Agrarnachrichten
Genraps? Raps mit nicht zugelassener gentechnischer Verunreinigung unbeabsichtigt ausgesät. (c) proplanta 18.05.2019

Nicht zugelassener Gen-Raps versehentlich ausgesät - Nachsorgemaßnahmen festgelegt

Kiel - Für die Fläche in Schleswig-Holstein, auf der im August 2018 im kleinen Maßstab (Kleinparzellenanbau) Raps mit einer nicht zugelassenen gentechnischen Verunreinigung (GT 73) ausgesät worden war, hat das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung (MELUND) weitere Nachsorgemaßnahmen festgelegt.  weiter »

Verwandte Nachrichten

12.06.2010 

Genmais - Industrie will Abschaffung von Nulltoleranz

28.09.2010 

Getreidesaat aus Ministerhänden

30.09.2008 

Gentechnisch veränderter Mais: Deutlicher Anstieg in Osteuropa

23.06.2010 

D.I.B. fordert zügige Aufklärung zur Gen-Mais-Aussaat

26.02.2011 

Weltweit gestiegener GVO-Anbau führt Nulltoleranz ad absurdum

Schlagworte


zurück zu Seite 1

Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2019. Alle Rechte vorbehalten.