Agrarnachrichten
Verbraucherpreise im Juli 2019 Die Menschen in Deutschland müssen im Juli mehr für Energie und Lebensmittel zahlen. Das treibt die Teuerungsrate insgesamt an. Für Europas Währungshüter ist das allerdings kein Entspannungssignal. (c) proplanta 13.08.2019

Energie und Lebensmittel im Juli teurer

Wiesbaden - Gestiegene Energie- und Nahrungsmittelpreise haben die Inflation in Deutschland im Juli angetrieben. Die Verbraucherpreise lagen um 1,7 Prozent über dem Vorjahresmonat.  weiter »

Verwandte Nachrichten

01.12.2009 

Spitzenverband der landwirtschaftlichen Sozialversicherung

15.10.2015 

DBV: Absatzförderung für Export notwendig

26.11.2008 

Adventsbäckerei stimuliert den Absatz

26.06.2015 

Schweinezüchter Straathof zieht sich zurück

18.08.2016 

Deutscher Arbeitsmarkt bleibt in starker Verfassung

Schlagworte


zurück zu Seite 1

Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2019. Alle Rechte vorbehalten.