Agrarnachrichten
Pflanzenschutzmittel-Kartell Pflanzenschutzmittel sind bei Umweltschützern verpönt, doch für die konventionelle Landwirtschaft unentbehrlich - ansonsten drohen Ernteausfälle. Die große Mehrheit der Landwirte ist auf Chemie angewiesen. Das haben Agrarhändler verbotenerweise ausgenutzt. (c) proplanta 13.01.2020

Pflanzenschutzmittel-Kartell: Agrarhändler müssen 155 Millionen Euro zahlen

Bonn - Wegen verbotener Preisabsprachen hat das Bundeskartellamt Bußgelder in Höhe von fast 155 Millionen Euro gegen sieben Pflanzenschutzmittel-Großhändler und deren Verantwortliche verhängt.  weiter »

Verwandte Nachrichten

27.11.2019 

Kartellamt behält RWE im Blick

04.02.2010 

Landwirtschaft 2010 - Zwischen Globalisierung und Regionalität

18.01.2018 

Agrarwirtschaft erhält weiteren Dämpfer

02.01.2014 

Was bewirkt Agrarspekulation mit Indexfonds?

02.11.2011 

Inflation bleibt mit drei Prozent weiterhin hoch

Schlagworte


zurück zu Seite 1

Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2020. Alle Rechte vorbehalten.