Agrarnachrichten
Insektizide Die Behörden haben die Anwendung von 18 Pflanzenschutzmittel auf den Feldern befristet erlaubt und vorher mögliche Auswirkungen auf Bienen getestet. Die Imker warnen, dass auch nicht tödliche Wirkstoffe die Brut von Bienenvölkern schädigen. (c) proplanta 25.03.2019

Imker gegen Zulassung von Insektiziden in der Blütezeit

Mainz - «Blüten sollen wirkstofffrei sein, das ist unser Herzensanliegen», sagt der Mainzer Imker Franz Botens. Als 2. Vorsitzender des Imkerverbands Rheinland-Pfalz kritisiert er die Zulassung von Pflanzenschutzmitteln während der Blütezeit, etwa auf Rapsfeldern.  weiter »

Verwandte Nachrichten

14.07.2014 

Bundesrat stimmt regulärer Bekämpfung des Maiswurzelbohrers zu

28.09.2015 

Glyphosat-Studie: Brisante Daten von Behörde bewusst verschleiert?

10.03.2013 

UFOP sieht in Flächenspritzungen keine Alternative zur Rapsbeizung

27.08.2017 

Glyphosat womöglich doch nicht „wahrscheinlich krebserregend“

14.08.2011 

25 Jahre Verwirrungstechnik in der Schweiz

Schlagworte


zurück zu Seite 1

Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2019. Alle Rechte vorbehalten.