Agrarnachrichten: Digitalisierung,

Smart Farming Agrar-Apps (c) envfx - fotolia.com 11.05.2020

Digitale News: 3 Tools für den landwirtschaftlichen Betriebsalltag »


Die rasante Entwicklung digitaler Tools und Apps auch für den Agrarsektor hat zahlreiche spezialisierte Angebote auf den Markt gespült. Doch nicht alles ist sinnvoll oder praktikabel nutzbar.  weiter »
Drohne im Weinberg Auch im traditionellen Winzer-Handwerk ist die Digitalisierung angekommen: Ob Drohnentechnik oder Maschinen für das intelligente Düngen - Sachsens Weinbauern setzen auf neue Technik. (c) proplanta 03.05.2020

Winzer nutzen zunehmend digitale Techniken »


Radebeul - Mindestens zweimal im Jahr surrt eine Drohne über die Weinberge von Schloss Wackerbarth rund um Radebeul: Im Frühjahr zur Analyse der Reben, im Sommer zur Wärmemessung oder im Winter zur Inventur der Rebstöcke.  weiter »
Digitalisierung in der Landwirtschaft (c) proplanta 27.04.2020

Digitalisierung in der Landwirtschaft schreitet voran »


Berlin - Ob Hightech-Landmaschinen, Agrar-Apps, Robotik oder Drohnen – die Digitalisierung ist heute ein fester Bestandteil der Landwirtschaft.  weiter »
Energiebedarf Jede Google-Anfrage, jedes YouTube-Video, jedes Foto auf Whatsapp verbraucht Strom - nicht nur über Handy oder Computer, sondern auch in Rechenzentren. Umweltministerin Schulze warnt vor den Folgen der Digitalisierung fürs Klima. Rennt sie offene Türen ein? (c) dkimages - fotolia.com 03.03.2020

Von Akku bis Streaming: Digitalisierung soll grüner werden »


Berlin - Serien-Streaming löst das Fernsehen ab, Videoclips laufen auf dem Smartphone, Autos oder Haushaltsgeräte tauschen Daten aus: Der Alltag wird digitaler - an den Energiebedarf denken viele nur, wenn der Akku leer ist.  weiter »
Smart Farming Wie oft sehen die Bewohner des Stalles ihren Landwirt künftig wohl noch? Smart Farming und weitere technische Optionen sorgen dafür, dass der Bauer sich zunehmend häufiger hinterm Computer befindet und nicht im Stall. (c) proplanta 25.02.2020

Die Landwirtschaft verändert sich – und zwar im Eiltempo »


Dass sich im Privaten sowie in Industrie, Produktion, Fertigung und natürlich im Büro alles rund um  die Digitalisierung dreht, ist längst kein Geheimnis mehr. Doch inwiefern springen auch Landwirte auf den Traktor der technischen Hilfsmittel in der Landwirtschaft auf?  weiter »
Zukunftsfähige Milchproduktion Die Digitalisierung nutzen die Milchbauern im Norden schon längst. Dennoch sind viele Fragen ungeklärt. Grünen-Minister Albrecht spricht mit den Landwirten über Chancen und Risiken. Dabei geht es nicht zuletzt um Daten. (c) proplanta

10.02.2020

Digitalisierung: Chance für zukunftsfähige Milchproduktion? »


Osterrönfeld - Die Digitalisierung ist aus Sicht des schleswig-holsteinischen Landwirtschaftsministers Jan Philipp Albrecht eine Chance für eine zukunftsfähige Milchproduktion.  weiter »
Melkroboter mit Kuh Die Digitaltechnik in der Landwirtschaft ist weit fortgeschritten - und die Folgen vielfältig. Einerseits könnte die Technik das Höfesterben beschleunigen - und andererseits die Bioproduktion beflügeln. (c) proplanta 04.02.2020

Landwirtschaft und Digitalisierung: Fluch oder Segen? »


München - In der Landwirtschaft kann die Digitalisierung segensreiche Auswirkungen für den Bauern haben: Ohne menschliche Hilfe kann die Technik Kühe melken, Hühner füttern, den Stall säubern, Wasser, Dünger und Saatgut sparen.  weiter »
Stromzähler Grünes Licht für smarte Stromzähler: Pflichteinbau startet. (c) proplanta 01.02.2020

Pflichteinbau der intelligenten Stromzähler gestartet »


Bonn - Bei der Digitalisierung der Stromnetze in Deutschland ist eine wichtige Entscheidung gefallen.  weiter »
Arbeitsmarkt der Zukunft? Die Wirtschaft verändert sich: Neue Technologien werden entwickelt, neue Jobs entstehen. Aber nicht jeder freut sich über den Wandel. Wie können Regierung und Wirtschaft die Menschen mitnehmen? (c) proplanta 27.01.2020

Kostet der technologische Wandel Arbeitsplätze? »


Berlin / Davos - Fast drei Viertel (73 Prozent) der Menschen in Deutschland haben einer aktuellen Umfrage zufolge Angst vor einem Verlust ihres Arbeitsplatzes.  weiter »
WEF 2020 Lange mussten sich die führenden Unternehmen vor allem Vorwürfe rund um ihren gesellschaftlichen Fußabdruck anhören. In Davos entdecken die vielgescholtenen Bosse das Thema Nachhaltigkeit für sich - und wollen sich die Klimadebatte zunutze machen. (c) World Economic Forum / Mattias Nutt 22.01.2020

Davos als Weltklimaforum: Grüne Welle spült in die Konzerne »


Davos - In Davos stehen scheinbar alle Ampeln auf Grün: Die internationale Wirtschaftselite will beim Klimawandel künftig voranpreschen. Es gibt kaum einen Konzernchef bei der Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums (WEF), der sich nicht als progressiver Anpeitscher gibt, keinen Manager, der nicht das Potenzial klimafreundlicher Geschäftsmodelle hervorhebt.  weiter »
Mobilfunkstandard 5G Landesregierung startet Förderprogramm für Mobilfunkstandard 5G. (c) pizuttipics - fotolia.com 27.12.2019

Förderprogramm für Mobilfunkstandard 5G gestartet »


Düsseldorf - Mit einem 90 Millionen Euro schweren Förderprogramm will die Landesregierung die Anwendung des ultraschnellen Mobilfunkstandards 5G in der NRW-Wirtschaft ankurbeln.  weiter »
Stromverbrauch EU-Kommissarin warnt vor riesigem Stromverbrauch des Internets. (c) proplanta 24.12.2019

Warnung vor immensem Stromverbrauch des Internets »


Berlin - Die Vizepräsidentin der EU-Kommission, Margrethe Vestager, hat auf den enormen Energieverbrauch des Internets und die Folgen für den Klimawandel hingewiesen.  weiter »
Stromverbrauch In der Klimadebatte stehen derzeit vor allem Verkehrsthemen wie spritfressende SUVs oder umweltschädliche Flüge im Vordergrund. Die Umweltkosten der Digitalisierung werden dabei kaum angesprochen. Das soll sich nach dem Willen der Grünen nun ändern. (c) Mihai Simonia - fotolia.com 15.12.2019

Klimadebatte: Auch Streaming frisst Unmengen Strom »


Berlin - Wer zehn Minuten lang über die Cloud ein Video in HD anschaut, verbraucht dabei so viel Strom wie ein elektrischer Backofen, der fünf Minuten mit 2.000 Watt auf voller Stufe im Heizbetrieb läuft.  weiter »
Mobilfunkstandard Der neue Mobilfunkstandard 5G soll autonomes Fahren, Hightech-Landwirtschaft und vernetzte Roboter möglich machen. Ohne Rechenzentren geht das nicht - und die brauchen immer mehr Strom. Die 5G-Funktechnik selbst ist dabei recht sparsam. (c) Aaron Amat - fotolia.com 11.12.2019

Viel Strom für 5G - Abwärme nutzen »


Essen - Der superschnelle Mobilfunkstandard 5G wird den Stromverbrauch von Rechenzentren kräftig nach oben treiben.  weiter »
Drohneneinsatz in der Landwirtschaft Experten sprechen von einer Revolution in der Landwirtschaft. Mit digitaler Technik sollen gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden: eine Arbeitserleichterung für Landwirte und mehr Umweltschutz. Das sogenannte Smart Farming ist in aller Munde. (c) proplanta 25.11.2019

Smart Farming: Hightech auf dem Acker und im Stall »


Bad Kreuznach - GPS-gesteuerte Maschinen, Drohnen im Steillagen-Weinbau, Sensoren für exaktes Düngen oder Wässern - die Digitalisierung macht vor der Landwirtschaft nicht Halt.  weiter »
Digitalisierung in der Landwirtschaft Landwirte setzen auf effiziente Digitallösungen für den Klima- und Umweltschutz (c) proplanta 20.11.2019

Digitalisierung in der Landwirtschaft nützt der Umwelt »


Hannover - Wer auf dem Feld und im Stall investiert, setzt auf Technik, die der Umwelt nützt und sich rechnet.  weiter »
Mobilfunknetz Die Regierung steckt in einem Dilemma. Deutschland muss bei der Digitalisierung aufholen, will es wirtschaftlich mithalten. Doch viele Bürger sehen den Bau neuer Mobilfunkmasten mit Argwohn. Sie fürchten um ihre Gesundheit. Eine Infokampagne soll helfen. (c) proplanta 19.11.2019

Regierung plant Kampagne für Mobilfunkmasten »


Meseberg - Die Bundesregierung will den Internet- und Handyempfang in den kommenden Jahren grundlegend verbessern - und bei Bürgern um mehr Verständnis für neue Funkmasten werben. Dazu ist eine Informationskampagne geplant.  weiter »
Agritechnica Agritechnica setzt auf Automatisierung und künstliche Intelligenz. (c) proplanta 10.11.2019

Agritechnica 2019 gestartet »


Hannover - Die Landwirtschaft rüstet technologisch auf: Roboter zum Düngen oder Jäten sollen künftig den Bauern die Arbeit leichter machen - und die Umwelt schonen.  weiter »
Agritechnica 2019 Die Landwirtschaft muss sich oft Kritik anhören, wenn es um Themen wie Artenvielfalt oder die Klimadebatte geht. Neue Technologien sollen helfen, die Agrarproduktion zu optimieren. (c) envfx - fotolia.comproplanta 08.11.2019

Agritechnica zeigt KI und Robotik auf dem Feld »


Hannover - Der Einsatz von Robotern und die Digitalisierung in der Landwirtschaft - das sogenannte Smart Farming - gehören zu den Schwerpunkten der am Sonntag (10.11.) startenden Landtechnik-Messe Agritechnica.  weiter »
Agrarforschung Bund gibt Geld für digitales Agrar-Experimentierfeld in Sachsen. (c) proplanta 18.10.2019

Digitales Agrar-Experimentierfeld in Sachsen erhält Fördergelder vom Bund »


Dresden - Der Acker wird zum digitalen Experimentierfeld: Der Bund fördert ein sächsisches Vorhaben zur Digitalisierung der Landwirtschaft mit 7,6 Millionen Euro, gab die Technische Universität Dresden (TU) am Donnerstag bekannt.  weiter »
Bund Förderung Landwirtschaft Digitalisierung (c) proplanta 17.10.2019

Bund fördert digitale Landwirtschaft mit 50 Millionen Euro »


Berlin - In bundesweit 14 Projekten sollen mit Förderung des Bundes digitale Techniken in der Landwirtschaft weiterentwickelt werden.  weiter »
Vernetzung Internet der Dinge ermöglicht vernetzten Kuhstall. (c) proplanta 09.10.2019

Internet der Dinge vernetzt den Kuhstall »


Westerau - Vodafone hat den Ausbau seines IoT-Netzes (Internet of Things, dt.: Internet der Dinge) weiter vorangetrieben  weiter »
Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2020. Alle Rechte vorbehalten.