Agrarnachrichten: Nitratbelastung

Düngung muss effektiver werden In Mecklenburg-Vorpommern sind vier Fünftel des Grundwassers noch sauber. Trotzdem sollten die Bauern wegen Nitratbelastungen effektiver düngen, verlangt Minister Backhaus. Das sei auch im Interesse der Branche, die «drei schlechte Jahre» hinter sich hat. (c) proplanta 06.02.2020

Agrarminister: Bauern müssen effektiver düngen »


Linstow - Mecklenburg-Vorpommerns Bauern sind nach Ansicht von Agrarminister Till Backhaus (SPD) zwar nicht allein für hohe Nitratwerte im Grundwasser verantwortlich - müssen aber trotzdem noch effektiver düngen.  weiter »
Nitrat-Messstellen Zwei zentrale Maßnahmen hat Landwirtschaftsminister Wissing nach dem Agrargipfel verkündet: Auf einem neuen Portal sollen Hinweise und Fragen zu Nitrat-Messstellen gesammelt werden. Und es soll ein neues Gremium zur Diskussion großer Landwirtschaftsthemen entstehen. (c) proplanta 03.02.2020

Nitrat-Messstellen: Meldeportal soll kommen »


Bad Kreuznach - Angesichts der Debatte um strengere Düngeregeln will der rheinland-pfälzische Landwirtschaftsminister Volker Wissing das Nitrat-Messstellennetz im Land unter anderem mit Hilfe eines neuen Meldeportals optimieren.  weiter »
Nitrat-Problem (c) proplanta 29.01.2020

Nitrat-Problem lässt sich nicht wegmessen »


Berlin - Im Streit um die Lage der deutschen Bauern beharrt Bundesumweltministerin Svenja Schulze auf Vorgaben für den Schutz von Insekten und des Grundwassers vor zu viel Dünger.  weiter »
Acker Februar Die EU droht Deutschland wegen zu viel Nitrat im Grundwasser mit Strafen, die Bundesregierung verschärft die Düngevorschriften - und Bauern demonstrieren. Die Linke fordert ein dichteres Messnetz, damit nur dort weniger gedüngt werden muss, wo das Wasser in Gefahr ist. (c) proplanta 20.01.2020

Linke fordert mehr Grundwassermessstellen »


Schwerin - Im Streit um drohende Düngeverbote wegen zu viel Nitrat im Grundwasser springt die Linke den Bauern zur Seite.  weiter »
Traktor mit Güllewagen Die Bauern sind sauer. Auf die Agrarpolitik des Bundes, auf die EU, auf die Verbraucher. Ihrem Ärger wollen sie mit Demonstrationen in mehreren Städten Luft machen. Agrarminister Hauk zeigt Verständnis - und stimmt bei der Düngeverordnung in den Protest ein. (c) proplanta 17.01.2020

Hauk erwartet Gegenwehr aus Baden-Württemberg bei Düngeverordnung »


Stuttgart - Nach Bayern und Rheinland-Pfalz könnte auch Baden-Württemberg Teile der Düngeverordnung in ihrer jetzigen Form im Bundesrat ablehnen.  weiter »
Nitratwertmessung Acker (c) proplanta 13.01.2020

Nitratwertmessung auf Feldern fragwürdig »


Seeon - In der Debatte um die neue Düngeverordnung hat CSU-Landtagsfraktionschef Thomas Kreuzer Nachbesserungen für eine praxistaugliche Umsetzung gefordert. Als Beispiel nannte er etwa das aktuelle Messstellensystem für die Bodenwerte.  weiter »
Agrarpolitik Sachsen  Die sächsischen Landwirte kommen zum Jahresauftakt traditionell zu einer Klausurtagung zusammen. Erstmals steht mit der neuen Regierung in Dresden nun ein Grüner an der Spitze des Landwirtschaftsministeriums. (c) proplanta 09.01.2020

Agrarpolitik in Sachsen wird grün »


Limbach-Oberfrohna - Nach Sachsen-Anhalt und Brandenburg müssen sich nun auch Sachsens Bauern mit einem grünen Landwirtschaftsminister anfreunden.  weiter »
Nitratbelastung Grundwasser Hamburg Hat Hamburg ein Problem mit der Nitratbelastung im Grundwasser? Umweltsenator Kerstan hatte das im November vor protestierenden Bauern angedeutet und die Landwirte dafür verantwortlich gemacht. Nun hat der Senat auf CDU-Anfrage die genauen Messwerte veröffentlicht. (c) proplanta 04.12.2019

Hamburg: Nitratbelastung im Grundwasser gering »


Hamburg - Die Nitratbelastung des Grundwassers in Hamburg und Umgebung liegt nach Angaben des Senats deutlich unter dem EU-weit vorgeschriebenen Grenzwert von 50 Milligramm pro Liter.  weiter »
Nitratbelastung Die Überdüngung der Böden bleibt vor allem in Niedersachsen ein Problem. Der Regierungschef sieht das Bemühen vieler Bauern, die Grundwasser-Belastung in den Griff zu bekommen. Auch bei anderen Reizthemen der Agrarpolitik fordert er aber Nachbesserungen vom Bund. (c) proplanta 25.11.2019

Warum Bauern in der Kritik stehen »


Hannover - Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil will die Belastung der Böden durch Düngemittel stärker eindämmen - dabei müssten aber verschiedene Nutzungsarten berücksichtigt werden.  weiter »
Überdüngung Äcker NRW Niedersachsen Zulässiger Nitrat-Grenzwert von 50 mg/l im Grundwasser wird an vielen Stellen im Ems-Gebiet überschritten – Auf zwei Drittel der deutschen Gebietsfläche der Ems-Region sind die Grundwasserkörper in einem desolaten Zustand – Intensive Tierhaltung und Überdüngung in der Region sind hauptursächlich für das Problem – Deutsche Umwelthilfe (DUH) klagt für sauberes Wasser auf Grundlage der EU-Wasserrahmenrichtlinie – Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) unterstützt die Klage der DUH – Landesregierungen müssen umgehend Maßnahmenprogramm für die Flussgebietseinheit Ems vorlegen, um Trinkwasser zu schützen und der Landwirtschaft den ökologischen Wandel zu ermöglichen – Bisherige rechtliche Regelungen zur Düngung schützen das Grundwasser nicht ausreichend (c) proplanta 20.11.2019

Überdüngte Äcker: Deutsche Umwelthilfe verklagt Niedersachsen und NRW »


Berlin - Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen leiden unter der Gülle-Problematik. Die Böden in Teilen beider Bundesländer können die hohen Stickstoffeinträge nicht mehr aufnehmen, das Grundwasser wird dauerhaft belastet.  weiter »
Hohe Nitrateinträge (c) proplanta 13.10.2019

Hohe Nitrateinträge: EuGH stärkt Rechte der Wasserversorger »


Luxemburg - Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat die Rechte von öffentlichen Wasserversorgern, öffentlichen Körperschaften wie Gemeinden als auch von Einzelpersonen zum Schutz der Gewässer vor Verunreinigungen durch Nitrat aus landwirtschaftlichen Quellen gestärkt.  weiter »
EU-Nitratrichtlinie Vertragsverletzungsverfahren (c) proplanta 29.09.2019

Vertragsverletzungsverfahren: Reichen die Düngevorschläge aus Berlin? »


Berlin - Die Bundesregierung hat ihre Vorschläge zur Verschärfung der Düngeverordnung amvergangenen Donnerstag (26.9.) wie vereinbart offiziell der Europäischen Kommission übermittelt.  weiter »
Nitratbelastung Grundwasser Deutschland (c) proplanta 27.09.2019

Neue Vorschläge zur Senkung der Nitratbelastung im Grundwasser ausreichend? »


Berlin - Im Ringen um einen besseren Schutz des Grundwassers in Deutschland hat die Bundesregierung weitere Vorschläge für schärfere Düngeregeln an die EU-Kommission geschickt.  weiter »
Niedersachsen Düngeregeln Die Böden sind überdüngt, das Wasser belastet - jetzt verschärft Niedersachsen die Düngeregeln für Landwirte. Die Landwirte sind in Sorge. Denn aus Berlin drohen schon bald neue Einschränkungen. (c) proplanta 10.09.2019

Niedersachsen: Düngeregeln nochmals verschärft »


Hannover - Landwirte in großen Teilen Niedersachsens müssen sich erneut auf strengere Düngeregeln einstellen.  weiter »
Düngeausbringung Es soll weniger Dünger auf Felder und Weiden, damit weniger Nitrat ins Wasser kommt. Umweltschützer fordern das seit langem. Nun liegt ein neuer Vorschlag auf dem Tisch, der aus Thüringer Sicht noch ergänzt werden sollte. (c) proplanta 25.08.2019

Ausnahmen von neuen Dünge-Regeln gefordert »


Erfurt - Thüringens Landwirtschaftsministerin Birgit Keller (Linke) plädiert für Ausnahmen bei den geplanten schärferen Dünge-Regeln in Deutschland.  weiter »
Dünge-Beschränkungen Deutschland muss schleunigst dafür sorgen, dass weniger Gülle auf die Felder kommt - um die Gewässer sauberer halten. Im zähen Ringen mit Brüssel kommen nun zusätzliche Instrumente auf den Tisch. (c) proplanta 21.08.2019

Weitere Dünge-Beschränkungen möglich »


Berlin - Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) schlägt auf Drängen der EU-Kommission weitere Verschärfungen der Düngeregeln zum Schutz des Grundwassers vor.  weiter »
Robert Habeck - Grünen-Chef Robert Habeck fordert Neuausrichtung der Agrarpolitik. (c) Nadine Stegemann / Die Grünen 26.07.2019

Agrar-System ist falsch geeicht »


Berlin - Grünen-Chef Robert Habeck fordert angesichts des Streits um zu viel Gülle auf Feldern und Grundwasser-Schutz eine Neuaufstellung der Agrarpolitik.  weiter »
Nitrat-Verordnung Zu viel Gülle auf den Feldern ist ein Problem fürs Grundwasser. Die EU setzt Deutschland daher eine letzte Frist, den Schutz zu verbessern. Niedersachsen hat besonderen Nachholbedarf. (c) proplanta 26.07.2019

Kritik an Nitratbelastung - Otte-Kinast will endlich handeln »


Hannover - Nach der EU-Kritik am mangelnden Schutz des Grundwassers vor Dünger und Nitrat hat Niedersachsens Agrarministerin Barbara Otte-Kinast schnelle Besserung gelobt.  weiter »
Nitratbelastung (c) proplanta 25.07.2019

Zu viel Nitrat im Grundwasser - Brüssel droht mit Zweitverfahren »


Berlin - Im Streit um Nitrat im Grundwasser und Regeln fürs Düngen befürchtet die Bundesregierung nach Angaben aus Regierungskreisen weiteren Ärger aus Brüssel - sieht die Verantwortung aber auch bei den Bundesländern.  weiter »
EU-Nitratrichtlinie (c) proplanta 24.07.2019

EU-Nitratrichtlinie: Deutschland droht weiteres Strafverfahren »


BRüssel - Wegen der unzureichenden Einhaltung der EU-Nitratrichtlinie muss sich Deutschland wahrscheinlich der zweiten Stufe eines Vertragsverletzungsverfahrens stellen. Das haben Brüsseler Kreise heute bestätigt.  weiter »
Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (c) proplanta 18.06.2019

Klöckner verteidigt schärfere Düngeregeln gegen Kritik »


Luxemburg - Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner hat die vorgesehene Verschärfung der Düngeregeln für deutsche Bauern gegen Kritik verteidigt.  weiter »
Fließgewässer Die EU-Kriterien für eine gute Wasserqualität hat Brandenburg bereits 2015 verfehlt. Vor allem aus der Landwirtschaft gelangten Schadstoffe in die Gewässer. (c) proplanta 11.06.2019

Schadstoff-Ziele in Brandenburgs Gewässern nicht erreicht »


Potsdam - Trotz Bemühungen der Umweltbehörden sind viele Seen, Flüsse und Bäche Brandenburgs noch immer zu stark mit Schadstoffen aus der Landwirtschaft belastet.  weiter »
Düngeregeln Bund: Fortschritte im Streit um weitere Dünge-Beschränkungen. (c) proplanta 07.06.2019

Fortschritte im Streit um zusätzliche Dünge-Beschränkungen »


Berlin - Im Streit um weitere Dünge-Beschränkungen für die Landwirte zum Schutz des Grundwassers in Deutschland sind nach Angaben der Bundesregierung weitgehende Fortschritte erreicht worden.  weiter »
Nitrat im Grundwasser Zu viel Nitrat im Grundwasser schadet Pflanzen und Tieren und kann das Trinkwasser beeinträchtigen. Die Bundesregierung tut sich mit strengeren Regeln schwer. Nun erhöht die EU-Kommission den Druck. (c) proplanta 21.05.2019

Güllestreit: Klöckners Angebot gescheitert, Brüssel erhöht den Druck »


Brüssel - Im Streit über schädliches Nitrat im Grundwasser droht die EU-Kommission Deutschland mit einer weiteren Klage, falls nicht rasch die Düngeregeln für Bauern nachgeschärft werden.  weiter »
Grundwasser-Schutz (c) proplanta 17.05.2019

Grüne fordern weniger Dünger auf Äckern »


Berlin - Die Grünen pochen angesichts von zu hohen Nitratwerten im Grundwasser darauf, dass weniger Dünger auf Feldern landen soll.  weiter »
Gemüseanbau in Rheinland-Pfalz Umweltministerin Höfken befürchtet wegen der Drosselung der zulässigen Stickstoff-Mengen das «wirtschaftliche Aus» für den ökologischen Gemüsebau. Bundesagrarministerin Klöckner muss allerdings die Vorgaben der EU für den Gewässerschutz erfüllen. (c) proplanta 04.05.2019

Streit zwischen Mainz und Berlin durch geplante Düngeverordnung »


Mainz - Mit Sorge erwarten vor allem Gemüsebauern die Vorgaben der geplanten Düngeverordnung der Bundesregierung - scharfe Kritik am Entwurf kommt aus Rheinland-Pfalz.  weiter »
Nährstoffbericht 2019 Zu viel Stickstoff und Phosphat im Nährstoffkreislauf (c) proplanta 27.04.2019

Nährstoffbericht unterstreicht Handlungsbedarf im Wasserschutz »


Hannover/Berlin - Keine Veranlassung zur Entwarnung bietet nach Einschätzung von Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast der aktuelle Nährstoffbericht der Landesregierung.  weiter »
Nährstoffberichts 2019 Nitratbelastung Auf Niedersachsens Äckern wird weniger gedüngt, aber immer noch zu viel. Auf mehr als einem Drittel der Landesfläche muss dringend etwas passieren. Für Umweltschützer beginnt das Problem schon im Stall. (c) proplanta 24.04.2019

Nährstoffbericht: Niedersachsens Landwirte düngen immer noch zu viel »


Hannover - Niedersachsens Bauern kippen nach Erkenntnis des Agrarministeriums nach wie vor zu viel Gülle und Kunstdünger auf ihre Äcker.  weiter »
Nitratbelastung (c) proplanta 22.04.2019

Verschärfung der Düngeregeln: Klöckner fordert Ausnahmen »


Berlin - Im Ringen um eine Verschärfung der Düngeregeln für die deutschen Bauern dringt Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) auf mehr Flexibilität der EU-Vorschriften.  weiter »
Nitratbelastung Zu viel Nitrat im Wasser schadet Pflanzen und Tieren - und kann zu Problemen mit dem Trinkwasser führen. Bauern sollen deswegen weniger düngen. Doch die Bundesregierung tut sich schwer mit strengeren Regeln. Nun steigt der Druck. (c) proplanta 25.03.2019

Düngerecht zu lasch - Deutschland muss nachlegen »


Berlin/Brüssel - Im Kampf gegen zu viel Nitrat im Grundwasser kommen strengere Auflagen fürs Düngen auf die deutschen Bauern zu.  weiter »
Strafzahlungen Vertragsverletzungsverfahren Nitratbelastung (c) proplanta 03.02.2019

Gülleflut: Muss Deutschland bald 860.000 Euro pro Tag Strafe zahlen? »


Berlin - Die Bundesregierung sieht sich gezwungen, die Düngeverordnung erneut zu ändern.  weiter »
Überhöhte Nitratwerte im Grundwasser (c) proplanta 23.01.2019

Nitrat im Wasser: Gutachten hält neues Düngerecht für zu lax »


Berlin - Auch nach der Reform des Düngerechts entsprechen die Vorgaben für Landwirte einem Rechtsgutachten im Auftrag der deutschen Stadtwerke zufolge nicht dem EU-Recht.  weiter »
Sperrfrist Düngung Im Grundwasser ist zu viel Nitrat. Als Reaktion wird die Düngeverordnung verschärft. Das bereitet den Bauern in Sachsen Sorgen. Sie fragen sich: Wohin mit der Gülle? (c) proplanta 21.01.2019

Sperrfrist für Düngung mit Gülle bereitet Sorgen »


Dresden - Der Kampf gegen die Nitratbelastung auf Äckern und im Grundwasser bereitet Landwirten in Sachsen Sorgen.  weiter »
Grundwasserschutz (c)  K.-U. Häßler - fotolia.com 16.11.2018

Grundwasserzustand im Oberrheingraben weiterhin problematisch »


Mainz - Umweltministerin Ulrike Höfken (Grüne) hat das Ergebnis einer Untersuchung zur Qualität des oberflächennahen Grundwassers am Oberrheingraben als alarmierend bezeichnet.  weiter »
Düngeverordnung Klarheit vom Bund erwartet - Ministerin Barbara Otte-Kinast reist zur Agrarministerkonferenz. (c) proplanta 26.09.2018

Agrarministerkonferenz: Dürre, Düngeverordnung, Ferkel und GAP »


Hannover - Dürre, Düngeverordnung, Ferkel und die Gemeinsame Agrarpolitik nach 2020 stehen auf der Tagesordnung der Agrarministerkonferenz (AMK) in Bad Sassendorf.  weiter »
Nährstoffbelastung Wenn zu viel Dünger auf den Äckern landet, erreichen die Nährstoffe irgendwann die Flüsse - und damit auch die Ostsee. Was für Pflanzen auf den Feldern lebenswichtig ist, wird im Meer schnell zum Problem. (c) proplanta 11.08.2018

Nährstoffstrom in die Ostsee weiter ungebrochen »


Berlin - Die Menge der Nährstoffe und Schwermetalle, die aus Deutschland in die Ostsee gelangt, geht nach amtlichen Daten seit 2006 nur leicht zurück.  weiter »
Nitrateinträge Vor kurzem erst kassierte Deutschland wegen der zu hohen Nitratbelastung im Wasser einen Rüffel. Jetzt verklagt die Umwelthilfe die Bundesregierung, um schärfere Regeln fürs Düngen zu erzwingen. Die Sache hat allerdings einen Haken. (c) proplanta 18.07.2018

Nitrat im Grundwasser wird Fall für deutsche Justiz »


Berlin - Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) will vor Gericht einen besseren Schutz des deutschen Grundwassers vor Nitrat aus der Landwirtschaft erstreiten.  weiter »
Nitrat-Klage (c) proplanta 23.06.2018

Klöckner will Gespräche mit EU zu Nitrat »


Berlin/Luxemburg - Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) hat in der Debatte um hohe Nitratwerte im Grundwasser das neue deutsche Düngerecht verteidigt und Gespräche mit der EU angekündigt.  weiter »
Wasserqualität (c) proplanta 22.06.2018

Nitrat belastet ein Drittel der Grundwassergebiete »


Mainz - Gut ein Drittel der 117 Grundwassergebiete in Rheinland-Pfalz ist wegen der Belastung mit Nitrat nach Angaben des Umweltministeriums in einem schlechten Zustand.  weiter »
Nitrat EuGH-Urteil Seit Jahren hat Deutschland Ärger mit der EU, weil im Grundwasser zu viel Nitrat gemessen wird. Jetzt steht ein Urteil an - über eine Rechtslage, die gar nicht mehr aktuell ist. Trotzdem werden Bauern, Umweltschützer und Wasserwerke ganz genau hinschauen. (c) proplanta 21.06.2018

Zu viel Gülle, zu viel Nitrat: EuGH-Urteil zu Deutschland erwartet »


Brüssel - Wenn Bauern im Frühjahr Gülle auf die Felder sprühen, sprießt bald das erste Grün. Allerdings mit Risiken und Nebenwirkungen.  weiter »
Nitratrichtlinie 2018 (c) proplanta 19.06.2018

Nitrat-Klage wäre vermeidbar gewesen »


Hannover - Als äußerst „ärgerlich“ bezeichnet Landvolkpräsident Albert Schulte to Brinke den von der EU-Kommission gegen Deutschland angestrengten Prozess um Versäumnisse bei der Umsetzung der EU-Nitratrichtlinie.  weiter »
Nitratrichtlinie (c) proplanta 19.06.2018

EuGH-Urteil zur Nitratrichtlinie bezieht sich auf altes Düngerecht »


Berlin - Aus Sicht des Deutschen Bauernverbandes (DBV) ist eine Verurteilung Deutschlands durch den Europäischen Gerichtshofs (EuGH) in dieser Woche wegen unzureichender Umsetzung der europäischen Nitratrichtlinie keine Überraschung, weil sie sich auf das alte, nicht mehr aktuelle Düngerecht bezieht.  weiter »
Nitratwerte Trinkwasser Deutschland Das Grundwasser wird immer stärker mit Nitrat belastet. Auf das Trinkwasser hat das laut Umweltbundesamt bisher keine gefährlichen Auswirkungen. Das Wasser aus dem Hahn könnte aber teurer werden. (c) panthesja - fotolia.com 24.05.2018

Deutschlands Trinkwasser ist tipptopp »


Dessau-Roßlau - Trinkwasser hat in Deutschland nach Angaben des Umweltbundesamts (UBA) eine gute bis sehr gute Qualität.  weiter »
Grundwasserqualität in Bayern EU-Bericht zur Grundwasserqualität: So ist die Situation in Bayern - Mehr als 90 Prozent des bayerischen Grundwassers erfüllen strenge gesetzliche Vorgaben. (c) proplanta 11.05.2018

Bayern: 90 Prozent des Grundwassers erfüllt gesetzliche Vorgaben »


München - Ein aktueller Bericht der EU-Kommission beschäftigt sich mit der Grundwasserqualität in Europa. Dem Bericht zufolge konnte EU-weit eine leichte Verbesserung der Gewässerqualität festgestellt werden.  weiter »
Wasserqualität Laut einem aktuellen EU-Bericht enthält Grundwasser in Deutschland zu viel Nitrat. Das Problem ist lange bekannt. Darf mit einer Besserung gerechnet werden? (c) proplanta 10.05.2018

Grundwasser stark mit Nitrat belastet »


Berlin - Das Grundwasser in Deutschland ist laut einem Bericht der EU-Kommission vielerorts zu stark mit Nitrat belastet.  weiter »
Nitratgehalt Grundwasser (c) proplanta 06.05.2018

Nitratwerte im Grundwasser: Deutschland EU-weit führend »


Brüssel - Deutschland liegt bei der Nitratbelastung von Grundwasser im Vergleich aller EU-Mitgliedstaaten weit vorn.  weiter »
Badegewässer Quecksilber, Pflanzenschutzmittel, Nährstoffüberschüsse: Die ökologische Qualität der Gewässer in Deutschland ist bedenklich. Als Badegewässer sind sie allerdings kaum beeinträchtigt. (c) proplanta 14.04.2018

Gewässerqualität deutscher Seen größtenteils schlecht »


Berlin - Nur jeder vierte See in Deutschland ist ökologisch in einem guten Zustand - in den meisten ist die Wasserqualität bedenklich.  weiter »
Nitratarmes Wasser? Mikrobiologisches Verfahren entfernt Nitrate aus Drainage-Wasser. (c) proplanta 09.04.2018

Mit Bakterien gegen Nitrate in Drainage-Wasser »


Karlsruhe / Mainz - Mit Hilfe von Bakterien kann die Nitratbelastung von Wasser drastisch reduziert werden.  weiter »
Nährstoffbericht (c) proplanta 28.03.2018

Zuviel Nährstoffe durch Überdüngung - Land plant Risikogebiete »


Hannover - Niedersachsen kämpft nach wie vor mit großen Nährstoffüberschüssen auf seinen Feldern.  weiter »
Wirtschaftsdünger-Ausbringung Für die Landwirte ist die seit Anfang des Jahres geltende verschärfte Düngeverordnung so etwas wie ein Angstgegner. Wasserexperten aber fordern eine strengere Dokumentation über den Verbleib der Gülle - nur so lasse sich das Grundwasser schützen. (c) proplanta 08.03.2018

Landwirte haben mit neuer Düngeverordnung zu kämpfen »


Hannover - Experten der Wasserwirtschaft drängen auf eine konsequente Umsetzung der seit Anfang des Jahres verschärften Düngeverordnung.  weiter »
Gewässerschutz Gewässerschützer: Zu viel Nitrat in der Saale. (c) proplanta 24.01.2018

Saale zu stark mit Nitrat belastet »


Kaulsdorf - Der Nitratgehalt der Saale ist vom Mittellauf des Flusses in Kaulsdorf (Landkreis Saalfeld-Rudolstadt) bis zur Mündung in die Elbe bei Barby (Sachsen-Anhalt) zu hoch.  weiter »
Nitratbelastung Rhein-Neckar (c) proplanta 30.10.2017

Rhein-Neckar-Kreis kämpft weiter gegen Nitrat im Grundwasser »


Heidelberg - Die Nitratbelastung des Grundwassers ist im Rhein-Neckar-Kreis der Verwaltung zufolge langfristig rückläufig.  weiter »
Nitratbelastung (c) proplanta 07.10.2017

Dünger und Pflanzenschutzmittel belasten Grundwasser in Bayern »


Würzburg/München - Bayerns Grundwasser ist in fast allen Regierungsbezirken durch Dünge- und Pflanzenschutzmittel belastet.  weiter »
Grundwasser (c) proplanta 30.09.2017

Stuttgart: Nitratbelastung im Grundwasser nimmt zu »


Stuttgart - Die Nitratbelastung im Grundwasser ist im vergangenen Jahr minimal gestiegen.  weiter »
Nitrateinträge Grundwasser in Bayern soll besser vor Nitrat geschützt werden. (c) proplanta 09.08.2017

Grundwasserqualität in Bayern soll besser werden »


München- Mit einer neuen Landesverordnung soll das Grundwasser in Bayern besser vor gesundheitsschädlicher Nitratbelastung geschützt werden.  weiter »
Stickstoffeinträge Grüne: Zu viel Nitrat im Grundwasser in 15 Orten. (c) proplanta 08.07.2017

Zu viel Nitrat im Grundwasser in Brandenburg »


Potsdam - In zahlreichen Brandenburger Orten werden nach Angaben des Umweltministeriums die Grenzwerte für Nitrat im Grundwasser überschritten.  weiter »
Düngegaben (c) proplanta 08.07.2017

Maßnahmenpaket zur Nitratreduktion in der Landwirtschaft »


Augsburg - Mit einem Maßnahmenpaket sollen die Bauern in Bayern zur Reduzierung der Nitratbelastung des Grundwassers beitragen.  weiter »
Überhöhte Nitratwerte (c) proplanta 17.06.2017

Überhöhte Nitratwerte bei einem Viertel der Brandenburger Messstellen »


Potsdam - Mehr als ein Viertel der Brandenburger Grundwasser-Messstellen weisen überhöhte Nitratwerte auf. Dies gehe aus dem aktuellen Nitratbericht der Bundesregierung hervor, teilte das Brandenburger Umweltministerium am Freitag mit.  weiter »
Nitratwerte im Grundwasser (c)  K.-U. Häßler - fotolia.com 13.06.2017

Bauernverband kritisiert Panikmache bei Trinkwasserpreisen »


Berlin - Der Deutsche Bauernverband hat Warnungen vor stark steigenden Trinkwasserpreisen wegen hoher Nitratwerte im Grundwasser kritisiert.  weiter »
CDU (c) CDU 13.06.2017

CDU wirft Umweltbundesamt Pauschalkritik an Landwirtschaft vor »


Magdeburg/Berlin - Die CDU in Sachsen-Anhalt hat dem Umweltbundesamt (UBA) vorgeworfen, die Landwirtschaft zu skandalisieren.  weiter »
Nitratbelastung Trinkwasser (c) proplanta 13.06.2017

Erhöhte Nitratwerte im Grundwasser auf 18 Prozent der Landesfläche »


Schwerin - Erhöhte Nitratwerte im Grundwasser sind auch in Mecklenburg-Vorpommern ein Problem.  weiter »
Nitrat Grundwasser Beim Kochen und Duschen verlassen sich alle auf sauberes und gesundes Trinkwasser - doch das gibt es nicht zum Nulltarif. Können strengere Düngeregeln für die Bauern mögliche Mehrkosten noch unnötig machen? (c) proplanta 12.06.2017

Massentierhaltung treibt Trinkwasserpreis »


Berlin - Wenn sie zu Hause den Wasserhahn aufdrehen, denken wohl die wenigsten Bundesbürger an Riesenställe und Güllewagen auf den Feldern. Dabei hängt es auch mit den ausgebrachten Mengen an Mist und Mineraldünger zusammen, wie rein das Trinkwasser ist - und wie teuer für Versorger und die Endkunden.  weiter »
Trinkwasserpreise Die Massentierhaltung produziert jede Menge Gülle und Mist. Als Dünger landen die Hinterlassenschaften auf Feldern und Äckern - und belasten das Trinkwasser. Experten warnen: Das ist nicht nur schädlich, sondern kostet viel Geld. Am Ende zahlt der Verbraucher. (c) panthesja - fotolia.com 11.06.2017

Hohe Nitratbelastung könnte Trinkwasser deutlich teurer machen »


Berlin - Trinkwasser könnte nach Darstellung von Experten wegen der hohen Nitratbelastung durch die Landwirtschaft deutlich teurer werden.  weiter »
Nitratbelastung Landwirtschaft (c) proplanta 31.05.2017

Kabinett verabschiedet Bericht zum Umweltproblem Stickstoff »


Berlin - Die Bundesregierung hat in einem Bericht die übermäßige Belastung der deutschen Umwelt mit Stickstoff als wichtiges Problem anerkannt.  weiter »
Düngeverordnung (c) proplanta 09.04.2017

Düngeverordnung soll im Mai in Kraft treten »


Berlin - Die Bundesregierung drückt nach der Zustimmung des Bundesrats bei der Düngeverordnung aufs Tempo.  weiter »
Düngeverordnung Landwirtschaftsminister Habeck: „Endlich ist ein erster Schritt gemacht. Für wirksamen Gewässerschutz kann das aber erst der Anfang sein.“ (c) proplanta 02.04.2017

Düngeverordnung beschlossen - erster Schritt zu besserem Gewässerschutz »


Kiel - Der Bundesrat hat am Freitag (31. März 2017) nach langen Verhandlungen zwischen Bund und Ländern dem dabei gefundenen Kompromiss für eine neue Düngeverordnung zugestimmt.  weiter »
Gewässerschutz Ein übermäßiger Düngereinsatz in der Landwirtschaft gilt als Hauptgrund für anhaltend hohe Nitratwerte im Grundwasser. Für Bauern gelten deshalb künftig strengere Regeln - so hat es der Bundestag beschlossen. Bayern hat nun ergänzend einen eigenen «Wasserpakt». (c) proplanta 22.03.2017

Wasserpakt für bessere Gewässerqualität in Bayern »


München - Mit einem neuen «Wasserpakt» wollen Staatsregierung, Landwirte, Wasserversorger und andere Verbände gemeinsam für einen besseren Gewässerschutz in Bayern sorgen.  weiter »
Abwasser-Kanalnetz Das Abwasser-Kanalnetz in Deutschland ist so lang wie 90 Mal die Luftlinienstrecke Berlin-New York. Es gibt kaum etwas, was nicht drin ist im Schmutzwasser. (c) proplanta 19.03.2017

Arznei-Rückstände und Nitrat-Lasten im Abwasser »


Köln - Höchst unappetitlich und teilweise erschreckend: Der Weltwassertag am 22. März lenkt den Blick in diesem Jahr auf das Abwasser - und damit in die Kläranlagen.  weiter »
Zu hohe Nitratbelastung? Gewässerzustand in Deutschland zu schlecht? (c) proplanta 12.03.2017

Deutschland wehrt sich gegen Nitrat-Klage der EU »


Berlin - Im Streit um den Zustand des Grundwassers wehrt sich die Bundesregierung nach einem Zeitungsbericht gegen eine Nitrat-Klage der EU-Kommission beim Europäischen Gerichtshof.  weiter »
Gewässerschutz in Deutschland (c) proplanta 09.03.2017

Wasserqualität in Deutschland nicht so schlecht wie ihr Ruf »


Bonn - Der Nitratbericht 2016 zeigt nach RLV-Angaben, dass rund 82 % der Grundwassermessstellen im Messnetz der europäischen Umweltagentur den Nitrat-Schwellenwert von 50 mg/l einhalten.  weiter »
Nährstoffbericht 2016 (c) proplanta 23.02.2017

Nach wie vor zu viel Nitrat durch Überdüngung »


Hannover - Angesichts der Überdüngung der Böden haben Niedersachsens Tierhalter die Gesamtmenge der anfallenden Gülle spürbar reduziert.  weiter »
Wildpflanzenmischung (c) proplanta 14.02.2017

Alternative Energiepflanzen bisher wenig beliebt »


Miltenberg / Berlin - Der Anbau von nachwachsenden Rohstoffen wie Mais oder Raps bleibt in Deutschland stabil - darauf hat die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) vor wenigen Tagen hingewiesen.  weiter »
EU-Agrarpolitik (c) proplanta 03.02.2017

EU-Kommission sammelt Ideen für Agrar-Reform »


Brüssel - Angesichts der Herausforderungen des Klimawandels und niedriger Preise für Landwirtschaftsprodukte sammelt die EU-Kommission öffentlich Ideen für die zukünftige Gestaltung der europäischen Agrarpolitik.  weiter »
Nitrateinträge (c) proplanta 25.01.2017

Nitratbelastung durch Ökolandbau reduzieren »


Prüm - Mit dem weiteren Ausbau der ökologischen Landwirtschaft will Rheinland-Pfalz auch der Nitratbelastung des Grundwassers entgegenwirken.  weiter »
Nitratbelastung (c) proplanta 20.01.2017

Tierhaltung gefährdet Wasserqualität massiv »


Berlin - Umweltverbände, Kleinbauern und Tierschützer verlangen eine schnelle Abkehr von der Massentierhaltung.  weiter »
Nitratbelastung (c) proplanta 14.01.2017

Höfken begrüßt Düngerechts-Kompromiss »


Mainz / Berlin - Als einen Schritt in die richtige Richtung hat die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken (Grüne) die Einigung zwischen Bund und Ländern auf eine Kompromisslösung für ein neues Düngerecht begrüßt.  weiter »
Dünge-Überwachung in Mecklenburg-Vorpommern Das Land will den Umgang mit Düngern wie Mist, Gülle und Jauche oder Gärresten besser überwachen. Betriebe müssen den Umgang mit Dünger jetzt monatlich melden. (c) proplanta 12.01.2017

Bessere Dünge-Überwachung durch neue Datenbank »


Schwerin - Die Wirtschaftsdüngerdatenbank Mecklenburg ist in Betrieb gegangen und ab sofort für Unternehmen zugänglich, die gesetzlichen Meldepflichten unterliegen.  weiter »
Nachhaltigkeit in Deutschland (c) proplanta 12.01.2017

Nachhaltigkeitsstrategie von Kabinett beschlossen »


Berlin - Mit einer neuen nationalen Nachhaltigkeitsstrategie will die Bundesregierung ihren Beitrag für eine bessere Welt leisten.  weiter »
Nitratbelastung in Deutschland (c) proplanta 04.01.2017

Stickstoffbelastung in Westdeutschland rückläufig »


Mainz / Berlin / Wiesbaden - Die Stickstoffbelastung durch übermäßige Düngung ist auf den Feldern im Saarland zurückgegangen.  weiter »
Nitratbericht 2016 Bauernverband weist pauschale Vorwürfe von Bundesumweltministerin Hendricks zurück. (c) proplanta 04.01.2017

DBV fordert zügige Verabschiedung der Düngeverordnung »


Berlin - Der Nitratbericht 2016 zeigt, dass es in Deutschland keinen generellen Trend einer Verschlechterung der Gewässerqualität gibt. Das betont der Deutsche Bauernverband (DBV).  weiter »
Nitrat Grundwasser Weil zu viel Dünger auf den Äckern landet, sind die Nitratwerte im Grundwasser überhöht. Das wird durch neue Zahlen untermauert. Doch nach langem Ringen soll es nun Konsequenzen für die Landwirte geben. (c) proplanta 03.01.2017

Droht Verschärfung des Düngerechts? »


Berlin - Wegen anhaltend hoher Nitratwerte im Grundwasser pocht Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) auf ein strengeres Düngerecht.  weiter »
Naturschutz? Die Deutsche Umwelthilfe klagt: Im Ausland mache die Bundesregierung zwar oft tolle Vorschläge - bei der praktischen Umsetzung im Inland herrsche unter dieser Regierung aber bestenfalls Stagnation. (c) proplanta 14.12.2016

Umwelthilfe kritisiert: Bundesregierung kuscht vor Konzernen »


Berlin - Internationale Konzerne haben nach Ansicht der Deutschen Umwelthilfe (DUH) viel zu stark Einfluss auf Gesetzesvorhaben der aktuellen Bundesregierung genommen.  weiter »
Düngeverordnung (c) proplanta 01.12.2016

Zu hohe Nitratbelastung - Schärfere Düngeverordnung gefordert »


Berlin - Die hohen Nährstoffbelastungen aus der Landwirtschaft sind deutschlandweit die Hauptursache für den schlechten Zustand vieler Flüsse, Seen, Küstengewässer und unseres Grundwassers.  weiter »
Güllebörse Wer Tiere hat, der produziert auch Mist. Nicht alle Bauern wissen, wohin damit. Deswegen gibt es Güllebörsen - dort wollen Menschen mit Gülle Geld verdienen. Zumindest theoretisch. (c) proplanta 22.11.2016

Das Geschäft mit der Gülle »


Osnabrück / Berlin - Es dampft auf dem Acker, die Nase zieht sich zusammen. Was hier auf dem Boden verteilt wird, ist Gülle - oder, wie Fachleute sagen: «Frischmasse» oder «Wirtschaftsdünger».  weiter »
Agrarminister Schmidt Christian Schmidt (c) proplanta 08.11.2016

Agrarminister Schmidt muss Düngerecht reformieren »


Berlin - „Die intensive Tierhaltung verursacht viel zu viel Gülle. Das Ergebnis: Die Belastung der Gewässer mit Nitrat ist seit längerem exorbitant hoch.“  weiter »
Gülleimporte (c) proplanta 23.10.2016

Bundesregierung fehlt Überblick über Gülle-Importe »


Berlin - Die Bundesregierung interessiert sich aus Sicht der Grünen trotz der vielerorts zu hohen Nitratwerte nicht dafür, wie viel Gülle aus anderen EU-Staaten nach Deutschland geschafft wird.  weiter »
Nitrat-Belastung (c) proplanta 13.10.2016

Nitrat-Belastung: Wenzel knöpft sich 100 Betriebe vor »


Hannover - Wegen der hohen Nitratbelastung des Grundwassers bereitet Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel (Grüne) in diesem Herbst Kontrollen in rund 100 Betrieben vor.  weiter »
Gülleausbringung Umweltschützer schlagen Alarm. An immer mehr Orten in Deutschland ist die Nitratbelastung zu hoch. Das liegt auch am «Gülletourismus». (c) proplanta 03.10.2016

Zu viel Nitrat - Gülle reist quer durch Europa »


Berlin - Gülle riecht zwar nicht gut, ist aber ein perfekter natürlicher Dünger. Doch weil die Tiermastbetriebe in einigen Regionen Deutschlands immer weiter wachsen, werden die Ausscheidungen von Huhn, Schwein und Rind zunehmend zum Umweltproblem.  weiter »
Gülle-Havarie (c) proplanta 27.09.2016

Dramatische Zunahme von Gülle-Unfällen »


Berlin - Einer vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) erstellten „Chronik der Gülle-Unfälle“ für den Zeitraum von Juli 2015 bis Juni 2016 zufolge kommt es bei Gülle-Transporten häufig zu Unfällen und Havarien.  weiter »
Gewässerschutz (c) proplanta 17.09.2016

Nitrat im Grundwasser - Backhaus betont Unterschiede der Bundesländer »


Schwerin - Minister Dr. Backhaus macht am Rande der MeLa in Mühlengeez klar, dass bei dem Thema „Nitratbelastung im Grundwasser“ die Bundesländer nicht über einen Kamm geschoren werden dürfen.  weiter »
Nitratbelastung Das Grundwasser ist in einigen Regionen Deutschlands stark mit Nitrat belastet. Ein Grund dafür ist die industrielle Massentierhaltung. Das Leitungswasser kann man zwar in diesen Regionen trinken. Doch für die Wasserversorger wird das Nitrat zur Belastung. (c) proplanta 16.09.2016

Nitratbelastung im Grundwasser nimmt trotz EU-Klage weiter zu »


Berlin - Der Grenzwert für den Nitratgehalt des Grundwassers wird an immer mehr Orten in Deutschland überschritten.  weiter »
Zu viel Stickstoff in den Böden (c) proplanta 15.09.2016

Schlechte Ernte hinterlässt zu viel Stickstoff in den Böden »


Schwerin - Die schlechte Raps- und Wintergetreideernte in diesem Jahr hat Folgen für die Umwelt: Wegen des schwachen Wuchses haben die Pflanzen bei weitem nicht allen Stickstoff aufgenommen, den die Bauern in Erwartung hoher Erträge als Dünger ausgebracht hatten.  weiter »
Nitrateinträge in Niedersachsen (c) proplanta 07.08.2016

Zu viel Nitrat in Niedersachsens Grundwasser »


Hannover - Fast die Hälfte der 44 Grundwasservorkommen in Niedersachsen sind nach Informationen der Oldenburger «Nordwest-Zeitung» in keinem guten Zustand.  weiter »
Waldschutz (c) proplanta 27.05.2016

Förster halten Waldkalkung für unverzichtbar »


Erfurt - 30 Jahre nach Beginn der regelmäßigen Kalkungen in Thüringens Wäldern kann nach Angaben von Forstexperten noch immer nicht darauf verzichtet werden.  weiter »
Nährstoffeinträge (c) proplanta 13.05.2016

Nitratbelastung der Gewässer in Niedersachsen viel zu hoch »


Hannover - Auf dem dritten Nährstoffsymposium haben gestern (Donnerstag) das niedersächsische Landwirtschaftsministerium und das Umweltministerium vom Bund die längst überfällige Novellierung von Düngegesetz und Düngeverordnung angemahnt.  weiter »
Robert Habeck Robert Habeck (c) robert-habeck.de 29.04.2016

Habeck fordert nach EU-Klage schärfere Regeln im Düngerecht »


Kiel - Angesichts der Klage der EU-Kommission gegen Deutschland hat Schleswig-Holsteins Umwelt- und Landwirtschaftsminister Robert Habeck ein strengeres Düngerecht gefordert.  weiter »
Nitratbelastung Deutschland Nitrat ist für Pflanzen wichtig - zu viel davon schadet aber Gewässern und Menschen. Aus EU-Sicht tut Deutschland zu wenig, um das Grundwasser zu schützen. Das kann teuer werden. (c) proplanta 29.04.2016

Hohe Nitratbelastung in Deutschland - Bauernverband zeigt sich überrascht »


Brüssel - Deutschland muss sich wegen mutmaßlicher Versäumnisse beim Grundwasserschutz einem Verfahren am Europäischen Gerichtshof stellen.  weiter »
EU-Nitratrichtlinie (c) Oleg Golovnev - fotolia.com 28.04.2016

Nitratbelastung: EU-Kommission verklagt Deutschland »


Brüssel - Wegen Nichteinhaltung der EU-Nitratrichtlinie zerrt die Europäische Kommission die Bundesrepublik jetzt vor den Kadi. Deutschland habe es versäumt, strengere Maßnahmen gegen die Gewässerbelastung durch Nitrat zu ergreifen und deshalb habe sie jetzt eine Klage vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) eingereicht, erklärte die Behörde heute in Brüssel.  weiter »
Nitratgehalt Grundwasser (c) proplanta 22.02.2016

Zuviel Nitrat im Grundwasser »


Hannover - Trotz aller Anstrengungen bleibt die Nitratbelastung des Grundwassers in Niedersachsen ein Problem.  weiter »
Düngergaben (c) proplanta 19.02.2016

Agrarberatung kritisiert zu hohe Düngergaben im Nordosten »


Güstrow - In Mecklenburg-Vorpommern wird nach Bodenuntersuchungen der Unternehmensberatung LMS Agrarberatung Rostock noch immer zu viel gedüngt.  weiter »
Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2020. Alle Rechte vorbehalten.