Top News

 

Agrarnachrichten
24.11.2022

Tierquälerei im Stall: Staatsanwalt fordert Haftstrafen

Tierschutzverstöße
Immer wieder sorgen Berichte über katastrophale Umstände in deutschen Ställen für Schlagzeilen. Vor drei Jahren gerieten deswegen insbesondere Bauern aus dem Allgäu in den Fokus. Zwei von ihnen sollen nun ins Gefängnis, meint der Staatsanwalt. (c) proplanta

Memmingen - Wegen den Qualen von mehreren Dutzend nicht behandelten, kranken Rindern auf Allgäuer Bauernhöfen sollen zwei Landwirte nach Ansicht der Staatsanwaltschaft ins Gefängnis.

    weiter  

Verwandte Nachrichten

Schlagworte



© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.