Agrarnachrichten
Hochwasserkatastrophe 2021
Die Versicherungsschäden nach der Flutkatastrophe könnten sich auf bis zu fünf Milliarden Euro summieren. Doch viele Betroffene sind gar nicht abgesichert und müssen auf Staatshilfen hoffen. Nun wird darüber diskutiert, wie sich das ändern lässt. (c) proplanta
22.07.2021

Versicherungsschäden in Milliardenhöhe erwartet

Berlin - Die Versicherungsschäden durch die Flutkatastrophe im Westen Deutschlands belaufen sich nach Branchenangaben auf vier bis fünf Milliarden Euro.  weiter »

Verwandte Nachrichten

27.07.2021 

Export von Rapsschrot erreicht Rekordvolumen

26.07.2021 

Zu viele Stürze von Leitern: Versicherer wirbt für Alternativen

26.07.2021 

Bis zu 100 Agrarbetriebe in Hochwassergebieten in NRW schwer getroffen

25.07.2021 

Fast die Hälfte der globalen Lebensmittelverluste fällt in der Landwirtschaft an

25.07.2021 

Vegane Ernährung - ein Luxusproblem

Schlagworte


zurück zu Seite 1

Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.