Agrarnachrichten
Waldumbau
In vielen Teilen Mecklenburg-Vorpommerns regnete es seit 2018 zu wenig. Unter der Trockenheit in tiefen Bodenschichten leidet der Wald, denn geschwächte Bäume haben viele Feinde. Kiefern und Eichen erweisen sich als stabil, aber Fichten werden wohl verschwinden. (c) proplanta
25.07.2020

Waldumbau wird durch Dürre beschleunigt

Malchin / Rostock - Die häufigen Trockenphasen seit 2018 beschleunigen den Waldumbau im Nordosten und lassen die Fichten schneller verschwinden.  weiter »

Verwandte Nachrichten

16.11.2010 

Pilzsammler freuen sich über gute Saison

05.12.2013 

Vorbildliche Waldbesitzer erhalten Staatspreis

03.07.2015 

Widerstand gegen Nationalpark Schwarzwald gebrochen

13.12.2016 

Erfolgreiche forstliche Förderung in Brandenburg

28.05.2010 

Globale Partnerschaft zum weltweiten Schutz der Tropenwälder begründet

Schlagworte


zurück zu Seite 1

Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2020. Alle Rechte vorbehalten.