Agrarnachrichten: Lebensmittelskandal,

Listerien-Wurst? Kreis stellt nach Wurstskandal Lebensmittelüberwachung neu auf. (c) proplanta 27.11.2019

Nach Wilke-Skandal: Lebensmittelüberwachung neu aufgestellt »


Korbach - Der Landkreis Waldeck-Frankenberg ordnet nach dem Fleischskandal um den nordhessischen Hersteller Wilke seine Lebensmittelüberwachung neu.  weiter »
Listerienfund Eine Firma aus Niedersachsen hat möglicherweise gesundheitsgefährdende Fertigfrikadellen in Verkehr gebracht. Nun ist dies ein Fall für die Staatsanwaltschaft. (c) proplanta 06.11.2019

Listerienverdacht: Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft »


Oldenburg / Vechta - Der Skandal um möglicherweise mit Listerien belastete Fertigfrikadellen einer Fleischwarenfabrik aus dem Kreis Vechta beschäftigt nun auch die Staatsanwaltschaft Oldenburg.  weiter »
Grillfackeln Eine anonyme Anzeige führt die Behörden zu 1,6 Tonnen Grillfleisch. Ist es Wilke-Ware? Da sich ein Verdacht nicht komplett entkräften lässt, wird das Fleisch vernichtet. Für die Organisation Foodwatch bleiben in dem Fall wesentliche Fragen offen. (c) proplanta 02.11.2019

Grillfleisch sichergestellt - Verdacht nach Wilke-Skandal »


Wiesbaden - Hessische Behörden haben im Zusammenhang mit dem Lebensmittelskandal um den Wurst-Hersteller Wilke 1,6 Tonnen sogenannte Grillfackeln und Fleischspieße sichergestellt.  weiter »
Wursthersteller Die für den Fall Wilke zuständige Kontrollbehörde legt ihren Bericht vor. Kritik am Krisenmanagement weist sie zurück. Unterdessen ziehen Bund und Länder Konsequenzen aus dem Lebensmittelskandal und ähnlichen Fällen. (c) proplanta 26.10.2019

Nach Listerienfund: Wilke-Bericht auf dem Prüfstand »


Korbach / Wiesbaden / Berlin - Nach dem Lebensmittelskandal um den nordhessischen Wursthersteller Wilke liegt dem Land Hessen ein Bericht der zuständigen Kontrollbehörde vor.  weiter »
Lebensmittelsicherheit Supermarktkunden sollen sicher sein, dass Produkte in Ordnung sind - und andernfalls rasche Warnungen bekommen. Nach jüngsten Rückrufen will die Politik nachsteuern. Verbraucherschützern reicht das nicht. (c) proplanta 26.10.2019

Politik will schneller auf Lebensmittelkrisen reagieren »


Berlin - Bund und Länder wollen zum Schutz der Verbraucher schneller auf Lebensmittelkrisen wie etwa Keime in Milch oder Fleisch reagieren.  weiter »
Wurstwaren Krankheitsausbrüche durch keimbelastete Lebensmittel schneller nachweisen und stoppen können: Das will Schleswig-Holsteins Verbraucherschutzministerin Sütterlin-Waack mit einem Vorstoß bei Bund und Ländern für eine Keim-Datenbank erreichen. (c) proplanta 25.10.2019

Schleswig-Holstein fordert Keim-Datenbank nach Wurst-Skandal »


Kiel / Berlin - Nach dem Lebensmittelskandal um Wurst mit tödlichen Keimen will Schleswig-Holstein mit einer Initiative auf Bundesebene den Verbraucherschutz in Deutschland verbessern.  weiter »
Keimbelastete Wurst? Keime in der Wurst des Produzenten Wilke haben deutschlandweit einen Lebensmittelskandal ausgelöst. Inwiefern Bayern davon betroffen war, wird wohl auf ewig ein Rätsel bleiben. (c) proplanta 16.10.2019

Keine Keimprüfung von Wilke-Wurst in Bayern »


Erlangen - Die von einem Lebensmittelskandal betroffene Firma Wilke hat auch bayernweit Wurst, Fleisch und Aufstriche an Händler, Kantinen und Gastronomiebetriebe geliefert.  weiter »
Keimbelastete Wurst? Wie sicher sind Lebensmittel in Deutschland? Während die Organisation Foodwatch Lücken im System sieht, verteidigt eine Wissenschaftlerin das Kontrollsystem. (c) proplanta 16.10.2019

Foodwatch dringt nach Wilke-Fall auf Reformen »


Wiesbaden / Berlin - Der Fall Wilke stößt eine Debatte über die Sicherheit von Lebensmitteln in Deutschland an: Die Verbraucherorganisation Foodwatch warnte am Dienstag davor, bei der Aufarbeitung des Lebensmittelskandals von einem Einzelfall auszugehen.  weiter »
Lebensmittelskandale Deutschland Keime in der Wurst haben den jüngsten Lebensmittelskandal ausgelöst. Das Prüfsystem sei grundsätzlich gut, meint eine Expertin. Ihrer Einschätzung nach liegt das Problem an anderer Stelle. Der Fall des Wurstherstellers Wilke beschäftigt auch weiterhin die Politik. (c) Darren Baker - fotolia.com 15.10.2019

Keimbelastete Wurst: Reicht die Lebensmittelüberwachung aus? »


Idstein - Trotz des jüngsten Lebensmittelskandals um Keime in der Wurst sieht die Lebensmittelchemikerin Ulrike Prepens die Lebensmittelüberwachung in Deutschland nicht in der Krise.  weiter »
Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2019. Alle Rechte vorbehalten.