Agrarnachrichten
Transport von Rindern Tierschützern sind sie schon lange ein Dorn im Auge - Viehtransporte in Länder außerhalb der EU. Dass dabei die EU-Rechtsvorschriften eingehalten werden, darauf pochen auch viele Amtstierärzte - und appellieren jetzt an das Verantwortungsgefühl ihrer Berufskollegen. (c) proplanta 30.05.2019

Tierärzte weiter für Stopp von Viehtransporten in Nicht-EU-Länder

Nürnberg - Bayerische Tierärzte sprechen sich weiterhin für einen Stopp von Tiertransporten in Länder außerhalb der EU aus, solange die Einhaltung der gesetzlich geforderten Ruhe- und Umladezeiten für die Tiere nicht garantiert seien.  weiter »

Verwandte Nachrichten

31.10.2012 

Schweinehalter aufgepasst - der 1. Januar 2013 rückt näher!

21.01.2010 

Keine Legehennen mehr in Batteriekäfigen

29.08.2015 

Landesregierung von Baden-Württemberg stellt Tierschutz-Erfolgsbilanz vor

03.06.2010 

Schweinswale bei Bau von Offshore-Windpark geschädigt

20.02.2016 

22 Hai- und Rochenarten sollen besser geschützt werden

Schlagworte


zurück zu Seite 1

Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2019. Alle Rechte vorbehalten.