Agrarnachrichten
Rapsschrotpreise Preisentwicklung (c) UFOP 31.12.2019

Knappes Rapsangebot treibt Rapsschrotpreise

Berlin - Die Aussicht auf eine knappe Marktversorgung mit Raps sowohl im laufenden als auch im kommenden Wirtschaftsjahr trieb die Preise vor Weihnachten kräftig nach oben. Und das nicht nur bei den Ölsaaten, sondern auch bei den Nachprodukten.  weiter »

Verwandte Nachrichten

20.08.2017 

Rapsverkäufer verweisen auf knappes Weltmarktangebot

11.11.2012 

USDA setzt Schätzung der US-Sojabohnenernte deutlich herauf

06.06.2011 

Schwache EU-Rapsbilanz 2011/12 prognostiziert

12.05.2016 

Sojanachfrage 2016/17 größer als Produktion

20.08.2007 

UFOP sieht Chancen für Rapserzeuger

Schlagworte


zurück zu Seite 1

Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2020. Alle Rechte vorbehalten.