Agrarnachrichten
Ökostromerzeugung Sonne und Wind verdrängen immer mehr die fossilen Energien bei der Stromerzeugung. In diesem Sommer wurde besonders wenig Braun- und Steinkohle in deutschen Kraftwerken verbrannt. Das lag auch an einer Überraschung bei Gas. (c) proplanta 28.08.2019

Viel Sonne und noch mehr Wind: Kohleenergie im Sommer verdrängt

Essen - Sonne und Wind haben in diesem Sommer die Öko-Stromerzeugung kräftig vorangetrieben - doch der weitere Ausbau vor allem der Windkraft an Land stockt.  weiter »

Verwandte Nachrichten

26.11.2009 

Wlodkowski: "Umweltminister Berlakovich setzt Bioenergieausbau erfolgreich fort"

28.11.2012 

Stromnetz bleibt Sorgenkind der Energiewende

14.05.2009 

Erfolgreiche Bioenergieregion Thüringen

07.05.2011 

DBV: Vorschläge zur EEG-Novelle gehen in die richtige Richtung

02.10.2006 

Mehr Strom aus Biogas in Nordrhein-Westfalen

Schlagworte


zurück zu Seite 1

Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2019. Alle Rechte vorbehalten.