Agrarnachrichten
VEZG-Preis Hauspreisankündigungen lassen VEZG-Preis um 3 Cent auf 1,85 Euro sinken. (c) proplanta 25.08.2019

VEZG-Preis hält Druck nicht Stand

Bonn - Ein wieder zunehmendes Schlachtschweineangebot und Hauspreisankündigungen der großen Schlachtunternehmen in Deutschland haben zu einem Dämpfer für die Erzeugerpreise geführt.  weiter »

Verwandte Nachrichten

12.08.2018 

VEZG-Preis steigt um 8 Cent

19.04.2016 

Kräftiger Anstieg der EU-Schweinefleischexporte

25.02.2010 

Praxis-Workshop: "Alternativen zur Ferkelkastration"

16.03.2010 

Einfluss des Eingliederungsalters von Jungsauen auf die Fruchtbarkeitsleistung

05.08.2015 

Druck am Schweinemarkt nimmt zu

Schlagworte


zurück zu Seite 1

Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2019. Alle Rechte vorbehalten.