Agrarnachrichten
Gentechnik-Mücken Eine Firma hat Hunderttausende Gelbfiebermücken mit verändertem Erbgut ausgesetzt, um die Population der gefährlichen Moskitos einzudämmen. Einige der Gentechnik-Mücken überlebten. Kritiker warnen vor den Folgen für das Ökosystem und die Bekämpfung von Epidemien. (c) proplanta 12.09.2019

Ausbreitung der Gentechnik-Mücken in Brasilien mit unabsehbaren Folgen

Jacobina - Nach einem Feldversuch zur Bekämpfung von Viren übertragenden Mücken breiten sich gentechnisch veränderte Insekten in Brasilien aus.  weiter »

Verwandte Nachrichten

03.03.2014 

Nutztierforschung in Dummerstorf feiert 75. Jubiläum

21.06.2014 

Manche Spinnen ernähren sich von Fisch

13.02.2016 

Asynchronie entscheidet über Artenvielfalt

02.09.2016 

Gesellschaftlicher Blick auf Nutztierhaltung

25.05.2013 

Küchenschaben mögen keinen Zucker mehr

Schlagworte


zurück zu Seite 1

Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2019. Alle Rechte vorbehalten.