Agrarnachrichten: Zugvögel,

Krötenwanderung Die Natur ist früh dran in diesem Jahr. Vögel beginnen mit der Brut, Kraniche sind unterwegs nach Norden. Sonne und Wärme locken Hummeln hervor und die Kröten wandern los, um ihre Eier abzulegen. (c) proplanta 29.02.2020

Tierwelt erwacht bereits aus dem Winterschlaf »


Düsseldorf - Das feuchte und milde Wetter der vergangenen Wochen hat Kröten munter gemacht.  weiter »
Stare Nabu: Erste Zugvögel kehren in den Südwesten zurück. (c) proplanta 22.02.2020

Erste Zugvögel in Südwesten zurückgekehrt »


Stuttgart - Das milde Wetter hat die ersten Zugvögel aus ihren Überwinterungsgebieten am Mittelmeer zurück in den Südwesten gelockt.  weiter »
Vogelgrippe 2020 Nach Bekanntwerden des ersten Vogelgrippefalls in Brandenburg ruft die Geflügelwirtschaft die Halter zu Wachsamkeit auf. Auch mit einem Online-Check können sie für mehr Schutz vor der Geflügelpest sorgen. (c) proplanta 21.01.2020

Geflügelwirtschaft mahnt Halter zu Vorsicht »


Potsdam - Wegen des ersten bestätigten Falls von Vogelgrippe in Brandenburg in diesem Jahr hat der Geflügelwirtschaftsverband die Betriebe auf erhöhte Sicherheitsmaßnahmen hingewiesen.  weiter »
Vogelgrippe 2020 (c) proplanta 21.01.2020

Agrarminister Backhaus mahnt nach Vogelgrippe-Fall in Brandenburg zu Vorsicht »


Schwerin - Nach dem ersten bestätigten Vogelgrippe-Fall in dieser Saison in Deutschland hat Mecklenburg-Vorpommerns Agrarminister Till Backhaus (SPD) Geflügelhalter im Nordosten zu besonderer Vorsicht ermahnt.  weiter »
Zugvögel Vor drei Jahren mussten wegen der Geflügelpest in Deutschland Hunderttausende Tiere getötet werden - nun gibt es wieder einen Nachweis. Der Erreger wurde bei einem Wildvogel in Brandenburg gefunden. Geflügelhalter sind zu Schutzmaßnahmen aufgerufen. (c) proplanta 21.01.2020

Zugvögel haben Vogelgrippe eingeschleppt »


Potsdam - Deutschland hat den ersten bestätigten Fall von Vogelgrippe in dieser Saison: Nach Angaben des Brandenburger Verbraucherministeriums wurde der Geflügelpest-Erreger H5N8 bei einem Wildvogel - einer Blessgans - in der Nähe von Forst nahe der polnischen Grenze nachgewiesen.  weiter »
Vogelvirus Das West-Nil-Virus aus den Tropen kann auch in Deutschland zwischen Mücken und Vögeln zirkulieren. Als reine Vorsichtsmaßnahme rät die Berliner Verwaltung deshalb dazu, tote Wildvögel nicht mit bloßen Händen anzufassen. (c) proplanta 26.10.2019

West-Nil-Virus in Berlin »


Berlin - Die Berliner Verbraucherschutz-Verwaltung rät davon ab, in der Hauptstadt tote Wildvögel anzufassen.  weiter »
Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2020. Alle Rechte vorbehalten.