Agrarnachrichten: Fangmengen

Fischerboot mit Fischernetz Nach dem EU-Austritt Großbritanniens müssen London und Brüssel ihr Verhältnis neu regeln. Die Zeit drängt. Ende des Jahres verlieren die bisherigen Abmachungen ihre Gültigkeit. Es geht um ein breites Feld an Themen: Eines der schwierigsten dürfte Fischerei sein. (c) ankiro - fotolia.com 28.01.2020

Droht ein Kabeljaukrieg in der Nordsee? »


Peterhead / Greifswald - Netze kappen, Abdrängen und Rammen - wenn sich Fischer auf hoher See gegenseitig in die Quere kommen, kann das zu gefährlichen Auseinandersetzungen führen.  weiter »
Nordsee-Fangquote 2020 Viele Fischbestände in Nordsee und Atlantik sind in beklagenswertem Zustand. Die EU-Fischereiminister begrenzen nun den Fang. Doch nicht immer geht der Schutz so weit, wie Wissenschaftler es für nötig halten. (c) proplanta 19.12.2019

EU-Fischereiminister legen Nordsee-Fangquote 2020 fest »


Brüssel/Hamburg - Bei Kabeljau und Seelachs müssen deutsche Nordsee-Fischer kommendes Jahr mit deutlich kleineren Fangmengen auskommen.  weiter »
Fischereipolitik (c) proplanta 16.11.2019

Vier Millionen Euro Entschädigung für Ostseefischer »


Berlin - Nach dem Beschluss der EU-Fischereiminister zur drastischen Senkung der Fangmengen für Dorsch und Hering hat die Bundesregierung Hilfen für die Ostseefischerei angekündigt.  weiter »
Fangquoten (c) proplanta 26.10.2019

Neue Lösungen für Ostseefischer gefordert - Viele Existenzen bedroht »


Rostock - Fischereibetriebe müssen sich nach Einschätzung des Thünen-Instituts für Ostseefischerei auch langfristig auf wesentlich geringere Fangmengen einstellen.  weiter »
Fischereiabkommen EU-Parlament gibt grünes Licht für Fischereiabkommen mit Marokko. (c) proplanta 13.02.2019

Fischereiabkommen mit Marokko erhält grünes Licht der EU »


Straßburg - Das EU-Parlament hat ein neues Fischereiabkommen mit Marokko auf den Weg gebracht. 415 Abgeordnete stimmten am Dienstag in Straßburg für den Pakt, 189 dagegen.  weiter »
EU-Politik Politische Einigungen sind nervenaufreibende Kleinarbeit - und oft dauern sie sehr, sehr lang. In der EU-Hauptstadt Brüssel gehören zähe Nachtsitzungen daher zum Alltag. Doch selbst manchen Verantwortlichen geht das mittlerweile zu weit. (c) proplanta 28.12.2017

Langwierige Sitzungen in Brüssel - nicht nur wegen Fischfangmengen »


Brüssel - Estlands Umweltminister lässt sich nicht aus der Ruhe bringen. «Zunächst einmal möchte ich Ihre Aufmerksamkeit auf die Tatsache lenken, dass es im Jahr 1964 vierzig Stunden gedauert hat, eine Einigung im Agrar- und Fischereirat zu finden», sagt Siim Kiisler an diesem trüben Dienstagmorgen im Oktober.  weiter »
Aalfang (c) proplanta 08.11.2017

EU-Kommission schlägt umfassendes Aalfang-Verbot vor »


Brüssel - Die EU-Kommission hat ein Aalfang-Verbot für die Ostsee, Nordsee und das europäische Atlantikgebiet vorgeschlagen.  weiter »
Fischfangquoten Hohe Fangmengen oder sicherer Erhalt der Fischbestände? Bei den Verhandlungen zum EU-Fischfang in der Ostsee gilt es einen Mittelweg zu finden. Ein bestimmter Fisch könnte diesmal noch zusätzlich für Aufregung sorgen. (c) elevenarts - fotolia.com 10.10.2017

EU-Fischereiminister ringen um Fangmengen »


Luxemburg - Dorsch, Hering, Sprotte: Die EU-Staaten verhandeln am Montag die jährlichen Fischfangquoten für die Ostsee.  weiter »
Bodensee (c) proplanta 23.06.2017

Hochwasser lässt Fangmengen im Bodensee steigen »


Ravensburg - Die Berufsfischer auf dem Bodensee haben im vergangenen Jahr wieder mehr Fische gefangen.  weiter »
Fischkonsum WWF: Fischverzehr in Deutschland größer als Fang. (c) proplanta 28.04.2017

Fischverzehr in Deutschland übersteigt Fangmengen »


Berlin / Hamburg - In Deutschland werden weit mehr Fische und Meeresfrüchte gegessen als hierzulande gefangen werden.  weiter »
Fangquoten in der EU (c) proplanta 15.11.2016

85 Prozent der EU-Gewässer überfischt »


Brüssel - Die überwältigende Mehrheit an Fischbeständen in Europa befindet sich einer neuen Studie zufolge in einem schlechten Zustand.  weiter »
Fangquoten für 2017 Lange haben die EU-Fischereiminister über die Fangquoten in der Ostsee für das kommende Jahr verhandelt. Wie zu erwarten war, fallen die Reaktionen auf die Kürzung vor allem der Dorschquote unterschiedlich aus. (c) proplanta 12.10.2016

Ostsee-Fangmengen für Dorsch stark gesenkt »


Luxemburg / Sassnitz - Die deutschen Fischer dürfen im kommenden Jahr deutlich weniger Dorsch aus der Ostsee ziehen.  weiter »
Dorschquote Bis in den späten Abend haben die Minister verhandelt. Nach langem Feilschen steht nun fest, wie viel Fisch die Fischer im kommenden Jahr aus der Ostsee ziehen dürfen - selbst bei der heiß umkämpften Dorschquote gibt es ein Ergebnis. (c) proplanta 11.10.2016

Ostsee-Fangmengen für 2017 stehen »


Luxemburg - Die deutschen Fischer dürfen im kommenden Jahr deutlich weniger Dorsch aus der Ostsee ziehen. Im Westen sinkt die Fangmenge um 56 Prozent gegenüber 2016, in der östlichen Ostsee um 25 Prozent.  weiter »
Fangquoten Dem Dorsch in der westlichen Ostsee geht es schlecht. Den Fischern droht eine Reduzierung der Fangmengen um 88 Prozent - für viele wäre das existenzbedrohend. Am Montag verhandeln die Fischereiminister der EU-Staaten die umstrittenen Quoten. (c) proplanta 09.10.2016

EU könnte existenzbedrohende Dorschquote festlegen »


Rostock / Luxemburg - In Luxemburg könnte sich am Montag oder Dienstag das Schicksal vieler Ostseefischer entscheiden. Die Fischereiminister der EU-Staaten wollen sich auf die Fangquoten für die Ostsee im kommenden Jahr einigen.  weiter »
Ostseefischerei (c) proplanta 30.08.2016

Steigerung der Schollen-Fangquote geplant »


Brüssel - Angesichts stetig wachsender Bestände will die EU-Kommission die Fangmöglichkeiten für Scholle in der Ostsee deutlich ausweiten.  weiter »
Fangverbot in der Nordsee Angemessen oder überzogen? Der Bund möchte, dass weniger Schweinswale und Vögel qualvoll in Fischernetzen verenden und plant deshalb für die Nordsee massive Eingriffe. Vom Fischerei-Verband kommt Kritik. (c) proplanta 25.03.2016

Fangverbote für Teile der Nordsee in Planung »


Berlin / Kiel / Bremen - Zum Schutz von Schweinswalen, Vögeln, Riffen und Kleingetier am Meeresboden will der Bund in großen Gebieten der Nordsee die Fischerei zum Teil ganzjährig verbieten.  weiter »
Fischfang 2016 Fast jedes Jahr ein Kampf: Die Fisch-Quoten für Nordsee und Atlantik sind meist heftig umstritten. Auch diesmal ringen die Minister um die Fangmengen. (c) proplanta 16.12.2015

Zähe Verhandlungen über Nordsee-Fangquote 2016 »


Brüssel - Die Verhandlungen der EU-Staaten über die Fisch-Fangmengen in Nordsee und Atlantik für das kommende Jahr ziehen sich in die Länge.  weiter »
Nordsee-Fischfang Wie viel Fisch die Nordseefischer aus dem Wasser ziehen dürfen, soll am Dienstag entschieden werden. Zwei Tage lang verhandeln die EU-Staaten über die Mengen für das kommende Jahr. Für deutsche Fischer dürfte es keine großen Überraschungen geben. (c) punghi - fotolia.com 15.12.2015

Nordsee-Fischfang 2016: Steht eine Quotenerhöhung bevor? »


Brüssel - Die deutschen Nordseefischer können für das kommende Jahr auf höhere Fangmengen bei Schellfisch, Kabeljau und Hering hoffen.  weiter »
Fangmengen erhöhen (c) proplanta 11.11.2015

Brüssel geht großen Schritt auf Fischer zu »


Brüssel - Um Fischern die Umstellung auf strengere EU-Regeln zu erleichtern, schlägt die EU-Kommission für das kommende Jahr erhöhte Fangmengen vor.  weiter »
Fisch-Fangmengen 2016 Die Fischerei ist ein Balanceakt: Die Boote sollen nicht zu viele Tiere in einem Jahr aus dem Wasser holen - damit es auch in Zukunft noch genug Fisch gibt. Die EU will das mit Obergrenzen regeln. Doch die Ostsee-Mengen für das kommende Jahr sind umstritten. (c) Andriy Solovyov - fotolia.com 24.10.2015

Fischer und Umweltschützer enttäuscht über Ostsee-Dorschquote »


Luxemburg - Die Fisch-Fangmengen für die Ostsee für 2016 stehen - doch sowohl Fischer als auch Umweltschützer sind unzufrieden.  weiter »
Fangquoten Ostsee 2016 Beim Fischfang will die EU ein Gleichgewicht finden. Wie viel Fisch darf man den Fischern zum Fang freigeben? Und wie viele Tiere müssen im Meer bleiben, damit die Bestände überleben? (c) proplanta 23.10.2015

Ostsee: Fangquoten 2016 stehen »


Luxemburg - Weniger Dorsch, mehr Hering: Die deutschen Ostseefischer haben Gewissheit über die Fangmengen für das Jahr 2016.  weiter »
Ostsee Die Bestände des Dorschs in der westlichen Ostsee haben sich in den vergangenen Jahren gut erholt. Einer aktuellen Studie zufolge schaden die Berufsfischer und Privatangler dem Bestand nicht. (c) proplanta 06.01.2015

Berufsfischer und Privatangler bei Dorschfischerei gleichauf »


Rostock - Deutsche Freizeitangler und kommerzielle Fischer haben 2013 erstmals annähernd gleiche Mengen Dorsch aus der westlichen Ostsee geholt.  weiter »
Fangquote (c) proplanta 29.10.2014

EU-Kommission schlägt Fangquoten 2015 vor »


Brüssel - Zum Schutz der Fischarten will die EU-Kommission im nächsten Jahr die erlaubten Fangmengen (Quoten) für 40 Fischbestände in Nordsee und im Atlantik reduzieren.  weiter »
Heringsfang Gewissheit für die Ostseefischer: Die EU-Staaten handeln die Fangmengen für fünf Fischsorten für das kommende Jahr aus. Bei mehreren Beständen müssen die Fischer zurückstecken. (c) proplanta 14.10.2014

Einigung über Fangmengen für Ostsee-Fisch »


Luxemburg - Die deutschen Fischer dürfen 2015 deutlich mehr Hering in der Ostsee fangen als im laufenden Jahr. Darauf haben sich die zuständigen EU-Minister am Montagabend in Luxemburg geeinigt.  weiter »
Fischereipolitik (c) proplanta 06.10.2014

EU-Kommission schlägt leichte Reduzierung der Tiefsee-Fangmengen vor »


Brüssel - Zum Schutz mehrerer gefährdeter Tiefsee-Fischarten schlägt die EU-Kommission eine Kürzung der Fangmengen bis 2016 vor.  weiter »
Sardinen (c) proplanta 27.06.2014

Fischbestände in Nordeuropa erholen sich »


Brüssel - Die Fischbestände in Nord- und Westeuropa haben sich nach Angaben der EU-Kommission deutlich erholt.  weiter »
Heringstreit (c) proplanta 12.06.2014

Vorläufige Einigung im Heringsstreit erzielt »


Brüssel / Tórshavn - Im Streit um die Heringsbestände im Nordost-Atlantik haben die EU und die Färöer-Inseln eine vorläufige Einigung erzielt.  weiter »
Hering aus der Ostsee (c) Andriy Solovyov - fotolia.com 03.06.2014

Fangempfehlungen für Ostsee 2015: Mehr Hering, weniger Dorsch »


Hamburg / Sassnitz - Die Fischer in der Ostsee können möglicherweise wieder mehr Hering fangen, müssen aber drastische Kürzungen beim Dorsch befürchten.  weiter »
Heringe (c) Andriy Solovyov - fotolia.com 14.03.2014

EU und Norwegen einigen sich auf Nordsee-Fangquoten »


Brüssel - Die Nordseefischer können planen. Die EU und Norwegen haben sich auf Quoten für gemeinsam bewirtschaftete Bestände in der Nordsee geeinigt.  weiter »
Krabben (c) proplante 07.08.2012

Höhere Krabbenpreise und gute Fangmengen »


Dornum / Oldenburg - Nach extrem gefallenen Erzeugerpreisen für Krabben im Vorjahr sehen die deutschen Kutterfischer wieder Land.  weiter »
Fischfang 28.09.2011

Brüssel will Fisch-Quoten für Nordsee senken »


Brüssel - Nordsee- und Atlantikfischer müssen im nächsten Jahr mit einer Kürzung der Fangmengen rechnen.  weiter »
Heringe (c) elevenarts - fotolia.com 28.10.2010

Berlin will Schonung der Fischbestände nicht nur für Ostsee »


Berlin - Nach der Entscheidung über geringere Fangmengen für den Hering in der Ostsee fordert die Bundesregierung auch für andere Fanggebiete eine Schonung der Fischbestände.  weiter »
Fischer in Angst 18.06.2010

Beim Hering droht Kürzung der Fangmengen »


Rostock/Stralsund - Der Gang fällt Norbert Kahlfuß nicht leicht: An diesem Freitag wird der Vorsitzende des Verbandes der Kutter- und Küstenfischer in Mecklenburg-Vorpommern die schlechteste Jahresbilanz seit 1990 präsentieren.  weiter »
Fischereiminister beschließen Ostsee-Fangquoten 20.10.2009

Fischereiminister beschließen Ostsee-Fangquoten »


Luxemburg - Weniger Hering, dafür mehr Dorsch:    weiter »
Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2020. Alle Rechte vorbehalten.