Agrarnachrichten
Offshore-Anlagen Bis 2030 will die Bundesregierung die Kapazität der Offshore-Energie nahezu verdreifachen. Noch gebe es genug Platz für Tausende neuer Windräder auf See, sagt das zuständige Bundesamt in Hamburg. Doch an manchen Standorten könnte der Wind knapp werden. (c) halberg - fotolia.com 30.01.2020

Wird der Wind auf See bald knapp?

Hamburg - Bei der Ausweisung neuer Meeresgebiete für Offshore-Windanlagen werden zunehmend die Grenzen dieser Art von erneubarer Energie sichtbar. Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie will künftig auch sogenannte Abschattungseffekte berücksichtigen.  weiter »

Verwandte Nachrichten

30.11.2015 

Baden-Württemberg: 121 Windkraftanlagen in Bau

26.02.2012 

Linke hat Vorbehalte gegen Windräder im Wald

06.08.2019 

Obergrenze für norddeutschen Windrad-Ausbau könnte sinken

14.09.2017 

Sturm beschert Südwesten Windkraftrekord

12.10.2016 

Windkraft-Ausbau wird deutlich gebremst

Schlagworte


zurück zu Seite 1

Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2020. Alle Rechte vorbehalten.