Agrarnachrichten
Schlangengurken Lange galten Plastikverpackungen als beste Möglichkeit, Obst und Gemüse vor dem Verderben zu bewahren. Doch jetzt testen Edeka und Rewe einen anderen Weg. Statt Kunststoff soll eine aufgespritzte, essbare Schutzschicht die Früchte frisch halten. (c) proplanta 27.01.2020

Ein essbarer Überzug soll Früchte frisch halten

Hamburg/Köln - Der Lebensmittelhandel steckt in der Zwickmühle. Plastikverpackungen für Gurken, Avocados und Co. sind für immer mehr Kunden tabu. Doch ohne die schützende Kunststoffhülle werden Obst und Gemüse oft schneller unansehnlich und damit unverkäuflich.  weiter »

Verwandte Nachrichten

07.01.2015 

Agrarbetriebe in Rheinland-Pfalz eher kleinstrukturiert

25.08.2016 

Neue Hopfensorten, weniger Bier - ein ganzer Markt wandelt sich

01.02.2012 

Getreidemarkt: Brot- und Futtergetreide gut absetzbar

04.03.2009 

Geflügelmarkt stabil

13.08.2010 

Hochwasserschäden in der Landwirtschaft

Schlagworte


zurück zu Seite 1

Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2020. Alle Rechte vorbehalten.