Agrarnachrichten
Schweinepest Schutzzaun Mit einem Zaun entlang der Grenze zu Schleswig-Holstein will Dänemark die Afrikanische Schweinepest vom Königreich fernhalten. An dem Bauwerk scheiden sich die Geister: Die einen sehen darin einen Schutz für die Schweinezucht. Andere zweifeln an der Sinnhaftigkeit. (c) proplanta 28.01.2019

Schweinepest: Dänemark baut einen Zaun

Padborg/Kopenhagen/Harrislee - Nun kommt das umstrittene Bauwerk doch. 70 Kilometer lang und etwa 1,50 Meter hoch wird der Zaun, der deutsche Wildschweine daran hindern soll, über die Grenze von Schleswig-Holstein nach Dänemark überzusiedeln. So will sich das Land vor der Afrikanischen Schweinepest (ASP) schützen.   weiter »

Verwandte Nachrichten

02.12.2012 

US-Agrarexporte erreichen Rekordniveau

15.04.2010 

Heuschrecken fressen Ernte in Australien

05.06.2018 

Letzte Kartellbehörde stimmt Monsanto-Übernahme zu

22.09.2010 

Initiative "Heimisch kaufen!" - Handl Tyrol und Bauernbund als Jobmotor

13.02.2013 

Mehr Geflügelfleisch in Österreich produziert

Schlagworte


zurück zu Seite 1

Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2019. Alle Rechte vorbehalten.