Agrarnachrichten
Fichtenwälder
Um den Wald widerstandsfähiger zu machen, sollen zwischen Kiefern und Fichten mehr Laubbäume wachsen. Doch deren Triebe werden von Rehen und anderem Wild gern abgeknabbert. Das bringt Förster und Jäger gegeneinander auf. Kann eine Änderung des Jagdgesetzes helfen? (c) proplanta
02.08.2020

Weniger Rehe für den Waldumbau? Neues Jagdgesetz bringt Streit

Berlin - Um junge Laubbäume zu schützen und Deutschlands Wälder zu stärken, will die Bundesregierung den vermehrten Abschuss von Rehen ermöglichen.  weiter »

Verwandte Nachrichten

26.05.2010 

BSHD aktualisiert Schwarze Liste der Naturschutzgesetzgebung: Ausweisung von FFH-Gebieten geht voran

14.10.2013 

Fadenwurm bedroht Europas Kiefernwälder

28.11.2010 

Mit der ganzen Familie zum Weihnachtsbaumkauf ins Forstamt

15.09.2010 

Dirk Alfter übernimmt Geschäftsführung des Deutschen Forstwirtschaftsrates

06.05.2010 

Zukunft der Thüringer Wälder gemeinsam gestalten

Schlagworte


zurück zu Seite 1

Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2020. Alle Rechte vorbehalten.