Agrarnachrichten
VEZG-Preis (c) proplanta 14.07.2019

VEZG-Preis sinkt um 6 Cent

Bonn - Seit Wochen klagen die Schlachtunternehmen in Deutschland und auch in anderen Staaten der Europäischen Union über eine schwache Nachfrage, rückläufige Teilstückpreise und sinkende Margen am Markt für Schweinefleisch. Nun hat der Druck offenbar derart zugenommen, dass die hiesigen Schlachtbetriebe die Reißleine zogen und eine Senkung des Erzeugerpreises erzwangen.  weiter »

Verwandte Nachrichten

11.09.2011 

EUREX: Terminpreise für Schlachtschweine geben nach

27.01.2011 

Copa-Cogeca begrüßt Beihilfen für private Lagerhaltung von Schweinefleisch

11.11.2015 

Schlachtschweinenotierung sinkt auf 1,30 Euro

22.07.2018 

Schwacher Fleischmarkt lässt Schweinepreis sinken

20.04.2010 

Chinesische Schweine sind direkte Nachkommen der ersten Züchtungen

Schlagworte


zurück zu Seite 1

Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2019. Alle Rechte vorbehalten.