Agrarnachrichten
VEZG-Preis bei 1,91 Euro/kg EZG setzt Notierung um 6 Cent auf 1,91 Euro nach oben. 15.02.2020

VEZG-Preis steigt kräftig

Bonn - Das Schlachtschweineangebot in Deutschland ist rückläufig und reicht nach Angaben der Vereinigung der Erzeugergemeinschaften für Vieh und Fleisch (VEZG) nicht vollständig aus, um den Bedarf der Schlachtbetriebe zu decken.  weiter »

Verwandte Nachrichten

21.05.2012 

Führende Schlachtunternehmen geben Abnahmegarantie für Jungeber

14.05.2017 

Schlechtes Wetter bremst Schlachtschweinepreis aus

02.01.2007 

Lieb und lecker: Renaissance für das Bunte Bentheimer Schwein

23.08.2011 

Schlechte Ernte und hohe Energiekosten machen Schweinehaltern zu schaffen

06.10.2019 

Weniger Schweine in Europas Ställen

Schlagworte


zurück zu Seite 1

Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2020. Alle Rechte vorbehalten.