gestiegen. Das ergab eine Berechnung der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AGEB), die am Donnerstag in Berlin veröffentlicht wurde.  weiter »
Ökostromproduktion Einst wollte Kanzlerin Merkel eine Klimakanzlerin sein. Die zentralen Versprechen der Energiewende: saubere Energie, weniger schädliche Klimagase und stabile Strompreise. Doch damit ist es einer neuen Studie zufolge nicht weit her. 06.12.2017

Energiewende stockt »


München - Die Bundesregierung hat bei der Energiewende nach einer neuen Studie des Prognos-Instituts ihre wesentlichen Ziele bislang weit verfehlt.  weiter »
Kohleenergie (c) proplanta 22.11.2017

Grüne beantragen Einleitung des Kohleausstiegs »


Berlin - Die Grünen wollen nach dem Ende der Jamaika-Sondierung das Thema Kohleausstieg auf der Tagesordnung halten und haben einen Antrag dazu im Bundestag gestellt.  weiter »
CO2-Emissionen Die Weltklimakonferenz in Bonn hat laut Umweltministerin Hendricks genau das geschafft, was sie erreichen sollte: Ein Entwurf für ein Regelwerk zur Umsetzung des Pariser Abkommens liegt auf dem Tisch. (c) proplanta 18.11.2017

Umweltministerin Hendricks bezeichnet Weltklimakonferenz als erfolgreich »


Bonn - Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hat die Weltklimakonferenz in Bonn in ihrer Abschlussbilanz als Erfolg bewertet.  weiter »
Emissionen aus Kohlekraft Mitten in der UN-Klima-Konferenz verhandelt das Oberlandesgericht Hamm über die Klage eines peruanischen Bauern gegen RWE. Er macht den Konzern mitverantwortlich für das Schmelzen der Gletscher in seiner Heimat und fordert Geld. Nun erzielte er einen Etappensieg. (c) proplanta 14.11.2017

Peruanischer Bauer erlangt Etappensieg gegen RWE »


Hamm - Muss der deutsche Kraftwerksbetreiber RWE für Schäden in Peru aufkommen, die dort mutmaßlich durch den Klimawandel verursacht werden?  weiter »
CO2-Ausstoß Mitten in die Weltklimakonferenz platzt eine deprimierende Studie: Demnach ist der CO2-Ausstoß erstmals seit drei Jahren wieder gestiegen. Ist die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens überhaupt noch realistisch? (c) Vitaly Krivosheev - fotolia.com 14.11.2017

CO2-Ausstoß steigt wieder »


Bonn - Alles lief gerade so schön bei der Weltklimakonferenz in Bonn. Deutschland, der «technische Gastgeber», meldete Fortschritte.  weiter »
CO2-Ausstoß Akteure aus 195 Ländern ringen derzeit auf der Weltklimakonferenz in Bonn um die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens. Die Notwendigkeit konsequenter Beschlüsse belegen derweil aktuelle Studien. Sie zeigen: Der CO2-Ausstoß ist im Jahr 2017 wieder gestiegen. (c) proplanta 13.11.2017

Weltweiter Kohlendioxid-Ausstoß steigt 2017 wieder an »


Norwich - Nach drei Jahren Stillstand auf hohem Niveau steigt der weltweite Ausstoß von Kohlendioxid im Jahr 2017 voraussichtlich wieder an.  weiter »
CO2-Emissionen reduzieren BDI-Studie: Klimaschutz könnte mehr als 1.500 Milliarden Euro kosten. (c) proplanta 13.11.2017

Über 1.500 Milliarden Euro Kosten für Klimaschutz »


Berlin - Die Industrie befürchtet, dass die angestrebte Reduktion der Treibhausgas-Emissionen bis 2050 Kosten von mindestens 1.500 Milliarden Euro verursachen könnte.  weiter »
Elektromobilität Die EU-Kommission will am Mittwoch neue Kohlendioxid-Grenzwerte für Autos und Vans vorstellen - und dafür müssen sich die Hersteller nach der Decke strecken. Ohne abgasfreie Modelle wird es nicht gehen. (c) proplanta 12.11.2017

Verkehrs-Revolution: Kommt das klimafreundliche Auto? »


Brüssel - Geplant ist eine Revolution, zumindest eine kleine.  weiter »
Verschmutzungsrechte Seit 2005 dümpelt der europäische Emissionshandel vor sich hin und kommt nicht recht in Schwung. Neue Regeln sollen ein wirksames Klimaschutz-Instrument daraus machen. Umweltschützer sind skeptisch. (c) proplanta 10.11.2017

Emissionshandel reformiert »


Brüssel - Nach langem Streit steht jetzt ein Kompromiss zur Reform des europäischen Emissionshandels, der bis 2030 den Klimaschutz in Fabriken und Kraftwerken voranbringen soll.  weiter »
Abgaswerte Weniger Belastung fürs Klima, zugleich eine leistungsfähigere Autoindustrie- die EU-Kommission verspricht sich viel von ihrem Paket für klimafreundlicheren Verkehr. Aber Kritik ließ nicht lange auf sich warten. (c) proplanta 09.11.2017

Pläne für CO2-arme Fahrzeuge stoßen auf Kritik »


Brüssel - Die EU-Kommission hat ihre Klimaschutzpläne für Autos bis 2030 offiziell beschlossen und damit sofort heftige Kritik auf sich gezogen.  weiter »
Kohleausstieg (c) proplanta 09.11.2017

Deutscher Kohleausstieg hilft dem Klima nicht »


München - Ein deutscher Ausstieg aus der Kohleverstromung würde dem Klima nach Einschätzung von Ifo-Präsident Clemens Fuest nichts nützen.  weiter »
Abgaswerte (c) proplanta 08.11.2017

EU-Kommission will Auto-Emissionen um 30 Prozent drücken »


Brüssel - Europas Autohersteller sollen laut einem Medienbericht bis zum Jahr 2030 den Ausstoß schädlicher Klimagase um weitere 30 Prozent senken.  weiter »
Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2020. Alle Rechte vorbehalten.