Agrarnachrichten
Nordex-Anlage
Der Windkraftanlagenhersteller Nordex war optimistisch ins Jahr 2020 gestartet. Doch die Corona-Krise sorgte für einen Einbruch bei den Bestellungen. Jetzt hofft der Konzern auf Kreditbürgschaften von Bund und Ländern. (c) proplanta
29.07.2020

Nordex stellt Antrag auf Staatshilfen

Schwerin - Der Windkraftanlagenbauer Nordex hat Kreditbürgschaften in einer Gesamthöhe von 350 Millionen Euro beantragt.  weiter »

Verwandte Nachrichten

06.03.2010 

Solarzulieferer Roth & Rau mit Gewinneinbruch

09.05.2014 

EnBW bleibt unter Druck

11.07.2016 

Brexit ohne große Folgen für Stromriesen

19.04.2011 

Schmack Biogas erhält Patent für die Hochleistungsbakterien METHANOS

09.11.2017 

PNE Wind steigert Gewinn durch Auslandsgeschäft

Schlagworte


zurück zu Seite 1

Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2020. Alle Rechte vorbehalten.