Agrarnachrichten
Rapsmarkt 2020
Rapspreise (c) proplanta
01.08.2020

Rapspreise erholen sich

Schwäbisch Gmünd - Wurde die Welt-Rapsbilanz 2019/20 laut Julischätzung des USDA als defizitär beschrieben, so wird für die Saison 2020/21 eine knapp ausgeglichene Bilanz erwartet. Einer Erzeugung von 69,8 Mio. t soll ein Verbrauch von 70,0 Mio. t gegenüberstehen.  weiter »

Verwandte Nachrichten

04.10.2015 

Rapsnotierung in Mannheim Ende September über 380 Euro

02.03.2014 

Uneinheitliche Entwicklung am Rapsmarkt

10.05.2015 

Maitf-Raps entwickelt sich freundlich

22.12.2013 

Rapspreise unter Druck

20.10.2011 

Ein Verzicht auf Soja würde nicht zu einem Verzicht auf Fleisch führen

Schlagworte


zurück zu Seite 1

Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2020. Alle Rechte vorbehalten.