Agrarnachrichten
Unwetterschäden Europa Sturmtief Sabine Tausende Haushalte sind ohne Strom, Flüge entfallen, Bäume stürzen auf Straßen und Gleise. Sturmtief «Sabine» fegt über den Norden Europas. Meist geht es glimpflich aus. (c) proplanta 10.02.2020

Sturmtief Sabine: Die Schäden in Europa im Überblick

Berlin - Sturmtief «Sabine» hat in Teilen Europas am Sonntag und Montag Schäden angerichtet. Das Zentrum des Sturms, der in Ländern wie Großbritannien, Frankreich und Belgien «Ciara» genannt wird, lag erst nördlich von Schottland und verlagerte sich dann zur Norwegischen Küste.  weiter »

Verwandte Nachrichten

22.12.2014 

Viele Gesichter des Winters

29.10.2013 

Luftfahrt emittiert immer mehr CO2

07.02.2010 

Weiße Hölle Washington

13.08.2010 

Tote und Vermisste nach neuen Überschwemmungen in Westchina

04.02.2019 

Wetteraussichten USA: Murmeltier widerspricht Meteorologen

Schlagworte


zurück zu Seite 1

Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2020. Alle Rechte vorbehalten.