Agrarnachrichten
Erste DRV-Ernteschätzung 2019 „Die Getreidebestände haben das Winterhalbjahr ohne nennenswerte Schäden überstanden. Daher stehen die Zeichen für eine solide Getreideernte in diesem Jahr gut“, betont Guido Seedler, Getreidemarktexperte des Deutschen Raiffeisenverbandes (DRV). (c) proplanta 14.03.2019

Getreideernte 2019: 47,1 Millionen Tonnen erwartet (+ 24 %)

Berlin - In der ersten DRV-Ernteschätzung 2019 für dieses Jahr geht der Verband von einer Getreideernte in Höhe von 47,1 Millionen Tonnen aus. Das Ergebnis liegt erheblich über dem enttäuschenden Wert des Vorjahres (+ 24,1 %) und erreicht den Fünf-Jahres-Durchschnitt.  weiter »

Verwandte Nachrichten

27.02.2018 

Mehr Braugerste aus Niedersachsen

25.08.2012 

Hopfenbauern am Bodensee rechnen mit guter Ernte

20.07.2017 

Landwirte hoffen auf beständiges Erntewetter

29.11.2018 

Fast 30 Prozent weniger Silomais geerntet

15.05.2011 

Schwere Ernteschäden drohen wegen Trockenheit

Schlagworte


zurück zu Seite 1

Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2019. Alle Rechte vorbehalten.