Agrarnachrichten: Waldbesitzer

Borkenkäferschäden Die Wälder in Sachsen-Anhalt sind kaputt. Trockenheit, Stürme und der Borkenkäfer machen den Bäumen zu schaffen. Die Waldbesitzer fordern das Land zum Handeln auf. (c) proplanta 10.09.2019

Sachsen-Anhalt: Waldbesitzer fordern zwölf Millionen Euro Unterstützung »


Magdeburg - Der Waldbesitzerverband Sachsen-Anhalt fordert nach zwei Jahren großer Trockenheit und einer Borkenkäfer-Plage zwölf Millionen Euro als «unbürokratische Unterstützung» vom Land.  weiter »
Wald in Baden-Württemberg Dem Wald geht es schlecht. Schlimmer noch: ganze Baumarten sind bedroht, Zehntausende Bäume sterben im Hitzestress und durch den Borkenkäfer. Es muss investiert und aufgeforstet werden, da sind sich alle einig. Wieviel, wo und was - darüber wurde nun beraten. (c) proplanta 03.09.2019

Millionenschwerer Notfallplan für Wald in Baden-Württemberg »


Stuttgart - Deutlicher geht es nicht - eine «Katastrophe» erlebe der Wald, er sei im Klimastress, im Ausnahmezustand, warnen Politiker und Förster, Waldbesitzer und Naturschützer. Was tun?  weiter »
Wald in Brandenburg Der Umbau der Brandenburger Kiefernwälder zu einem naturnahen Mischwald kommt nur langsam voran. Die dafür bereit stehenden Fördergelder bieten offenbar zu wenig Anreiz. Die Waldbesitzer sehen das Problem jedoch anderswo. (c) proplanta 25.08.2019

Waldumbau in Brandenburg hinkt - Fördergelder nicht abgerufen »


Potsdam - Brandenburgs Waldbesitzer haben in den vergangenen zehn Jahren auf rund 14 Millionen Euro EU-Fördergelder verzichtet.  weiter »
Waldschutz Der Borkenkäfer liebt es warm und trocken und breitet sich in diesem Jahr besonders emsig im Wald aus. Allein schon im Landeswald von Sachsen-Anhalt sind die Schäden immens. Nun soll die Bundeswehr helfen. (c) proplanta 22.08.2019

Bundeswehr in Sachsen-Anhalt hilft bei Borkenkäferbekämpfung »


Magdeburg - Die deutschen Waldbesitzer sprechen von einer «Jahrhundertkatastrophe», jetzt soll auch die Bundeswehr gegen den Borkenkäfer vorgehen: Sachsen-Anhalt will im Kampf gegen die Schädlingsplage die Hilfe des Militärs in Anspruch nehmen.  weiter »
Julia Klöckner Borkenkäfer, Trockenheit und Waldbrände: Für die Wälder ist das eine immense Belastungsprobe. Jetzt muss aufgeforstet werden. Treuenbrietzen ist ein Freilandlabor. Zufällig brachte Bundesministerin Klöckner kräftigen Regen beim Besuch mit. (c) proplanta 01.08.2019

Klöckner dreht den Geldhahn für Waldbesitzer auf »


Treuenbrietzen - Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) hat an die Länder appelliert, Fördermittel des Bundes an Waldbesitzer zur Wiederaufforstung zügig weiter zugeben.   weiter »
Schwarzwald Forstminister ruft Waldbesitzer zum Kampf gegen Borkenkäfer auf. (c) proplanta 30.07.2019

Aufruf zum Kampf gegen Borkenkäfer »


Ühlingen-Birkendorf - Forstminister Peter Hauk (CDU) hat Waldbesitzer zu einem verstärkten Kampf gegen den Borkenkäfer aufgerufen.  weiter »
Wald in Baden-Württemberg retten Der Wald soll eigentlich ein Bollwerk gegen den Klimawandel sein. Doch angesichts von Dürre und Schädlingsbefall zeigt er dramatische Schäden. Jetzt soll ein Notfallplan im Südwesten helfen. (c) proplanta 25.07.2019

Forstminister Hauk plant Notfallplan für den Wald »


Stuttgart - Bäume vertrocknen und können Schädlingen nicht mehr viel entgegensetzen, Waldbesitzer geraten in wirtschaftliche Not.  weiter »
Waldbauhilfe (c) proplanta 23.07.2019

Niedersachsen gibt mehr Geld wegen Borkenkäfer-Plage »


Hannover - Angesichts der Schäden durch die Borkenkäfer-Plage in Niedersachsen hat das Land mehr Mittel zur Unterstützung betroffener Waldbesitzer bereitgestellt.  weiter »
Wald in Gefahr Vor 200 Jahren waren große Teile Deutschlands abgeholzt und kahl. Die Wiederaufforstung dauerte Jahrzehnte. Nun bedroht der Klimawandel die Wälder. Viele Bäume sterben - und die Kosten steigen unaufhörlich. (c) proplanta 20.07.2019

Borkenkäfer und Dürre könnten Milliardenschaden im Wald anrichten »


München / Berlin - Die deutschen Waldbesitzer fürchten wegen Borkenkäfer-Plage und Dürre Milliardenkosten.  weiter »
Michaela Kaniber (CSU) Bayerns Forstministerin Michaela Kaniber (c) Stmelf 27.06.2019

Borkenkäfer bedroht Wälder »


München - Bayerns Forstministerin Michaela Kaniber (CSU) fürchtet bei anhaltend sommerlicher Witterung ein Absterben schon geschwächter Wälder durch den Borkenkäfer.  weiter »
Waldbau in Rheinland-Pfalz Millionen-Förderung für Waldbesitzer zur Schadholz-Beseitigung. (c) proplanta 26.06.2019

Waldbesitzer erhalten Millionen-Förderung für Schadholz-Beseitigung »


Mainz - Die angesichts der Dürre und des Schädlingsbefalls den Waldbesitzern zugesagten Hilfen dürften in Rheinland-Pfalz in diesem Jahr in die Millionen gehen.  weiter »
Waldbau Gefräßige Borkenkäfer sorgen in NRW für Millionenschäden vor allem an Fichtenbeständen. Das Land hat zusätzliche Fördergelder versprochen. Doch die Waldbesitzer fordern Nachbesserungen. Sie laden die Politik zu einem «Vor-Ort-Termin» zu den sterbenden Bäumen. (c) proplanta 16.06.2019

Waldbesitzer fordern Nachbesserung im Kampf gegen Borkenkäfer »


Düsseldorf - Die privaten Waldbesitzer in Nordrhein-Westfalen fordern Nachbesserungen bei den Landeshilfen für ihren Kampf gegen den Borkenkäfer.  weiter »
Waldbau Landesregierung, Kommunen und private Waldbesitzer wollen gemeinsam an einem Strang ziehen: Der Wald soll dauerhaft geschützt werden. Naturschutzverbände kritisiert, dass die Erklärung zu vage ist. (c) proplanta 12.06.2019

Beim Klimawandel sind sich Waldbesitzer einig »


Mainz - Angesichts der Klimakrise haben alle Waldbesitzer in Rheinland-Pfalz eine enge Zusammenarbeit vereinbart.  weiter »
Waldbau in Baden-Württemberg Waldbesitzer müssen sich auf neue Strukturen einstellen. (c) proplanta 16.05.2019

Neue Strukturen im Waldbau in Baden-Württemberg »


Stuttgart - Der Staatswald wird künftig getrennt von den Privat- und Kommunalwäldern betreut. Damit müssen sich rund 240.000 Waldbesitzer auf neue Strukturen in der Forstverwaltung einstellen.  weiter »
Private Waldbesitzer (c) proplanta 13.04.2019

Waldbesitzer fordern Honorierung des öffentlichen Waldnutzens »


Güstrow - Sturmschäden und der Dürresommer 2018 machen den Waldbesitzern in Mecklenburg-Vorpommern erheblich zu schaffen.  weiter »
Bisonart Waldbauern scheitern mit Klage gegen Wisent-Projekt. (c) proplanta 23.02.2019

Klage gegen Wisent-Projekt gescheitert »


Arnsberg - Im langwierigen juristischen Streit um die Auswilderung von Wisenten im Siegerland haben Waldbesitzer eine Niederlage kassiert.  weiter »
Sturmschäden im Wald Kaniber für Steuerentlastung geschädigter Waldbesitzer - Bundesrat folgt bayerischer Initiative - Bund jetzt am Zug. (c) proplanta 20.02.2019

Kaniber will Steuerentlastung für geschädigte Waldbesitzer »


München - Waldbesitzer, die durch Borkenkäferbefall, Stürme oder Trockenheit geschädigt sind, sollen der bayerischen Forstministerin Michaela Kaniber zufolge steuerlich entlastet werden.  weiter »
Wälder in Rheinland-Pfalz Bundesrat stimmt Mainzer Initiative für mehr Waldhilfen zu. (c) proplanta 16.02.2019

Mainzer Initiative für mehr Waldhilfe erhält Zustimmung des Bundesrates »


Mainz - Der Bundesrat ist am Freitag in Berlin einem Antrag aus Rheinland-Pfalz gefolgt und hat mehr Geld für Forstbetriebe zum Ausgleich von Dürreschäden gefordert.  weiter »
Atomenergie Schäden durch Klimawandel sollen stärker vom Bund finanziert werden / Länderübergreifender Antrag gegen Brennelementeexport und für europaweite Höchstgrenze von AKW-Laufzeiten. (c) proplanta 15.02.2019

Rheinland-Pfalz fordert bessere finanzielle Unterstützung für Waldbesitzer und Einschränkung grenznaher Atomkraftwerke »


Mainz - „Der Klimawandel hinterlässt schon tiefe Spuren in unseren Wäldern. Unser jährlicher Waldzustandsbericht enthält erschreckende Zahlen: In Rheinland-Pfalz sind 84 Prozent der Bäume geschädigt."  weiter »
Nadelholz Hochwertiges Nadelholz sehr gefragt - Niedersächsische Landesforsten mit dem Ergebnis der Norddeutschen Nadelwertholz-Submission zufrieden. Laubwertholz-Submissionen stehen noch aus. (c) proplanta 14.02.2019

Nadelholz aus Niedersachsen sehr gefragt »


Oerrel / Braunschweig - Die Niedersächsischen Landesforsten und andere Waldbesitzer aus ganz Norddeutschland haben auf zwei Holzlagerplätzen im Forstamt Oerrel und im Forstamt Münden insgesamt 1.432 Kubikmeter wertvolles Nadelholz zur Versteigerung angeboten.  weiter »
Wölfe in Deutschland Die Zahl der Wölfe steigt rasant, das stößt nicht überall auf Begeisterung. Eine Initiative im Bundesrat will Abschüsse erleichtern, ein nationales Konzept soll her. Jetzt gehen einige Interessengruppen noch einen Schritt weiter. (c) proplanta 17.01.2019

Landwirte, Jäger und Waldbesitzer wollen wolfsfreie Zonen »


Berlin - Landwirte, Jäger und Waldbesitzer fordern wolfsfreie Zonen in Deutschland. Demnach sollen in sogenannten Ausschlussarealen territoriale Wolfsrudel nicht geduldet werden, wie das Aktionsbündnis Forum Natur (AFN) am Mittwoch mitteilte.  weiter »
Holzvermarktung Streit um Holzvermarktung - Waldbesitzern könnte Klage drohen. (c) proplanta 04.01.2019

Streit um Holzvermarktung in Rheinland-Pfalz »


Mainz / Morbach - Zum Start ins Jahr wird die Vermarktung von Holz in Rheinland-Pfalz neu geordnet.  weiter »
Schadholzanfall Freistaat Sachsen lässt Waldbesitzer nicht allein - Hilfen für Schäden durch Sturm, Dürre und Borkenkäfer beschlossen. (c) proplanta 15.12.2018

Waldbesitzer in Sachsen erhalten Unterstützung »


Pirna - Das Jahr 2018 ist das schwierigste Jahr für Sachsens Wälder und die Forstwirtschaft seit der politischen Wende.  weiter »
Nachwachsende Rohstoffe Waldbesitzer in Sorge: Stürme, Trockenheit und Borkenkäfer drücken die Preise auf dem Holzmarkt. Ihre Hoffnung ruht auf dem Holzboom beim Häuserbau und bei Verpackungen. Der Trend kommt ihnen zu Gute. Doch wie sieht es mit der Umwelt aus? (c) proplanta 11.12.2018

Holz erlebt ein Revival und lässt Waldbesitzer hoffen »


München/Berlin - Der deutsche Wald hat es derzeit schwer. Borkenkäfer befallen seine Fichten. Die Bäume leiden unter Trockenheit - wenn schwere Stürme sie nicht ohnehin schon entwurzelt haben.  weiter »
Wälder in Bayern Waldschäden: Kaniber fordert Entlastung der Waldbesitzer - Bayerische Initiative im Bundesratsausschuss erfolgreich. (c) proplanta 28.11.2018

Forstministerin Kaniber fordert Entlastung für Waldbesitzer »


München - Erfolg für Bayerns Forstministerin Michaela Kaniber im Bundesrat: Angesichts der gewaltigen Herausforderungen durch Borkenkäfer, Stürme und Trockenheit hat sich die bayerische Ministerin im Agrarausschuss des Bundesrats für eine steuerliche Erleichterung der Waldbesitzer stark gemacht.  weiter »
Dürrehilfe für Waldbesitzer (c) proplanta 14.11.2018

Klöckner kündigt Dürrehilfe für Waldbesitzer an »


Boppard - Angesichts der extremen Trockenheit in diesem Jahr hat Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) den Waldbesitzern eine Dürrehilfe von 25 Millionen Euro in Aussicht gestellt.  weiter »
Sturmschäden Stürme und Käfer richten Millionenschaden in Sachsens Wäldern an. (c) proplanta 12.11.2018

Millionenschaden in Sachsens Wäldern durch Stürme und Käfer »


Dresden / Pirna - Sturmschäden, Schädlingsplage und die extreme Trockenheit haben in den sächsischen Wäldern Schäden von rund 110 Millionen Euro hinterlassen.  weiter »
Borkenkäferbefall Verregnet und kühl wäre dem Wald im Südwesten besser bekommen. Nach Hitze und Dürre regiert nun die Motorsäge. Was der Borkenkäfer befallen hat, muss schleunigst aus dem Wald - sonst könnte es im nächsten Jahr noch schlimmer werden. (c) proplanta 10.10.2018

Borkenkäfer beutelt Waldbesitzer »


Stuttgart/Freiburg - Dieses Jahr wird vielen baden-württembergischen Waldbesitzern wohl in schlechter Erinnerung bleiben.  weiter »
Sommerschäden Agrarminister: Keine Nothilfen für Waldbauern. (c) proplanta 29.09.2018

Keine Nothilfen für Waldbauern nach Stürmen, Dürre und Borkenkäfern »


Bad Sassendorf - Deutschlands Waldbauern können nach den Sommerschäden durch Stürme, Dürre und Borkenkäfer mit keiner raschen Finanzhilfe rechnen.  weiter »
Borkenkäferschäden Waldbesitzer fordern unbürokratische Hilfe. (c) proplanta 23.09.2018

Totalausfälle bei Fichten in Thüringen »


Erfurt - Thüringens private Waldbesitzer haben mit Nachdruck organisatorische und finanzielle Hilfe von der Landesregierung gefordert.  weiter »
Holzangebot 2018 (c) proplanta 11.09.2018

Holzschwemme belastet Waldbesitzer »


Regensburg - In Bayern gibt es zu viel Holz. Stürme und Borkenkäfer hätten zu einem Überangebot geführt, die Lage sei dramatisch, erklärten Waldbesitzerverband, Bauernverband und die Bayerischen Staatsforsten am Montag in Regensburg.  weiter »
Waldzustand (c) proplanta 26.08.2018

Dürreschäden im Wald erst in den kommenden Jahren sichtbar »


Wiesbaden/Friedrichsdorf - Die privaten Waldbesitzer möchte zur Abmilderung der Folgen der Hitzewelle Geld vom Land Hessen.  weiter »
Waldschädling (c) proplanta 15.08.2018

Borkenkäfer-Katastrophe in Thüringen befürchtet »


Erfurt - Die privaten Waldbesitzer in Thüringen schlagen Alarm: Den Fichtenbeständen drohe eine Borkenkäfer-Katastrophe, sagte der Präsident des Waldbesitzerverbandes, Jörg Göring, am Dienstag.  weiter »
Waldschutz Immer weniger Pflanzenschutzmittel im Forst - Der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln im Landeswald ist 2017 im neunten Jahr in Folge stetig gesunken. Auf den flächigen Insektizideinsatz konnte sogar vollständig verzichtet werden. (c) proplanta 22.06.2018

Thüringenforst reduziert Pflanzenschutzmittel »


Erfurt - 2017 konnte ThüringenForst, mit 200.000 ha größter Waldbesitzer im Freistaat, den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln (PSM) im neunten Jahr in Folge reduzieren.  weiter »
Naturschutzgebiete in Niedersachsen Wegen drohender EU-Strafen muss Niedersachsen beim Ausweisen von Naturschutzgebieten Tempo machen. Doch private Waldbesitzer fühlen sich übergangen. (c) proplanta 08.05.2018

Zu harter Naturschutz-Kurs in Niedersachsen? »


Isernhagen - Niedersachsens Waldbesitzer klagen über zu viel Naturschutz in Forstgebieten. Das Land Niedersachsen schlägt aus ihrer Sicht bei der Sicherung von EU-Naturschutzgebieten unter Zeitdruck einen zu harten Kurs ein.  weiter »
Sturmschäden Nach Sturmtief Burglind droht Borkenkäfer-Plage im Südwesten. (c) proplanta 02.04.2018

Nach Sturmtief droht Borkenkäfer-Plage »


Stuttgart - Zum Schutz vor einer rasanten Vermehrung der Borkenkäfer hat Forstminister Peter Hauk (CDU) Waldbesitzer zur verstärkten Kontrolle aufgefordert.  weiter »
Waldbewirtschaftung Vom Umweltschutz über den Holzbau bis zum Erholungsfaktor - Wälder werden in vielfältiger Weise genutzt. Vor entsprechend großen Herausforderungen stehen die Waldbesitzer in Bayern. Als Folge des Klimawandels müssen Wälder zu Mischwäldern umgebaut werden. (c) proplanta 24.03.2018

Waldbesitzer wollen keinen Fremdeinfluss auf Bewirtschaftung »


Regensburg - Bayerns Waldbesitzer wehren sich gegen Versuche zu großer Einflussnahme von Umweltschutzverbänden auf die Bewirtschaftung ihrer Wälder.  weiter »
Mischwälder Forschungsprojekt zum Klimawandel hält Mischwälder für sinnvoll. (c) proplanta 21.02.2018

Klimawandel-Forschung hält Mischwälder für sinnvoll »


Buchholz - Auf den Klimawandel sollten Waldbesitzer mit dem verstärkten Anbau widerstandsfähigerer Baumarten reagieren. Auch bei der Bewirtschaftung der Wälder und dem Umgang mit Holz lassen sich die Folgen abmildern.  weiter »
Sturmschäden in Sachsen-Anhalt Finanzminister gewährt Steuererleichterungen für Orkanschäden. (c) proplanta 06.02.2018

Steuererleichterungen für Orkanschäden in Sachsen-Anhalt »


Magdeburg - Für Schäden durch Orkantief «Friederike» können betroffene Sachsen-Anhalter jetzt Steuererleichterungen beantragen.  weiter »
Landschaftsschutzgebiete in Niedersachsen Niedersachsen will Waldbesitzer für Landschaftsschutz entschädigen. (c) proplanta 31.01.2018

Niedersachsen plant Entschädigung für Landschaftsschutz im Privatwald »


Hannover - Niedersachsen will Waldbesitzern künftig einen Ausgleich zahlen, wenn auf ihrem Besitz ein Landschaftsschutzgebiet eingerichtet wird.  weiter »
Sturmholz aufarbeiten Nach Sturmtiefs „Burglind“ und „Friederike“ - Sturmholz durch Profis aufarbeiten lassen. (c) proplanta 27.01.2018

Profis sollten Sturmholz aufarbeiten »


Kassel - Nach den großen Waldschäden durch die Sturmtiefs „Burglind“ und „Friederike“ rät die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) betroffenen Waldbesitzern, entwurzelte, abgebrochene und ineinander verkeilte Bäume nicht eigenhändig aufzuarbeiten.  weiter »
Sturmschäden Sturmschäden durch Friederike: Land unterstützt Waldbesitzer. (c) proplanta 25.01.2018

Brandenburg: Waldbesitzer erhalten Unterstützung vom Land »


Potsdam - Nach den Herbststürmen des vergangenen Jahres und des jüngsten Sturmtiefs „Friederike“ können Waldbesitzer nun Fördermittel zur Beseitigung der Sturmschäden beantragen. Die Antragsfrist endet am 15. Februar 2018.  weiter »
Holzhandel in Thüringen (c) proplanta 23.01.2018

Kleine Waldbesitzer vermarkten Holz künftig selbst »


Creuzburg - Die Forstwirtschaftliche Vereinigung Nordthüringen will die Holzvermarktung nun selbst übernehmen.  weiter »
Waldweg Gericht: Waldbesitzer haften nicht für «waldtypische» Gefahren. (c) proplanta 21.12.2017

Waldbesitzer nicht für waldtypische Gefahren verantwortlich »


Frankfurt/Main - Waldbesitzer sind nicht für Gefahren verantwortlich, die üblicherweise im Gelände auftreten können.  weiter »
Wassergesetz Thüringen Thüringens Flüsse und Bäche müssen in Schuss gehalten werden - zum Hochwasser- und Naturschutz etwa. Und das kostet Geld. Wer dafür in Zukunft aufkommt, sieht ein Entwurf für ein neues Wassergesetz vor. Waldbesitzer fürchten sich im Nachteil. (c) liveostockimages - fotolia.com 03.12.2017

Waldbesitzer sehen sich bei Wassergesetz-Entwurf übervorteilt »


Ohrdruf - Thüringens Waldbesitzer sehen sich vom Wassergesetzentwurf des Landesumweltministeriums bedroht.  weiter »
Holzverkauf (c) proplanta 28.11.2017

Waldbesitzer bitten um Geduld bei neuen Regeln für Holzverkauf »


Boppard - Bei der Umsetzung der Reform zur Holzvermarktung wünschen sich die Waldbesitzer ausreichend Zeit für den Aufbau neuer Strukturen.  weiter »
Artenschutz Klimawandel, Zersiedlung, intensive Landwirtschaft - die Artenvielfalt ist von vielen Seiten bedroht. Grün-Schwarz greift jetzt tief in die Schatulle, damit Flora und Fauna sich im Land gut entwickeln können. (c) proplanta 22.11.2017

Sonderprogramm für Artenvielfalt beschlossen »


Stuttgart - Das Auerhuhn braucht Lichtungen im Wald, insbesondere wenn es seinen Nachwuchs aufzieht. Unter dem Motto «Lücken für die Küken» soll die im Bestand bedrohte Art ideale Bedingungen für die Aufzucht erhalten.  weiter »
Waldförderprogramm (c) proplanta 27.10.2017

Brunner weitet Förderung für Waldbesitzer aus »


München - Den Waldbesitzern im Freistaat steht ab sofort wieder die gesamte Palette des Waldförderprogramms offen, wenn sie ihre Wälder auf den Klimawandel vorbereiten wollen.  weiter »
Räumungszuschuss (c) proplanta 28.09.2017

Räumungszuschuss für Sturmschäden kann beantragt werden »


München - Ab sofort können die vom Gewittersturm Kolle geschädigten Waldbesitzer in den Landkreisen Freyung-Grafenau und Passau Zuschüsse für die Räumung ihrer verwüsteten Wälder beantragen.  weiter »
Waldbesitzer (c) proplanta 24.09.2017

Private Waldbesitzer: Kein Stellenabbau bei Revierförstern »


Erfurt - Der Waldbesitzerverband warnt vor einem weiteren Stellenabbau bei Thüringens Revierförstern.  weiter »
Schadholz Die Verwüstungen in Bayerns Wäldern nach dem jüngsten Unwetter sind enorm. Mindestens zwei Millionen Kubikmeter Holz müssen aus den Wäldern entfernt werden - sonst drohen Folgeschäden durch Ungeziefer. (c) proplanta 24.08.2017

Bayern: Gewittersturm wirft über zwei Millionen Kubikmeter Holz um »


München / Passau - Das schwere Unwetter am vergangenen Wochenende hat ersten Schätzungen zufolge mindestens zwei Millionen Kubikmeter Schadholz in Bayerns Wäldern verursacht.  weiter »
Holzeinschlag in Niedersachsen 2017 Waldbesitzer wollen mehr Holz ernten. (c) proplanta 22.07.2017

Vermehrte Holzernte in Niedersachsen »


Hannover - Niedersachsens private Waldbesitzer wollen im laufenden Jahr wieder etwas mehr Holz einschlagen als in den beiden Vorjahren.  weiter »
Holzeinschlag 2017 Waldbesitzer wollen mehr Holz schlagen. (c) proplanta 21.07.2017

Niedersachsen: Waldbesitzer planen vermehrten Holzeinschlag »


Hannover - Die privaten Waldbesitzer in Niedersachsen wollen 2017 mehr Holz schlagen als in den beiden Jahren zuvor.  weiter »
Wildverbiss Rehe sind scheue Waldbewohner. Doch sie hinterlassen trotzdem Spuren. Sie fressen die Triebe junger Bäume und bedrohen die Artenvielfalt im Wald. Welche Konsequenzen sollten Jäger und Waldbesitzer daraus ziehen? Die Meinungen dazu gehen weit auseinander. (c) proplanta 01.07.2017

Hoher Wildbestand setzt Wäldern in Thüringen zu »


Rehungen - Im Wald von Ernst-Detlef Schulze müssen Rehe und Damwild draußen bleiben. Der Mittsiebziger öffnet einen Zaun und stapft stolz durch die vielen jungen Ahorne und Ulmen, die hier gedeihen.  weiter »
Holzmarkt in Thüringen Thüringenforst sieht Holzpreise im Aufwind (c) proplanta 10.06.2017

Holzpreise in Thüringen im Aufwind »


Erfurt - Angesichts einer guten Konjunktur profitieren Thüringens Waldbesitzer von einer regen Nachfrage nach Holz.  weiter »
Schädlinge im Wald bekämpfen Waldbesitzer demonstrieren vor Umweltbundesamt. (c) proplanta 25.04.2017

Waldbesitzer demonstrieren für Pflanzenschutzmitteleinsatz »


Dessau-Roßlau - Dutzende Waldbesitzer haben am Montag vor das Umweltbundesamt (UBA) in Dessau-Roßlau demonstriert.  weiter »
Buchen (c) proplanta 04.03.2017

Buchen und Douglasien trotzen dem Klimawandel »


Walkertshofen (Lkr. Augsburg) - Der Klimawandel stellt die mehr als 700.000 Waldbesitzer Bayerns vor die entscheidende Frage: Welche Wälder werden in Zukunft den ökologischen und ökonomischen Herausforderungen am besten gerecht?  weiter »
Borkenkäfer (c) proplanta 14.02.2017

Keine Entspannung bei Borkenkäfern 2017 erwartet »


Erfurt - Der letztjährige warme September hat den Fichtenschädling in Thüringens Wäldern in diesem Jahr gefährlich gemacht. Förster mahnen Waldbesitzer zur Wachsamkeit.  weiter »
Waldbewirtschaftung (c) proplanta 13.12.2016

Erfolgreiche forstliche Förderung in Brandenburg »


Potsdam - Die forstliche Förderung für die Wälder in Brandenburg war 2016 sehr erfolgreich.  weiter »
Wald-Wild-Konflikt Beim Wild braucht es Grenzen. Durchaus umstritten: Gesellschaftsjagden mit vielen Hunden und noch mehr Jägern. (c) Ennira - fotolia.com 27.11.2016

Wald oder Wild - ein Interessenkonflikt »


Bonn/Berlin - Waldbesitzer und Förster haben andere Interessen als Jäger. Darum geht es in der seit Jahrzehnten und oft emotional geführten Diskussion um den sogenannten Wald-Wild-Konflikt.  weiter »
Holzmarkt 2016 (c) proplanta 26.11.2016

Waldbesitzer beklagen Holzpreis-Verfall »


Walsleben / Potsdam - Waldbesitzer klagen über den aktuellen Verfall des Holzpreises. In diesem Jahr sei der Festmeterpreis für Kieferindustrieholz um ein Viertel abgesackt, wie der Vorsitzende des Waldbauernverbandes, Enno Rosenthal, mitteilte.  weiter »
Waldumbau (c) proplanta 23.11.2016

Erfolgreiche Aufforstung in Thüringer Wäldern »


Erfurt - Der Thüringenforst hat seine diesjährigen Aufforstungsarbeiten beendet. In den 24 Forstämtern seien rund eine Million Waldbäume auf einer Fläche von 910 Hektar gepflanzt worden, teilte die Landesforstanstalt am Dienstag in Erfurt mit.  weiter »
Bison Im Rothaargebirge leben seit drei Jahren wieder Wisente. Nun müssen Gerichte darüber entscheiden, ob die Tiere sich frei bewegen dürfen. Waldbesitzer wollen die Ur-Rinder aus ihren Buchenwäldern verbannen. Für das Oberlandesgericht Hamm kein einfacher Fall. (c) proplanta 16.09.2016

Gericht sieht komplizierte Rechtslage bei Streit um Wisente »


Hamm - Im Rechtsstreit um die im Rothaargebirge freigelassenen Wisente ist eine schnelle Entscheidung nicht in Sicht.  weiter »
Buchenwälder (c) proplanta 12.09.2016

Thüringen: Stärkste Buchenmast seit zehn Jahren »


Erfurt - In Thüringens Misch- und Buchenwäldern bietet sich den Besuchern derzeit ein seltenes Bild: Die Buchen, häufigste Laubbaumart im Freistaat, tragen so reichlich Bucheckern, dass diese aus der Ferne -trotz grüner Blätter- braun erscheinen und die Äste schwer beladen hängen lassen  weiter »
Privatwaldförderung in Thüringen (c) proplanta 08.09.2016

Thüringen will Privatwald besser wirtschaftlich erschließen »


Knau / Pößneck - In Thüringens Wäldern schlummern mehr als 60.000 Hektar in Privatbesitz, die nicht genutzt werden.  weiter »
Beratung für Waldbesitzer (c) proplanta 13.07.2016

Neues ELER-Programm für forstliche Beratung gestartet »


Potsdam - Brandenburger Waldbesitzer und forstwirtschaftliche Zusammenschlüsse können zukünftig geförderte Beratungsdienste zur nachhaltigen Bewirtschaftung ihrer Waldflächen in Anspruch nehmen.  weiter »
Borkenkäferbefall (c) proplanta 10.07.2016

Borkenkäfer könnte sich sprunghaft vermehren »


München - Bayerns Forstminister Helmut Brunner (CSU) hat vor einer starken Vermehrung der Borkenkäfer gewarnt.  weiter »
Hochwasserschäden in Bayern (c) proplanta 16.06.2016

Bayern genehmigt Hilfspaket für hochwassergeschädigte Bauern »


München - Die Staatsregierung hat für die vom Hochwasser geschädigten Landwirte und Waldbesitzer ein umfangreiches Hilfspaket aufgelegt - letzte Details dazu hat am Dienstag das Bayerische Kabinett beschlossen.  weiter »
Investitionen in Wald Auf der Suche nach sicheren Investments ist der Wald wieder in den Fokus manches Anlegers gerückt. Doch wenn man es Adel und Kirche nachtun will, braucht man wie diese einen sehr langen Atem. (c) proplanta 08.06.2016

Wald nach wie vor schwieriges Anlageobjekt »


Frankfurt/Main - Ein schönes Stück Wald als Alternative zum ohnehin überteuerten Mietshaus? Ein Anlageobjekt mit hohem Freizeitwert, gesellschaftlichem Ansehen und einer kleinen, aber soliden Rendite?  weiter »
Waldpolitik Mecklenburg-Vorpommern (c) proplanta 23.04.2016

Zunahme von Regelungen schränken private Waldbesitzer ein »


Güstrow - Die privaten Waldbesitzer in Mecklenburg-Vorpommern fühlen sich von der Zunahme an Regelungen eingeschränkt.  weiter »
Jagdgesetz-Novelle in Thüringen Es soll über Änderungen im Thüringer Jagdgesetz diskutiert werden. Aber schon vor Beginn der Gespräche gibt es Streit: Naturschützer sehen Nachbesserungsbedarf, die Jäger nicht. (c) proplanta 16.04.2016

Thüringen: Jäger halten neues Jagdgesetz für überflüssig »


Walldorf - Thüringens Jäger halten die von der Landesregierung angestoßene Änderung des Jagdgesetzes für überflüssig.  weiter »
Bauernproteste Die Dessauer Grünen-Bundestagsabgeordnete Steffi Lemke soll nach Informationen der «Bild»-Zeitung neue Umwelt- und Agrarministerin in Sachsen-Anhalt werden. Diesen Vorschlag hätten die Grünen in den Koalitionsverhandlungen mit CDU und SPD unterbreitet, berichtete die Zeitung am Mittwoch online. Ein Sprecher der Grünen erklärte, es werde zunächst über Inhalte, dann Ministerien und erst am Schluss über Personalien diskutiert. Bei Personalfragen sei man noch nicht. (c) proplanta 13.04.2016

Landwirte demonstrieren gegen Grüne »


Magdeburg - Rund 500 Bauern, Jäger und Waldbesitzer haben vor dem Landtag in Magdeburg gegen eine mögliche Besetzung des Umwelt- und Agrarressorts mit einem Grünen-Politiker demonstriert.  weiter »
Waldbewirtschaftung (c) proplanta 05.03.2016

Antragsfrist für Förderung forstwirtschaftlicher Zusammenschlüsse verlängert »


Potsdam - Aus der Richtlinie des Brandenburger Agrar- und Umweltministeriums zur Gewährung von Zuwendungen für die Förderung forstwirtschaftlicher Zusammenschlüsse (MLUL-Forst-RL FWZ) stehen für 2016 noch Haushaltsmittel zur Verfügung.  weiter »
Nadelhölzer (c) proplanta 17.02.2016

Wertvolles Nadelholz versteigert »


Oerrel - Die Landesforsten und andere Waldbesitzer aus ganz Norddeutschland haben ausgesuchte Nadelhölzer versteigert.  weiter »
Holzdiebstahl in Brandenburg Die Aufregung war groß: Plötzlich stand ein Waldstück in Brandenburg ohne Bäume da. Jetzt hat sich der Verantwortliche gemeldet - und alles zeigt sich plötzlich in einem anderen Licht. (c) proplanta 11.02.2016

Rätsel um gestohlenen Wald gelöst »


Premnitz - Zwei Tage lang rätselten Polizisten in Brandenburg: Wer stiehlt denn einen ganzen Kiefernwald?  weiter »
Fördermittel Forst Neuer Fördertopf für forstwirtschaftliche Zusammenschlüsse. (c) proplanta 11.01.2016

1,2 Millionen Euro Fördermittel für forstwirtschaftliche Zusammenschlüsse »


Potsdam - Fast ein Viertel des Brandenburger Waldes ist in den Händen von Privateigentümern mit maximal 20 Hektar Wald.  weiter »
Forstgesetz Besonders nach Winterstürmen ist erhöhte Vorsicht beim Betreten des Waldes geboten – Waldbesitzer haften nicht. (c) ThüringenForst 17.12.2015

Waldbesitzer haften nicht für waldtypische Gefahren »


Erfurt - Besonders in den Wintermonaten nimmt durch Sturmereignisse und Nassschneeanhang die Gefahrensituation speziell im Wald deutlich zu.  weiter »
Weihnachtsbaumplantage (c) proplanta 15.12.2015

Schäden durch Weihnachtsbaum-Klau in Brandenburg überschaubar »


Potsdam / Walsleben - Förster und private Waldbesitzer melden vor dem Fest keine größeren Schäden durch gezielten Weihnachtsbaum-Klau.  weiter »
Weihnachtsbaum kaufen (c) proplanta 03.12.2015

Weihnachtsbäume beim Förster Selberschlagen »


Erfurt - Auch dieses Jahr bietet ThüringenForst, mit 200.000 ha flächengrößter Waldbesitzer im Freistaat, heimische Weihnachtsbäume zum „Selberschlagen“ an.  weiter »
Waldbesitzer (c) proplanta 16.11.2015

Waldbesitzer fordern Entlastung bei Berufsgenossenschaftsbeiträgen »


Berlin - Die Waldbesitzer haben ihre Kritik an steigenden Beiträgen für die Berufsgenossenschaft bekräftigt.  weiter »
Brennholzversorgung Thüringen (c) proplanta 04.11.2015

Brennholzversorgung in Thüringen gesichert »


Erfurt - Mit Beginn der Haupteinschlagssaison im Wald informiert ThüringenForst, mit 200.000 ha flächengrößter Waldbesitzer im Freistaat, dass die heimische Brennholzversorgung gesichert ist, die Preise leicht rückgängig tendieren.  weiter »
Motorsägenkurse (c) proplanta 15.10.2015

Motorsägenkurse bundeseinheitlich qualitätsgesichert »


Kassel - Die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) begutachtet bei Anbietern von Motorsägenkursen, ob sie ihren bundeseinheitlichen Qualitätsansprüchen genügen.  weiter »
Borkenkäfer (c) proplanta 23.09.2015

Bayerns Wälder von Borkenkäfer bedroht »


München - Der Borkenkäfer wird zunehmend zur Gefahr für Bayerns Wälder.  weiter »
Bruchholz (c) proplanta 24.04.2015

Orkanschäden in Bayerns Wäldern lassen Holzpreise fallen »


München/Regensburg - Drei Wochen nach Orkan «Niklas» kämpfen Bayerns Waldbesitzer weiter mit den Folgen.  weiter »
Aufforstung in Thüringen Im Frühjahr und Herbst tauschen ThüringenForst-Waldarbeiter die Motorsäge gegen die Pflanzhacke. (c) proplanta 01.04.2015

Thüringen soll 1,5 Millionen neue Waldbäume bekommen »


Erfurt - ThüringenForst, mit 1.500 Beschäftigten und einem Jahresbudget von ca. 100 Mio. Euro größter Waldbesitzer im Freistaat, plant in diesem Jahr eine Aufforstungsoffensive.  weiter »
Waldbesitzer optimistisch Mit dem Vegetationsbeginn im Frühjahr ist der Einschlag bei Laubbäumen nun beendet. (c) proplanta 12.03.2015

Im Wald wird wieder Geld verdient »


Hannover - Die Holzauktionen in diesem Winter haben die Waldbesitzer in Niedersachsen optimistisch gestimmt.  weiter »
Waldpflege wird unterstützt Mit der forstlichen Förderrichtlinie verfolgt das Land Brandenburg das Ziel ökologisch, ökonomisch stabilere Waldstrukturen zu schaffen. (c) proplanta 05.03.2015

Jetzt Fördermittel für Waldbrandschutz beantragen »


Potsdam - Schnellentschlossene Waldbesitzer können ab sofort wieder Fördermittel für vorbeugenden Waldbrandschutz oder Pflegemaßnahmen beantragen.  weiter »
Waldweg Die Kritik gegen Biodiversitätsstrategie: Umsetzung führte zu mehr Bürokratie. (c) proplanta 20.01.2015

Waldbauern kritisieren Pläne von Umweltminister Remmel »


Werl - Nach den Jägern machen jetzt auch die Waldbesitzer mobil gegen Pläne von Umweltminister Johannes Remmel (Grüne).  weiter »
Waldbewirtschaftung in Hessen Hessen hat viel Wald, und es hat viele private Waldbesitzer. Die meisten lassen die staatlichen Revierförster für sich arbeiten. Doch der Sparkurs des Landes macht vor dem Wald nicht halt. (c) proplanta 05.12.2014

Hessischer Sparkurs greift auf Wald über »


Wiesbaden - Wegen der Schuldenbremse in Hessen sollen tausende Waldbesitzer künftig mehr für die Dienste staatlicher Förster zahlen.  weiter »
Heimische Christbäume (c) proplanta 01.12.2014

Weihnachtsbaumverkauf startet in Kürze »


Erfurt -  Auch dieses Jahr bietet ThüringenForst, mit 200.000 ha flächengrößter Waldbesitzer im Freistaat, heimische Weihnachtsbäume zum „Selberschlagen" an.  weiter »
Waldbrände Brandenburg 2014 (c) proplanta 28.11.2014

Brandenburg: So wenig Waldbrände wie seit 20 Jahren nicht mehr »


Potsdam - Wenn es in Brandenburg frostig wird, zieht der Landesbetrieb Forst Brandenburg die Bilanz über die Waldbrände des Jahres.  weiter »
Ausgebauter Waldweg Die Hauptwege in den Brandenburger Privatwäldern sollen für schwere Fahrzeuge ausgebaut werden - für den Brandschutz, sagt die Behörde.
Dagegen argwöhnt der Nabu, dass den Waldbesitzern die Wege für den Holztransport geebnet werden sollen. (c) proplanta 29.10.2014

Nabu kritisiert Wegeausbau in Privatwäldern »


Potsdam - Der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) hat den geplanten Ausbau von Waldwegen in den Privatwäldern für Schwerlastfahrzeuge heftig kritisiert.  weiter »
Kalk aus dem Huschrauber (c) proplanta 25.10.2014

Niedersachsens Wälder erhalten Kalk per Hubschrauber »


Uelzen - Über den Wäldern im Nordosten Niedersachsens wird derzeit per Hubschrauber Magnesiumkalk verstreut.  weiter »
Bayerischer Wald (c) proplanta 04.08.2014

Neue Förderanreize für bayerische Waldbesitzer »


Hunding - Um den Aufbau stabiler Mischwälder in Bayern zu beschleunigen, hat Staatsminister Helmut Brunner die forstliche Förderung für die privaten und kommunalen Waldbesitzer neu ausgerichtet.  weiter »
Schwarzwildbestände Sachsen (c) proplanta 01.07.2014

Stärkere Schwarzwild-Bejagung in Sachsen geplant »


Dresden - Angesichts steigender Schwarzwildbestände in Sachsen rücken Jäger, Landwirte und Waldbesitzer den Wildschweinen gemeinsam auf den Pelz.  weiter »
Holzverkauf (c) proplanta 02.04.2014

Baden-Württemberg verteidigt zentralen Holzverkauf gegen Kartellamt »


Stuttgart - Die grün-rote Landesregierung verteidigt den zentralen Holzverkauf im Südwesten gegen ein drohendes Verbot des Bundeskartellamtes.  weiter »
Borkenkäferbefall (c) proplanta 26.03.2014

Behörden ordnen Borkenkäfer-Bekämpfung in Franken an »


Nürnberg/Würzburg - Mittel- und Unterfranken haben die Waldbesitzer zur verstärkten Bekämpfung des Borkenkäfers verpflichtet.  weiter »
Waldarbeiten (c) proplanta 31.01.2014

Waldbesitzer hoffen auf Wintereinbruch »


Frankfurt/Main - Die Waldbesitzer warten dringend auf einen Wintereinbruch. Erst, wenn der Boden hartgefroren ist, können schwere Baumstämme aus dem Wald gezogen werden.  weiter »
Jagdverbot (c) proplanta 27.01.2014

Bisher kaum Anträge auf Jagdverbote in Mecklenburg-Vorpommern »


Schwerin - Waldbesitzer müssen Jagden auf ihren Flächen nicht dulden. Nach dem neuen Bundesjagdgesetz, das im Dezember 2013 in Kraft trat, können Grundeigentümer aus ethischen Gründen die Jagd ablehnen.  weiter »
Waldschutz-Projekt (c) proplanta 10.12.2013

Neues Waldschutz-Projekt in Entwicklungsländern gestartet »


Berlin - Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) und die UN-Welternährungsorganisation (FAO) haben ein neues Projekt zur Waldbewirtschaftung in Schwellen- und Entwicklungsländern gestartet.  weiter »
Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2019. Alle Rechte vorbehalten.