Agrarnachrichten: Vorrangflächen

Futtergewinnung 24.09.2021

Bayern ermöglicht Nutzung von Zwischenfrüchten auf Ökologischen Vorrangflächen »


München - Nach den Starkregen und den Überschwemmungen des Sommers haben viele Betriebe in den betroffenen Regionen mit Futterknappheit zu kämpfen.  weiter »
Futtergewinnung 22.09.2021

Rheinland-Pfalz: Vorrangflächen mit Zwischenfrüchten für Futternutzung freigegeben »


Mainz - Landwirtschaftsministerin Daniela Schmitt unterstützt Landwirte beim Umgang mit veränderten Klimabedingungen. Aufgrund der Flutkatastrophe und der Starkregenereignisse wurden in einigen Regionen Futterflächen zerstört.  weiter »
Futtergewinnung 19.08.2021

Futtermangel: Hilfe für Bauern in Flutgebieten auf dem Weg »


Berlin - Nach der Hochwasserkatastrophe im Westen Deutschlands sollen Bauern zusätzliche Flächen nutzen können, um Engpässe beim Tierfutter zu vermeiden.  weiter »
Futtergewinnung 10.08.2021

Bauern in Flutgebieten sollen mehr Flächen für Futter nutzen können »


Berlin - Nach der Hochwasserkatastrophe im Westen Deutschlands sollen Erleichterungen für Bauern kommen, um Engpässe beim Tierfutter zu vermeiden.  weiter »
Futtergewinnung 09.08.2021

Futternutzung von Bracheflächen in Bayern wird möglich »


München - Die Starkregenereignisse und die damit einhergehenden Überschwemmungen haben viele Futterflächen in Bayern stark geschädigt.  weiter »
Futtergewinnung 16.07.2021

Rheinland-Pfalz gibt ökologische Vorrangflächen zur Futternutzung frei »


Mainz - Landwirtschaftsministerin Daniela Schmitt hat aufgrund der starken Niederschläge den Landwirten in Rheinland-Pfalz genehmigt, brachliegende Ackerflächen im gesamten Landesbereich zur Beweidung zu nutzen oder zu Futterzwecken zu mähen.  weiter »
Futtergewinnung Vorrangflächen 2020 27.09.2020

Freigabe für Futternutzung auf ökologischen Vorrangflächen in mehreren Bundesländern »


Berlin - Niedersachsen, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Rheinland-Pfalz und Bayern erlauben jetzt wieder die Nutzung von Zwischenfrüchten und Untersaaten auf ökologischen Vorrangflächen (ÖVF) für Futterzwecke.   weiter »
Futtergewinnung auf ökologischen Vorrangflächen 18.09.2020

Bundesrat gibt grünes Licht für Futtergewinnung von ökologischen Vorrangflächen »


Berlin - Um Engpässe beim Tierfutter zu verhindern, sollen Bauern in von Dürre betroffenen Regionen auch in diesem Jahr zusätzliche Flächen nutzen können.  weiter »
Futtergewinnung Sachsen 17.08.2020

Wird Tierfutter in Sachsen wegen Trockenheit knapp? »


Dresden - Sachsens Landwirten droht wegen der anhaltenden Trockenheit das Futter für die Tiere knapp zu werden.  weiter »
Futtergewinnung Vorrangflächen 12.08.2020

Landesbauernverband begrüßt Flächenfreigabe zur Futtergewinnung »


Dresden - Der Sächsische Landesbauernverband hat die Ankündigung von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) begrüßt, zusätzliche Flächen zur Futtergewinnung freizugeben.  weiter »
Futtergewinnung von Vorrangflächen 07.08.2020

Politik will Futternutzung von ökologischen Vorrangflächen ausweiten »


Berlin - Nachdem bereits die Jahre 2018 und 2019 teilweise außergewöhnlich trocken waren, ist die Lage in Deutschland auch dieses Jahr durch die Auswirkungen der erheblichen Trockenheit im Frühjahr geprägt.  weiter »
Vorrangflächen Futtergewinnung 09.07.2020

Rheinland-Pfalz: Auf Vorrangflächen darf Futter gewonnen werden »


Mainz - Angesichts der Trockenheit dürfen Landwirte in Rheinland-Pfalz bald auch brachliegende Ackerflächen zur Fütterung ihrer Tiere nutzen.  weiter »
Ökologische Vorrangflächen 03.10.2019

Weitere Flächen in Thüringen für Futtergewinnung freigegeben »


Erfurt - Wegen der anhaltenden Futterknappheit hat das Thüringer Agrarministerium den Bauern weitere Flächen freigegeben.  weiter »
Windradbau 05.01.2019

Über 5.000 Einsprüche gegen Windkraft-Pläne in Schleswig-Holstein »


Kiel - Die Windkraft-Pläne der Landesregierung in Schleswig-Holstein stoßen auf Widerstand.  weiter »
Zu wenig Heu aus 2017? 24.06.2017

Rheinland-Pfalz: Ackerbrachen für Futternutzung freigegeben »


Mainz - Landwirtschaftsminister Dr. Volker Wissing hat aufgrund der anhaltenden Trockenheit die Ökologischen Vorrangflächen zur Beweidung bzw. zum Mähen freigegeben. Damit reagiert der Minister auf die bestehende Futterknappheit in den Betrieben.  weiter »
Flächenverbrauch in Österreich 13.10.2015

Österreich: Schutz landwirtschaftlicher Vorrangflächen gefordert »


Wien - „Wir müssen den rasanten Bodenverbrauch in Österreich stoppen. Dazu müssen wir Bewusstsein schaffen, dass der Boden die Basis für unser Leben ist."  weiter »
Direktzahlungen-Durchführungsverordnung 17.07.2015

Sieben Bundesländer erlauben Nutzung von Vorrangflächen zu Futterzwecken »


Berlin - Sieben Bundesländer haben bislang die Erlaubnis erteilt, den Aufwuchs von Brachflächen, die als ökologische Vorrangflächen angemeldet sind, zu Futterzwecken zu nutzen.  weiter »
Vertragsnaturschutz in Baden-Württemberg 09.07.2015

Agrarumweltprogramme in Baden-Württemberg erfolgreich gestartet »


Stuttgart - „Trotz der schwierigen Rahmenbedingungen durch die verspätete EU-Genehmigung sind die neuen baden-württembergischen Agrarumweltprogramme erfolgreich gestartet."  weiter »
Zwischenfrucht 25.08.2014

Kulturpflanzen-Mischungen auf Vorrangflächen festgelegt »


Berlin - Details zur Umsetzung der Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) enthält der Entwurf für eine Direktzahlungen-Durchführungsverordnung, den das Bundeslandwirtschaftsministerium jetzt vorgelegt hat.  weiter »
Düngergabe 12.04.2014

Keine Pflanzenschutz- und Düngemittel auf Vorrangflächen »


Berlin / Hamm - Der Bundesrat hat gestern dafür gestimmt, dass auf den ökologischen Vorrangflächen keine chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmittel und keine Mineraldünger eingesetzt werden dürfen.  weiter »
Leguminosen-Anbau 08.04.2014

DBV befürchtet Ausbremsen von Zwischenfrüchten und Leguminosen »


Berlin - „Der Anbau der für die Bodenfruchtbarkeit wertvollen Zwischenfrüchte und Leguminosen wird durch ein pauschales Verbot von Düngung und Pflanzenschutz auf den ökologischen Vorrangflächen wirtschaftlich so unattraktiv werden, dass am Ende doch eine Flächenstilllegung die Folge ist.“  weiter »
Düngemittelgabe 03.04.2014

Reinholz kritisiert Dünger-Verbot auf ökologischen Vorrangflächen »


Erfurt/Cottbus - Thüringens Agrarminister Jürgen Reinholz (CDU) hat sich gegen ein Komplettverbot von Düngung und Pflanzenschutz auf ökologischen Vorrangflächen der Landwirtschaft ausgesprochen.  weiter »
Artenvielfalt schützen 13.12.2013

Agrarflächen gefährden Biodiversität »


Kleinmachnow / Braunschweig - Vögel in der Agrarlandschaft sind wichtige Bioindikatoren für den Zustand unserer Umwelt.  weiter »
EU-Agrarreform 24.06.2013

Agrarminister warnen vor Verwässerung der EU-Agrarreform »


Hannover/Mainz/Stuttgart/Düsseldorf/Kiel - Ein klares Votum für eine tatsächliche Neuausrichtung der Europäischen Agrarpolitik und damit eine „grünere und gerechtere Agrarpolitik“ haben heute die Landwirtschaftsministerin und -minister aus Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein abgegeben.  weiter »
Ökologische Vorrangflächen 09.03.2013

Studie des NABU zu ökologischen Vorrangflächen »


Berlin - Der NABU hat ein Ende der Blockade- und Verwässerungspolitik gegen die Schaffung von ökologischen Vorrangflächen im Rahmen der künftigen EU-Agrarpolitik gefordert.  weiter »
Blühstreifen 25.01.2013

NABU kritisiert Verwässerung der EU-Agrarreform »


Berlin/Brüssel - Der NABU kritisiert das Abstimmungsergebnis im Agrarausschuss des Europaparlaments als massive Verwässerung der Reform der EU-Agrarpolitik.  weiter »
Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.