Agrarnachrichten
Krebsforschung Kinderkriegen klappt nicht immer auf natürlichem Weg. Manchmal hilft eine künstliche Befruchtung. Steigert dieses Vorgehen das Krebsrisiko? (c) dgrilla - fotolia.com 09.02.2019

Künstliche Befruchtung birgt kein erhöhtes Krebsrisiko fürs Kind

Amsterdam / Münster - Eine künstliche Befruchtung erhöht einer Studie zufolge beim Nachwuchs nicht das Krebsrisiko - zumindest bis zum frühen Erwachsenenalter.  weiter »

Verwandte Nachrichten

08.10.2016 

Forschung: Streit um maximale Lebenszeit

03.05.2009 

Spiegel: Vorwürfe gegen Göttinger Wissenschaftler

21.04.2016 

Kampf gegen Gen-Klau: Deutschland tritt Nagoya-Protokoll bei

29.08.2014 

Mutationen in Ebola-Erbgut identifiziert

23.12.2011 

Streit um Supervirus: USA fürchten Bioterrorismus

Schlagworte


zurück zu Seite 1

Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2019. Alle Rechte vorbehalten.