Agrarnachrichten
Sinkender Milchpreis Coronakrise Die Corona-Krise bringt den Milchmarkt durcheinander - Supermärkte kämpfen mit Rekordnachfrage, gleichzeitig brechen an den internationalen Agrarmärkten die Preise für Milcherzeugnisse ein. Was ist los? (c) proplanta 26.03.2020

Corona lässt Milchpreise einbrechen

München - Die Corona-Krise führt zu Verwerfungen auf dem Milchmarkt. Während die Molkereien Mühe haben, die stark gestiegene Nachfrage in den Supermärkten zu bedienen, stottert der Export, das Geschäft mit der Gastronomie und gewerblichen Kunden ist weitgehend zum Erliegen gekommen.  weiter »

Verwandte Nachrichten

17.11.2010 

Milch-Wissenschaftlicher Innovationspreis 2010 geht an Prof. Hinrichs

06.11.2007 

Exportierte Milch und Milchprodukte teurer

24.09.2009 

Berglandmilch erhöht Erzeugerpreis ab Oktober um netto 1,2 Cent

10.02.2015 

Bayern fördert Qualitätsmanagement Milch

12.04.2012 

Milchviehhalter fordern flexible Milchmengensteuerung

Schlagworte


zurück zu Seite 1

Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2020. Alle Rechte vorbehalten.