Agrarnachrichten
Küken Früher wurden männliche Küken in der Legehennenzucht nach dem Schlüpfen lebendig in einen Schredder geworfen, heute werden sie vergast und als Futter an Zoos abgegeben. Acht Millionen Euro hat der Bund investiert, um das Töten in der Geflügelindustrie zu beenden. (c) proplanta 08.06.2019

Wie weit sind Alternativen zum Kükentöten?

Hannover / Leipzig - Millionen männlicher Küken werden jährlich vergast, weil ihre Aufzucht unwirtschaftlich ist: Nach jahrelangem Rechtsstreit um die Brüder von künftigen Legehennen rückt eine Entscheidung näher.  weiter »

Verwandte Nachrichten

20.03.2009 

Forscher: Verzehr von Seefisch kann vor Darmkrebs schützen

21.09.2014 

Bienen nutzen Honig-Heilstoffe als Medikament

21.01.2019 

Varroamilben schaden anders als angenommen

14.04.2009 

„Fütterung mit Gentech-Mais verändert Kuhmilch nicht“ – so titelten vor kurzem viele Medien

18.03.2014 

Ökosystem Meer durch Beifang gefährdet

Schlagworte


zurück zu Seite 1

Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2019. Alle Rechte vorbehalten.