Agrarnachrichten
DEUTZ Produktionsstopp DEUTZ fährt große Teile der Produktion in Europa herunter und wird Kurzarbeit beantragen. (c) DEUTZ AG 26.03.2020

DEUTZ fährt Produktion herunter - Prognose für Geschäftsjahr 2020 ausgesetzt

Köln - DEUTZ, ein weltweit führender Hersteller innovativer Antriebssysteme, wird ab dem 1. April große Teile seiner Produktion in Europa (Köln, Ulm, Herschbach, Zafra) bis zunächst einschließlich 17. April 2020 herunterfahren, nachdem zahlreiche Kunden des DEUTZKonzerns ihre Produktion bereits geschlossen haben oder planen, dies zeitnah umzusetzen.  weiter »

Verwandte Nachrichten

07.11.2013 

KWS Frühbestellung 2014 für Mais-Saatgut läuft an

26.06.2015 

Kanadischer Düngemittel-Konzern Potash will Rivalen K+S übernehmen

07.10.2016 

KTG Agrar endgültig am Ende - Abwicklung beginnt

26.05.2014 

Deutsche Bank kommt Kritikern bei Agrarspekulationen entgegen

14.08.2014 

Kalipreis-Rückgang drückt Umsatz von K+S

Schlagworte


zurück zu Seite 1

Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2020. Alle Rechte vorbehalten.